„Wer wird Millionär?“Wofür braucht dieser Kandidat unbedingt ein Autogramm von Günther Jauch?

Kandidat Thomas Sachsenmaier (l.) bei Moderator Günther Jauch (r.) in der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ am 14. Februar 2022.

„Wer wird Millionär“-Kandidat Thomas Sachsenmaier, hier auf einem Foto aus der Sendung vom 14. Februar 2022, überrascht das Publikum mit einer emotionalen Geste für eine ganz besondere Person.

Bei „Wer wird Millionär“ sorgt Kandidat Thomas Sachsenmaier aus Heilbronn bei Moderator Günther Jauch mit einer rührenden Geste für Gänsehaut: Erbraucht unbedingt ein Autogramm. Aber wofür?

Emotionale Geste bei „Wer wird Millionär“: Kandidat Thomas Sachsenmaier (34) aus Heilbronn hat einen ganz besonderen Wunsch an Moderator Günther Jauch – und bringt die Publikums-Herzen damit zum Schmelzen.

Radiomoderator Thomas Sachsenmaier ist die Welt der Promis nicht fremd – im Rahmen seines Jobs bei „Radio Top“ interviewte der 34-Jährige bereits bekannte Gesichter wie Sängerin Katy Perry, Musiker Ed Sheeran und Schauspieler Matthias Schweighöfer.

Doch in der Folge vom 14. Februar 2022, der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ hat es der sympathische Heilbronner nur auf eine Person abgesehen – und zwar auf Moderator Günther Jauch.

Alles zum Thema Günther Jauch

1
/
4

„Wer wird Millionär?“: Kandidat braucht ein Autogramm

Neben dem Wettkampf ums große Geld möchte Thomas an diesem Abend nämlich einer ganz besonderen Person einen langersehnten Wunsch erfüllen – und diesen kann man auch mit einer Millionen Euro nicht kaufen. Mit dabei im Publikum ist sein bester Freund Simon.

„Simons Oma Evelin schaut jede Sendung von Ihnen“, verrät der 34-Jährige gegenüber Jauch. „Egal was ich hier heute erspiele, könnte ich ein Autogramm für Oma Evelin haben?“, so Thomas weiter. Moderator Günther Jauch zeigt sich gerührt und entgegnet: „Das lässt sich machen!“

„Wer wird Millionär?“: Kandidat sorgt für Lacher

Im Quiz läuft es für den Radiomoderator jedoch anfangs nicht so gut. Bei der Frage, welche kulinarische Kombination traditionell sehr beliebt sei, ist der 34-Jährige aufgeschmissen. „Kulinarik und Geografie sind nicht so meins“, offenbart er und löst direkt zu Beginn den Publikums- und Telefonjoker ein.

Da nutzt Moderator Jauch die Situation und scherzt: „Und das, obwohl ich hörte, dass Sie nervös werden, wenn Sie nicht um 12 Uhr Ihr Futter bekommen. Es muss bei Ihnen immer 12 Uhr mittags sein, oder?“

„Richtig, im Herzen bin ich Rentner“, scherzt „Wer wird Millionär?“-Kandidat Thomas. Am Ende erspielt der 34-Jährige 8000 Euro – dann ist die Zeit auch schon vorbei.

Ob Thomas Sachmaier aus Heilbronn in der kommenden Woche den großen Jackpot knackt, bleibt spannend abzuwarten. Mit seinem lockeren Humor scheint der 34-Jährige zu mindestens Eins schon gewonnen zu haben: die Herzen der Zuschauer. (lg)