Freizeitparks in Deutschland Die besten für Groß und Klein

Hier kommen die Top 16 Freizeitparks aus Deutschland.

Hier kommen die Top 16 Freizeitparks aus Deutschland.

Auf der Suche nach den besten Freizeitparks in Deutschland? Hier kommen die Top 16 aus jedem Bundesland.

Die Tage werden wärmer und endlich locken auch die Freizeitparks in Deutschland wieder mit atemraubenden Achterbahnen, spannenden Attraktionen und Spaß für die ganze Familie.

Was ist der beste Freizeitpark Deutschlands? Welcher Freizeitpark ist der beste für Kinder? Und wo gibt es die meisten Achterbahnen? Wir haben Deutschlands Erlebnisparks genauer unter die Lupe genommen. Wir verraten, wo es die schnellsten Achterbahnen, schönsten Themenwelten und besten Eintrittspreise gibt: Hier kommen die 16 besten Freizeitparks in Deutschland aus jedem Bundesland.

1. Größte Freizeitparks in Deutschland: Europa-Park in Rust, Baden-Württemberg

  • Öffnungszeiten: Sommersaison: Ende März bis Mitte November von 9 bis 18 Uhr, Wintersaison: Ende November bis Mitte Januar von 11 bis 19 Uhr
  • Eintrittspreis: Personen über 12 Jahre: ab 55 €, Kinder (4 bis 11 Jahre): ab 47 €
  • Adresse: Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust
  • Mehr Infos: www.europapark.de
Alles zum Thema Phantasialand
  • Phantasialand Freizeitpark lockt am langen Wochenende: Wann ist geöffnet?
  • Preissteigerung in Köln So viel kosten Eis, Kölsch, Freibad & Co. diesen Sommer
  • „Sind erschüttert” Eine Ära endet: Phantasialand trauert um Urgestein Eric Daman (†58)
  • Rätselraten nach Schließung Phantasialand-Knaller: Bleibt Kult-Attraktion jetzt für immer zu?
  • Freizeitparks in Deutschland Die besten für Groß und Klein
  • Phantasialand ist wieder geöffnet Die Eintrittspreise sind gestiegen – hier die Übersicht
  • Phantasialand Besucher dürfen vorsichtig jubeln – Plan gibt Grund zur Hoffnung
  • 2G-Regel in NRW Phantasialand streicht Angebote beim Wintertraum
  • „Nimm das, Vorfreude!“ Phantasialand überrascht Winter-Fans mit Ankündigung zu Wildwasserbahn
  • Hätten Sie's gedacht? Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland: Phantasialand ganz vorne dabei

Der Europa-Park im Dreiländereck bei Frankreich und der Schweiz zählt unumstritten zu den beliebtesten Freizeitparks in Deutschland, denn mit mehr als 5 Millionen Besuchern jährlich, ist er der meistbesuchte Erlebnispark des Landes.

Mehr als 100 Shows und Attraktionen, wie Achterbahnen, Wildwasserbahnen oder auch ein Märchenwald sorgen für Spaß bei Erwachsenen und Kindern. 18 Themenwelten, die verschiedenen europäischen Ländern, wie Griechenland, Island oder Frankreich nachempfunden sind, entführen auf eine Reise quer durch Europa. Sogar Hotels gibt es, sodass der Besuch des Parks mit einer Übernachtung verbunden werden kann.

Weitere Freizeitparks in Baden-Württemberg:

  • Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn
  • Steinwasen-Park in Oberried
  • Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren

Auch lesen: Natur pur: Die schönsten Seen in Deutschland

Der beste Freizeitpark in Baden-Württemberg: der Europa Park.

Der beste Freizeitpark in Baden-Württemberg: der Europa Park.

2. Freizeitparks in Deutschland: Skyline Park in Bad Wörishofen, Bayern

  • Öffnungszeiten: Ende März bis Anfang November von 9:30 bis mind. 17 Uhr
  • Eintrittspreis: 110 – 149 cm Körpergröße: ab 26,00 €, über 150 cm Körpergröße: ab 33,00 €
  • Adresse: Skyline-Park-Str. 1, 86871 Rammingen
  • Mehr Infos: www.skylinepark.de

Der Skyline Park liegt im Allgäu und ist nicht nur der größte Freizeitpark in Bayern, sondern mit weitläufigen Wiesen und Seen auch landschaftlich schön gelegen.

