Klare Worte bei Vanessa Mai GZSZ-Star Timur Ülker mit Hartz-IV-Beichte

Neuer Inhalt

Timur Ülker ist der Frauenschwarm bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“. Bei Vanessa Mai erzählte er von seiner Arbeitslosigkeit.

Köln – Es wird wieder gejoggt – und getalkt. Vanessa Mai (27) begrüßte in der vierten Folge der zweiten Staffel ihres YouTube-Formats wieder einen prominenten Gast. Diesmal stellte sich „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“-Frauenschwarm Timur Ülker (31) auf das Laufband – und berichtete Vanessa von der schwierigsten Zeit seines Lebens.

  • Vanessa Mai begrüßt Schauspieler Timur Ülker bei „On Mai Way“
  • Ülker rutschte in Hartz IV ab
  • Nun gehört er zur GZSZ-Crew

In Ihrem Talkformat „On Mai Way“ begrüßt Schlagerstar Vanessa Mai wöchentlich eine/n Prominente/n. In der zweiten Staffel hatte sie bislang bereits Rapper Eko Fresh (37), Reality TV-Star Claudia Obert (59) und Schauspieler Eric Stehfest (31) zu Gast.

Timur Ülker: „'Köln 50667' ist die Endstation“

Timur Ülker lässt als „Nihat“ bei GZSZ die Frauenherzen höher schlagen. Seit 2018 verkörpert er die Figur in der RTL-Soap. Doch der Weg dorthin war steinig, wie er Vanessa Mai erzählt.

Das erste Mal im Fernsehen zu sehen war er bei „Köln 50667“ (RTLZWEI). Von 2015 bis 2017 spielte der gebürtige Hamburger in der Vorabend-Serie mit. „Nach einem Ausstieg bei der Sendung ist es für Schauspieler eigentlich die Endstation. Es war sehr schwer, danach wieder Fuß zu fassen“, erzählt der 31-Jährige.

Timur Ülker geht nackt ins TV, der Durchbruch lässt auf sich warten

Die Aufträge blieben nach seinem „Köln“-Ausstieg aus und somit bezog der Schauspieler erst einmal Hartz IV. Um aus der Spirale herauszukommen, ging Ülker im Jahr 2017 einen gewagten Schritt. Er nahm an der RTL-Show „Adam sucht Eva“ teil und präsentierte sich vor einem Millionenpublikum splitterfasernackt.

Neuer Inhalt (1)

Vanessa Mai begrüßt in ihrer YouTube-Show „On Mai Way“ wöchentlich prominente Gäste zum etwas anderen Gespräch.

Ülker sagt rückblickend: „Das war mit Sicherheit bislang mein schlimmster Job. Allerdings hat es sich finanziell gesehen ausgezahlt.“ Der damals 27-Jährige studierte daraufhin nämlich mithilfe der Showgage in Los Angeles Schauspielerei. Doch auch nach dem Studium in den USA sollte es im deutschen Fernsehen nicht auf Anhieb funktionieren.

Durch einen Zufall erst lernte er seine jetzige Agentin kennen, durch die er später dann auch an den GZSZ-Job kam. So spielte er bei „Aktenzeichen XY“ (ZDF) mit, bei der echte Kriminalfälle nacherzählt und -gespielt werden.

Alles zum Thema Musik
  • „Gold Rush Kid“ in Köln George Ezra spielt Anfang nächsten Jahres in der Lanxess-Arena
  • ESC 2022 Desaster für Deutschland –  das sagt Sänger Malik Harris
  • Nach legendärem Auftritt Musik-Knaller: Star aus Super-Bowl-Show kommt nach Köln
  • 50 Jahre Ballermann Was der Kölner Fußball-Thekenklub FC Merowinger damit zu tun hat
  • „Trauma verarbeitet“ Kölner Kult-Kneipe wird 40: Wie BB-Jürgen einst zum Wirt wurde
  • Tausende Menschen erwartet NRW-Megafestival feiert Premiere: Kölsche Musik als Main-Act
  • Am 5. Mai 2023 in der Lanxess-Arena Schiller bietet Elektro-Pop vom Feinsten
  • Superstar-Ansammlung Die Woche in der Lanxess-Arena
  • Beatrice Egli sieht völlig anders aus Fans erkennen Schlagerstar nicht wieder: „Bist Du das?“
  • Sein Welt-Hit ist noch heute ein Ohrwurm Obdachlosen erstochen: Hip-Hop-Legende muss 16 Jahre ins Gefängnis

„Zwei Wochen später wurde ich dann bei GZSZ engagiert“, verrät Ülker. Dort ist er nun beruflich angekommen und vor allem bei den weiblichen Fans sehr beliebt. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.