„Wer wird Millionär?“ Jauch und Kandidatin bei einfachster Weihnachts-Frage völlig ratlos

Günther Jauch im Weihnachts-Special von „Wer wird Millionär“ am Montag (20. Dezember): Bei einer einfachen Weihnachtsfrage zu einem Kinderlied standen sowohl er als auch seine Kandidatin auf dem Schlauch.

?Günther Jauch im Weihnachts-Special von „Wer wird Millionär“ am Montag (20. Dezember): Bei einer einfachen Weihnachtsfrage zu einem Kinderlied standen sowohl er als auch seine Kandidatin auf dem Schlauch.

Wer schon mal Weihnachtslieder in seinem Leben gesungen hat, dürfte diese einfache Frage mit links beantworten. Doch im Weihnachts-Special von „Wer wird Millionär?“ am Montag (20. Dezember) sorgte sie sowohl bei der Kandidatin als auch bei Moderator Günther Jauch für Stirnrunzeln. 

Wer in den vergangenen Tagen besonders gute Laune hatte und ein paar Kinder als Helferlein, der sang vielleicht dieses Lied: „In der Weihnachtsbäckerei“, der Evergreen von Rolf Zuckowski. Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn – nicht nur Kinder.

Doch Moment, kennt wirklich jeder das Lied? Ausgerechnet eine Food-Bloggerin aus Berlin konnte eine besonders einfache Frage zu dem Weihnachtslied nicht beantworten. Und auch Jauch musste passen. Eine Szene, die bei vielen Zuschauern wohl für Kopfschütteln gesorgt haben muss.

Die 2000-Euro-Frage für Rebecca Hoffmann bei „Wer wird Millionär“ lautete: „Wer macht ‚in der Weihnachtsbäckerei‘ eine ‚riesengroße Kleckerei‘?“ Eine Frage, die nicht nur für viele Kinder ein Klacks sein dürfte. Zumal die Antwortmöglichkeiten ja vorgegeben waren, die da lauteten: 

Alles zum Thema Weihnachten
  • A: Bengel
  • B: Knilch
  • C: Knirps
  • D: Lümmel

Rebecca Hoffmann war völlig ratlos und versuchte sich, mit eigenen Reim-Überlegungen aus der Misere zu retten. „Lümmel reimt sich ja auf Kümmel“, knobelte sie laut vor sich hin. „Bengel auch auf Engel“, ergänzte Günther Jauch noch. Und stiftete bei der Berlinerin noch mehr Verwirrung. „Stimmt, das Wort steckt da ja schon drin.“ Beide schauten sich fragend an: „Ganz ehrlich: Ich weiß es auch nicht“, erklärte Jauch. 

„Wer wird Millionär?“: Einfache Weihnachtsfrage sorgt für Denkfalten

Moment, wie können die beiden diese einfache Frage nicht beantworten? Man muss doch nur die erste Strophe kennen, um des Rätsels Lösung zu kennen: „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei...“

Aber vielleicht liegt das letzte Weihnachtssingen bei beiden einfach zu lange zurück. Hoffmann jedenfalls musste den Publikums-Joker bemühen und das Ergebnis war – absehbar – eindeutig: 99 Prozent der Studiogäste tippten auf C. Denn natürlich reimt sich Knilch auf Milch.

Günther Jauch bei „Wer wird Millionär“: „Raus! Disqualifiziert!“

Was sie an Unwissenheit über Weihnachtslieder in die Sendung brachte, machte Rebecca Hoffmann aber mit guter Laune wieder wett. Bei der 32.000-Frage musste sie beantworten, welches Phänomen sowohl bei Schwertwalen als auch bei Menschen auftritt. Eine Antwortmöglichkeit: Wechseljahre.

Hoffmann sinnierte darüber, was auch Männer für Leiden haben können. Jauch witzelte: „Wenn ich nochmal in die Wechseljahre komme, dann gehe ich zu Sat.1.“ Das Publikum kreischte vor Lachen.

Hoffmann gab zu: „Ich habe mal ein Praktikum bei ProSiebenSat.1 gemacht.“ Jauch spielte den Entsetzten: „Raus, sofort raus. Disqualifiziert!“, stichelte er. „Aber ich sitze jetzt ja beim richtigen Sender“, sagte Hoffmann schnell noch. „Glück gehabt“, unkte Jauch. Am Ende konnte Rebecca Hoffmann einen Gewinn von 32.000 Euro verbuchen. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.