Mehr als 60 Attraktionen locken hier vor allem alle her, die Adrenalin lieben, denn neben einer Überkopf-Schaukel gibt es auch geschwindigkeitsgetriebene Achtenbahnen oder den „Allgäuflieger“. Doch keine Angst, wer es lieber ruhig angehen möchte, kann die Aussicht vom Riesenrand aus genießen. Das Besondere: Viele alle Attraktionen sind in traditionellem Alpen-Look gehalten.

Weitere Freizeitparks in Bayern:

  • Bayern-Park in Reisbach
  • Churpfalzpark in Traitsching
  • Legoland in Günzburg
  • Erlebnispark Schloss Thurn in Heroldsbach
  • Playmobil-FunPark in Zirndorf
Im Skyline Freizeitpark bringt das Flugkarussell die Besucher auf eine Höhe von 150 Metern.

Im Skyline Freizeitpark bringt das Flugkarussell die Besucher auf eine Höhe von 150 Metern.

3. Verlassene Freizeitparks in Deutschland: Spreepark in Berlin

  • Öffnungszeiten: Samstags, sonntags und feiertags mit Führung
  • Eintrittspreis: 5 € für Erwachsene, 3 € für Kinder (6 bis 14 Jahre)
  • Adresse: Kiehnwerderallee 1-3, 12437 Berlin
  • Mehr Infos: www.spreepark.berlin

Zugegeben: Der Spreepark ist nicht nur der einzige richtige Freizeitpark in Berlin, sondern auch der einzige Park in unserer Liste, der nicht mehr wirklich existiert. Das Areal des ehemaligen Spreeparks ist noch vorhanden, genauso wie die alten Gerätschaften, doch es handelt sich um einen verlassenen Freizeitpark, der bereits seit langer Zeit nicht mehr in Betrieb ist.

Für alle Fans von Lost Places gibt es hier allerdings die Möglichkeit, eine offizielle Führung über das stillgelegte Gelände zu machen.

Auch lesen: Burgen & Schlösser in Deutschland: Die schönsten Ausflugsziele

Ein verlassener Freizeitpark in Deutschland ist der Spreepark Berlin.

Ein verlassener Freizeitpark in Deutschland ist der Spreepark Berlin.

4. Freizeitparks in Deutschland: Irrlandia in Storkow, Brandenburg

  • Öffnungszeiten: 14. Mai bis 3. Oktober von 10 bis 18 Uhr
  • Eintrittspreis: 9 € für Kinder und Erwachsene
  • Adresse: Lebbiner Str. 1, 15859 Storkow (Mark)
  • Mehr Infos: www.irrlandia.de

Im Irrlandia Freizeitpark ist der Name Programm, denn die Attraktionen versprechen nicht nur jede Menge Spaß für die ganze Familie, sondern auch Abwechslung.

Neben einem Rutschenparadies und einem Wasserpark können die Besucher den ganzen Tag durch verschiedene Labyrinthe, wie ein Maislabyrinth oder Dunkellabyrinth. Doch auch abgesehen davon ist für die Unterhaltung der Kleinsten gesorgt, denn Wasserbombenwurfspiele, Murmelbahnen, riesige Seifenblasenanlagen oder Hüpfburgen sorgen für Bespaßung.

Ein Freizeitpark der besonderen Art: Irrlandia in Brandenburg.

Ein Freizeitpark der besonderen Art: Irrlandia in Brandenburg.

5. Freizeitparks in Deutschland: JuniorMotorPark in Bremen

  • Öffnungszeiten: März bis November ab 15 Uhr
  • Eintrittspreis: 4,50 €
  • Adresse: Senator-Apelt-Straße, 28197 Bremen
  • Mehr Infos: www.juniormotorpark.de

Ein toller Freizeitpark für Kinder ist der JuniorMotorPark in Bremen. In diesem kindgerechten Verkehrstraining können die Kleinen erste Erfahrungen im Straßenverkehr sammeln und spielerisch erste Verkehrsregeln lernen. Dabei können sie in Mini-Autos ihre Runden über den Platz drehen.

6. Freizeitparks in Deutschland: Sprung.Raum Trampolinpark in Hamburg

  • Öffnungszeiten: 10:30 bis 18 Uhr
  • Eintrittspreis: ab 14,50 €
  • Adresse: Am Neumarkt 38 C, 22041 Hamburg
  • Mehr Infos: www.sprungraum.de/hamburg

Hamburgs Wetter zeigt sich mal wieder von seiner schlechten Seite? Dann wird es Zeit für einen Indoor-Trampolinpark. Der Sprung.Raum in Hamburg ist nicht der klassische Ort für einen Kindergeburtstag, denn hier zeigen Profis den Besuchern, wie sich Fitness und Sprungtechnik verbessern lassen.

