Jetzt kommt es rausWenn die Kameras aus sind, tickt Barbara Schöneberger ganz anders

Der Motor von Barbara Schöneberger wird durch Sprechen und Austausch gefüttert.

Der Motor von Barbara Schöneberger wird durch Sprechen und Austausch gefüttert.

Barbara Schöneberger ist ein extrovertierter Mensch. Die Moderatorin sprudelt gerade nur so vor Energie und guter Laune. Ihr Markenzeichen: Unbremsbarer Redefluss. Privat ist dies aber anders.

Moderatorin Barbara Schöneberger (49, „NDR Talk Show“, „Verstehen Sie Spaß?“) ist nicht gerade auf den Mund gefallen!

Das Performen und das Reden auf der Bühne macht ihr Spaß, ihren Energie-Überschuss kann und will sie nicht verheimlichen. Aber wie sieht’s bei Schöneberger privat aus? Wie verhält sie sich in ihren eigenen vier Wänden?

Barbara Schöneberger: „Es ist nicht so, dass ich nur sende“

Wie Schöneberger nun zugegeben hat, ist sie auch privat eine Plaudertasche – allerdings in Maßen. „Ich bin sehr gesellig und rede sehr gern. Aber es ist nicht so, dass ich nur sende. Zu Hause rede ich weniger als die anderen Mitglieder meiner Familie“, sagte Schöneberger der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Das kommt überraschend!

Alles zum Thema Barbara Schöneberger

1
/
4

Heißt: Wenn die Kameras aus sind, tickt sie ganz anders. Denn ihr größtes Markenzeichen bei TV-Auftritten ist wohl ihr ungebremster Redefluss.

Die mit einem Unternehmer verheiratete Mutter zweier Kinder erklärte: „Es ist jedenfalls nie so, dass sich bei mir eine Form von Rede-Ermüdung einstellt. Denn ich bin ein extrovertierter Mensch – mein Motor wird gefüttert durch Sprechen und Austausch.“

Durch Ruhe und Rückzug könne sie sich jedenfalls nicht erholen, sagte Schöneberger. Kürzlich hatte Schöneberger im Podcast „Hotel Matze“ bereits erklärt, dass sie sehr viel Kraft habe: „Ich funktioniere auch gut ohne Schlaf – oder mit wenig Schlaf. In meinem privaten Umfeld können die Leute in der Form nicht mithalten.“

Eine besondere Gelegenheit, die beliebte TV-Moderatorin wieder in Aktion zu erleben, ist die Live-Jubiläumssendung zur 1000. Ausgabe der „NDR Talk Show“ am Freitag (13. Oktober 2023, ab 22.00 Uhr).

Mit ihrem Kollegen Hubertus Meyer-Burckhardt zieht Schöneberger darin eine halbe Stunde länger als üblich Gäste wie Ina Müller, Carolin Kebekus, Christoph Maria Herbst, Günther Jauch, Mario Barth und Tim Mälzer ins Gespräch. (dpa, red)