Mallorca Forschungs-Team macht unerwartete Entdeckung – Reisende müssen jetzt aufpassen

Eine Hornisse frisst an einem unter einem Baum liegenden Apfel.

Forscher haben auf Mallorca erstmals Hornissen entdeckt. Auf dem Symbolfoto frisst eine Hornisse an einem Apfel.

Zum ersten Mal sind auf Mallorca Hornissen entdeckt worden. Die Bevölkerung sowie Touristen werden dazu angehalten aufzupassen.

Forscher haben auf Mallorca eine überraschende Entdeckung gemacht: Erstmals wurden auf der Baleareninsel Hornissen entdeckt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Balearen-Universität UIB hervor, die am Dienstag (8. November 2022) veröffentlicht wurde.

Demnach gerieten zwischen August und Oktober drei Hornissen in Fallen, die in Port d'Alcúdia im Nordosten Mallorcas aufgestellt worden waren. Diese waren Teil von „Stop Invasoras“ – einem Projekt, mit dem die Forscher gegen invasive Arten vorgehen wollen.

Erstmals Hornissen auf Mallorca entdeckt

Die Verantwortlichen lassen Fallen – hauptsächlich in der Nähe von Häfen und Flughäfen – aufstellen, weil die Insekten dort als blinde Passagiere mit nach Mallorca kommen können. Der Hornissen-Fund ist der erste Fund einer invasiven Art von „Stop Invasoras“.

Alles zum Thema Mallorca

Die Bevölkerung Mallorcas sowie Touristen, die Mallorca besuchen, werden nun dazu aufgerufen, nach Hornissen Ausschau zu halten und Funde zu melden.

Ausdrücklich warnt die Universität davor, die Tiere zu fangen. Stattdessen solle man eine Sichtung über die Smartphone-App „Vespapp“ melden. Die Forscher würden der Sache dann nachgehen, um so im besten Fall Nester ausfindig machen und zerstören zu können.

Der Grund: Sie sehen das balearische Ökosystem gefährdet. Hornissen gehören nämlich zu den Allesfressern, jagen hauptsächlich kleinere Insekten wie beispielsweise Honigbienen.

Die Hornisse ist eine große Wespenart, die sich jedoch vor allem in Farbe und Größe von einer gewöhnlichen Wespe unterscheidet. Der untere Teil des Körpers einer Hornisse ist gelb, der Kopf rötlich und die Flügel durchsichtig. Arbeiterinnen werden zwischen 18 und 25 Millimeter groß, Königinnen 25 bis 35 Millimeter. (sal)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.