7. Freizeitparks in Deutschland: Taunus Wunderland in Schlangenbad, Hessen

  • Öffnungszeiten: April bis Oktober von 10 bis 18 Uhr
  • Eintrittspreis: Kinder unter 100 cm Körpergröße: Eintritt frei, Kinder von 100 cm bis 130 cm Körpergröße: 23 €, Personen über 130 cm Körpergröße: 25,50 €
  • Adresse: Haus Zur Schanze 1, 65388 Schlangenbad
  • Mehr Infos: www.taunuswunderland.de

Im Taunus, mitten im Wald gelegen, findet man den kleinen Freizeitpark Taunus Wunderland. Vor allem Familien mit Kindern sind hier richtig, denn die Attraktionen richten sich an junge Besucher.

Neben einer Wildwasserbahn gibt es zahlreiche kleine Rundfahrgeschäfte und Themenwelten in diesem Freizeitpark in Hessen, wie einen Dalmatiner-Zirkus oder „Tante Rosis Zuckerwatteland“.

Auch lesen: Die Top 16 Baumhaushotels in Deutschland

Das Dalmatiner-Karussell im Taunus Wunderland.

Das Dalmatiner-Karussell im Taunus Wunderland.

8. Freizeitparks in Deutschland: Karls Erlebnis-Dorf in Koserow, Mecklenburg-Vorpommern

  • Öffnungszeiten: 8 bis 19 Uhr
  • Eintrittspreis: 9 €
  • Adresse: Zum Erlebnisdorf 1, 17459 Koserow
  • Mehr Infos: www.karls.de/koserow

Im schönen Mecklenburg-Vorpommern lockt Karls Erlebnis-Dorf mit mehr als 90 Attraktionen. Hier können Groß und Klein Abenteuer erleben, die Manufakturenwelt endecken oder die Erlebnisgastronomie testen.

Neben einer Erdbeer-Raupenbahn gibt es hier einen Bauernmarkt sowie die Möglichkeit zu beobachten, wie Marmelade und Schokolade hergestellt werden.

9. Beste Freizeitparks in Deutschland: Heide-Park in Soltau, Niedersachsen

  • Öffnungszeiten: Ende März bis Anfang November von 10 bis 19 Uhr
  • Eintrittspreis: Kinder (3 – 11 Jahre): ab 41,00 €, Personen ab 12 Jahre: ab 52,00 €
  • Adresse: Heide Park 1, 29614 Soltau
  • Mehr Infos: www.heide-park.de

Den Heide-Park in Soltau gibt es mittlerweile bereits seit über 40 Jahren. Der Freizeitpark in Niedersachsen eignet sich als Ausflugsziel für die ganze Familie, da Attraktionen für Groß und Klein dabei sind.

Während Kinder spannende Abenteuer erleben und Jagd auf Drachen machen oder als Ghostbusters Geister bekämpfen können, kommen Erwachsene bei den Achterbahnen auf ihre Kosten.

Weitere Freizeitparks in Niedersachsen:

  • Serengeti-Park in Hodenhagen
  • Rasti-Land in Salzhemmendorf
  • Erse-Park in Uetze
  • Jaderpark in Jade
Einer der besten Freizeitparks in Deutschland: der Heide-Park in Soltau.

Einer der besten Freizeitparks in Deutschland: der Heide-Park in Soltau.

10. Beste Freizeitparks in Deutschland: Phantasialand in Brühl, Nordrhein-Westfalen

  • Öffnungszeiten: Sommersaison: Anfang April bis Anfang November, Wintersaison: Ende November bis Mitte Januar
  • Eintrittspreis: Kinder (4 – 11 Jahre): ab 44,50 €, Erwachsene (ab 12 Jahre): ab 54,50 €
  • Adresse: Berggeiststraße 31-41, 50321 Brühl
  • Mehr Infos: www.phantasialand.de

Das Phantasialand in Brühl punktet vor allem durch seine zentrale Lage zwischen den Rheinmetropolen Köln und Bonn. Doch auch für Besucher mit längerer Anreise ist gesorgt, denn drei Hotels laden zum Übernachten ein.

