Er hat Zivilisten in den Kopf geschossen Russischer Soldat (21) wurde jetzt verurteilt

„TV Total“-Nostalgie Verona Pooth und Stefan Raab: Was war da denn los?

Stefan Raab TV Total

Kaum einer hat die deutsche Fernsehlandschaft so geprägt wie Stefan Raab, hier auf einer ESC-Pressekonferenz 2011.

Köln – Vor fünf Jahren hat sich Show-Entertainer Stefan Raab mit seiner Kult-Serie „TV Total“ zur Ruhe gesetzt. In den Köpfen der Fans blieb er bis heute als Moderator und Entertainer in Erinnerung.

Was war das für eine schwierige Zeit für Millionen von Zuschauern, als Stefan Raab seinen Abschied vom Fernsehen verkündete. Am 16. Dezember 2015 moderierte der 53-Jährige seine letzte Folge von „TV Total“ und kehrte dem TV danach den Rücken. Doch so ganz ist der Komiker nie verschwunden.

Nostalgie verpackt im Facebook-Video: Stefan Raab im „TV Total“-Studio

Täglich blickt die offizielle Facebook-Seite von „TV Total“ auf die guten alten Zeiten zurück und veröffentlicht kurze Ausschnitte der Fernsehshow. Online lebt die Sendung weiter, wenn auch nur mit Video-Rückblicken, die die Fans ins Schwärmen bringen.

Jetzt teilte die Seite ein weiteres nostalgisches Video mit seinen 1,6 Millionen Abonnenten,  auf dem Moderatorin Verona Pooth (52) zu sehen ist, wie sie auf dem Sofa liegt und Stefan Raab zeigt, wie man als Schauspieler einen richtigen Filmkuss hinbekommt.

Verona Pooth und Stefan Raab: Kuss sieht sehr vertraut aus  

Der inszenierte Kuss des Fernseh-Duos sieht dabei extrem vertraut aus. Wüsste der Zuschauer nicht, dass es sich hierbei lediglich um einen Fernsehauftritt handelt, könnte man kurz meinen, zwischen den beiden läuft etwas.

Das Video sorgte bei der Community für extreme Emotionen: „Ach ich vermisse ihn echt im Fernsehen“ schreibt eine Userin wehmütig. Ihr Kommentar wird von 65 weiteren Personen geliked. Ein weiterer Fan kommentiert den „TV Total“-Videoausschnitt mit „Da hat Fernseh gucken noch Spaß gemacht“.

Stefan Raab: Nach Aus von „TV Total“ nie ganz verschwunden

„TV Total“ gehört zu den Kult-Serien des deutschen Fernsehens. Am 8. März 1999 stand Raab das erste Mal im Studio. In insgesamt 2243 Ausgaben und 17 Staffeln begeisterte Stefan Raab seine Fans.

Womit wohl niemand so ganz gerechnet hätte: Stefan Raab kehrt zurück und hat prompt sein nächstes TV-Projekt angekündigt, das es in sich hat. Die neue Show wird nicht bei seinem eigentlichen Haussender ProSieben laufen.

Stefan Raab: Late-Night-Show bei TVNow

Noch in diesem Jahr soll eine von ihm produzierte Late-Night-Show bei TVNow anlaufen. Der 53-Jährige wird erstmals für die RTL-Gruppe produzieren, sein Projekt soll sogar noch in diesem Jahr an den Start gehen.

Alles zum Thema Stefan Raab
  • Kommentar zum ESC-Debakel Schluss mit dem NDR-Einheitsbrei: Lasst endlich wieder Profis ran
  • RTL-Turmspringen Ex-Stripper, Sport-Stars und schöne „Let's Dance“-Kandidatin sind dabei
  • Helene Fischer, Nena, Vanessa Mai Hätten Sie es gewusst? So heißen die Stars wirklich
  • Idee von Stefan Raab ProSieben bringt „TV total Wok-WM“ zurück – Show-Moderator dabei
  • Stefan Raab Entertainer bringt Ex-ProSieben-Klassiker zurück – für Konkurrent RTL
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff sorgt bei Comeback für Fan-Wut
  • „Kölner Treff“ WDR muss umplanen – Moderations-Team fällt komplett aus
  • „TV Total“ Moderator Pufpaff hat Corona, Jubel über Ersatz – „Ist er das wirklich?“
  • „TV Total“ Wer ersetzt Corona-infizierten Pufpaff? Fan mit grandioser Raab-Theorie
  • „TV Total“ Sebastian Pufpaff hat Corona  – ProSieben äußert sich zu Gerüchten um Stefan Raab

Als kreativer Kopf der deutschen Showlandschaft wird er die Sendung zwar im Wesentlichen mitgestalten, moderieren wird Stefan Raab sie jedoch nicht. Wer diese ehrenvolle Aufgabe übernehmen wird, will RTL rechtzeitig bekanntgeben. Wir sind gespannt. (osw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.