Sechs Themenwelten, wie China Town oder Mexiko mit seinen Maya-Tempeln, sorgen mit Achterbahnen und Wildwasserbahnen für Nervenkitzel. Doch auch besondere Attraktionen wie eine unterirdische Geisterbahn und eine Dunkelachterbahn für hartgesottene Adrenalinjunkies lockt Besucher in den beliebten Freizeitpark in NRW.

Weitere Freizeitparks in NRW:

  • Movie Park Germany in Bottrop
  • Ketteler Hof in Haltern am See
  • Potts Park in Minden
  • Fort Fun Abenteuerland in Bestwig
  • Schloss Beck in Bottrop

Auch lesen: Sehenswürdigkeiten in NRW: Die Top 10 Ausflugsziele

Das Phantasialand ist einer der beliebtesten Freizeitparks in NRW.

Das Phantasialand ist einer der beliebtesten Freizeitparks in NRW.

11. Freizeitparks in Deutschland: Holiday Park in Hassloch, Rheinland-Pfalz

  • Öffnungszeiten: Mitte April bis Anfang November
  • Eintrittspreis: 85 – 99 cm Körpergröße: ab 14,50 €, 100 – 139 cm Körpergröße: ab 33,50 €, ab 140 cm Körpergröße: ab 38,50 €
  • Adresse: Holiday-Park-Straße 1-5, 67454 Hassloch/Pfalz
  • Mehr Infos: www.holidaypark.de

Action-Fans aufgepasst: Der Holiday Park in Hassloch punktet vor allem mit schnellen Fahrgeschäften, die für jede Menge Adrenalin sorgen. Neben einer Katapult-Achterbahn und einem Freifallturm gibt es auch eine Wildwasserbahn und die „Big-FM-Expedition GeForce“-Achterbahn, die bis zu 120 km/h schafft.

Doch auch Kinder kommen hier nicht zu kurz. Entspannter geht es in den Themenwelten Wickieland und Majaland zu, wo die Kleinen mit Wikingerbooten fahren oder durch die Welt von Biene Maja erkunden können.

Weitere Freizeitparks in Rheinland-Pfalz:

  • Eifelpark in Gondorf
Ein beliebter Freizeitpark in Rheinland-Pfalz ist der Holiday Park in Hassloch.

Ein beliebter Freizeitpark in Rheinland-Pfalz ist der Holiday Park in Hassloch.

12. Freizeitparks in Deutschland: Freizeitzentrum Peterberg in Nonnweiler, Saarland

Auch im kleinen Saarland gibt es einen Erlebnispark für die ganze Familie. Das Freizeitzentrum Peterberg bietet eine lange Sommerrodelbahn und ein Rutschenparadies.

Auf dem „Druidendorf“-Themenspielplatz findet man ein keltisch anmutendes Dorf mit einer Burg, Turm, Brücken, Hütten und Schaukeln.

13. Freizeitparks in Deutschland: Freizeitpark Plohn in Lengenfeld, Sachsen

  • Öffnungszeiten: April bis Oktober von 10 bis 17 Uhr
  • Eintrittspreis: Kinder (4 bis 12 Jahre): 29 €, Erwachsene: 34 €
  • Adresse: Rodewischer Str. 21, 08485 Lengenfeld
  • Mehr Infos: www.freizeitpark-plohn.de

Dieser Freizeitpark in Sachsen entstand aus einem ehemaligen Forellenhof. Heute besitzt der Freizeitpark Plohn acht Themenwelten wie einen Märchenwald oder eine Westernstadt und über 80 Attraktionen. Im Dinoland oder Kletterdorf kommen auch die kleinen Abenteurer auf ihre Kosten.

Weitere Freizeitparks in Sachsen:

  • Belantis in Zwenkau
Ein beliebter Freizeitpark in Sachsen ist der Erlebnispark Plohn.

Ein beliebter Freizeitpark in Sachsen ist der Erlebnispark Plohn.

14. Freizeitparks in Deutschland: Pullman City Harz in Oberharz am Brocken, Sachsen-Anhalt

  • Öffnungszeiten: April bis Dezember
  • Eintrittspreis: Kinder 5 – 14 Jahre: 13 €, Jugendliche 15 – 17 Jahre: 16 €, Erwachsene ab 18 Jahre: 22 €
  • Adresse: Am Rosentale 1, 38899 Hasselfelde
  • Mehr Infos: www.pullmancityharz.de

Pullman City Harz ist ein Themenpark in Sachsen-Anhalt, der auf einem riesigen Areal eine Westernstadt errichtet hat. Besucher können hier in die Kultur des Wilden Westens eintauchen und actionreichen Westernshows beiwohnen.

Auch lesen: Wildcampen in Deutschland: Ist das erlaubt?

Im Themenpark Pullman City Harz findet man eine riesige Westernstadt.

Im Themenpark Pullman City Harz findet man eine riesige Westernstadt.

15. Größte Freizeitparks in Deutschland: Hansa-Park in in Sierksdorf, Schleswig-Holstein

  • Öffnungszeiten: Anfang April bis Ende Oktober
  • Eintrittspreis: Kinder (4 – 11 Jahre): ab 33,00 €, Erwachsene (ab 12 Jahre): ab 42 €
  • Adresse: Am Fahrenkrog 1, 23730 Sierksdorf
  • Mehr Infos: https://www.hansapark.de

Der Hansa-Park ist der einzige Freizeitpark in Deutschland, der direkt am Meer liegt. Als einer der größten Erlebnisparks lockt er jedes Jahr unzählige Besucher an. Von den Fahrgeschäften aus hat man sogar Ausblick auf die Ostsee.

Zwölf Themenwelten entführen in verschiedene Abenteuer während actionreiche Attraktionen wie eine Dunkelachterbahn Adrenalinjunkies glücklich machen.

Weitere Freizeitparks in Schleswig-Holstein:

  • Tolk-Schau in Tolk
Der Hansa Park ist einer der besten Freizeitparks in Deutschland.

Der Hansa Park ist einer der besten Freizeitparks in Deutschland.

16. Freizeitparks in Deutschland: Inselsberg-Funpark in Brotterode-Trusetal, Thüringen

  • Öffnungszeiten: April bis November von 10 bis 17 Uhr
  • Eintrittspreis: Kinder ab 2,80 €, Erwachsene ab 3,80 €
  • Adresse: Kleiner Inselsberg 3, 98596 Brotterode-Trusetal
  • Mehr Infos: www.inselsberg-funpark.de

Direkt im Thüringer Wald liegt der Inselsberg-Funpark. Hier dreht sich alles um Action und Geschwindigkeit. Viele der Attraktionen lassen die Besucher zudem in luftigen Höhen schweben.

Welcher ist der beste Freizeitpark Deutschlands?

Welcher Freizeitpark am meisten Spaß macht, ist natürlich immer Geschmackssache. Bei jährlichen Rankings wurden aber der Europa Park und das Phantasialand immer wieder als beste Freizeitparks in Deutschland gekürt.

Welcher Freizeitpark ist der beste für Kinder?

In Deutschland gibt es nicht nur jede Menge Freizeitparks, sondern auch viele, die besonders gut für Kinder geeignet sind und die Augen der Kleinen zum Leuchten bringen werden:

  • Erlebnispark Tripsdrill
  • Freizeitpark Plohn
  • Legoland Günzburg
  • Märchenpark Ruhpolding
  • Playmobil Fun Park in Zirndorf
  • Ravensburger Spieleland
  • Serengeti-Park in Hodenhagen

Welcher ist der größte Freizeitpark in Deutschland?

Flächenmäßig steht der Europa Park mit 95 Hektar an der Spitze der größten Freizeitparks in Deutschland. Gefolgt wird er vom Heide Park mit 85 Hektar und dem Erlebnispark Tripsdrill mit 77 Hektar.

Welcher ist der meistbesuchte Freizeitpark in Deutschland?

Der Europa Park lockt jährlich etwa 5,5 Millionen Besucher an. Das zweitplatzierte Phantasialand kann da mit seinen „nur“ 2 Millionen Besuchern kaum mithalten.

Welcher Park hat die meisten Achterbahnen in Deutschland?

Der Europa-Park in Rust bei Freiburg besitzt ganze 13 Achterbahnen und ist damit aktuell die Nummer 1 in Deutschland.

Wie viele Freizeitparks gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es rund 100 Freizeitparks. Fun Fact: 1929 eröffnete der erste Erlebnispark Deutschlands in Tripsdrill.

In welchen Freizeitparks sind Hunde erlaubt?

Leider verbieten viele Erlebnisparks die Mitnahme von Hunden. Es gibt allerdings einige, die nicht nur eine Unterbringung für Vierbeiner anbieten, sondern in die der Hund auch offiziell mitkommen darf. Dazu zählen unter anderem der Serengeti Park, der Heide Park, der Holiday Park, der Erlebnispark Tripsdrill, der Eifelpark, das Fort Fun Abenteuerland und das Rasti-Land.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.