+++ EILMELDUNG +++ Diagnose da Abwehr-Alarm vor Achtelfinale: Nach Tah-Sperre droht auch Rüdiger-Ausfall

+++ EILMELDUNG +++ Diagnose da Abwehr-Alarm vor Achtelfinale: Nach Tah-Sperre droht auch Rüdiger-Ausfall

„Showtime of my Life“Dank TV-Show: Nadine Angerer rettet Ehefrau in höchster Not

Nadine_Angerer_Showtime_of_my_life

Nadine Angerer ist am Montag (1. Februar) bei „Showtime of my Life“ auf Vox zu sehen. Die Show sorgte dafür, dass sie EhefrauMagdalena Golombek zur Krebsvorsorge schickte.

Köln – In der Sendung „Showtime of my Life - Stars gegen Krebs“, die Vox am Montagabend (1. Februar) um 20.15 Uhr ausstrahlt, wirbt die Ex-Fußballtorhüterin Nadine Angerer für das Thema Krebsvorsorge. Während der Dreharbeiten war die 42-Jährige plötzlich selbst vom Thema betroffen.

  1. Nadine Angerer in „Showtime of my Life“ bei Vox zu sehen
  2. Magdalena Golombek von Nadine Angerer zur Krebsvorsorge gedrängt
  3. OP nach Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs bei Magdalena Golombek

Wie „Bild am Sonntag“ berichtet, wurde bei Angerers Ehefrau Magdalena Golombek eine Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert.

Nadine Angerer drängte Magdalena Golombek zur Krebsvorsorge

„Ich hatte Magdalena Anfang Dezember zur Untersuchung gedrängt“, erinnert sich Angerer in dem Gespräch. „Ich dachte, man kann ja nicht bei so einer Show mitmachen und sich selbst im Zuge dessen nicht durchchecken lassen.“ Wenige Tage nachdem die beiden beim Frauenarzt einen Abstrich hatten machen lassen, bekam Golombek eine Nachricht der Praxis auf ihr Handy: „Bitte rufen Sie dringend zurück!“, hieß es darin.

Alles zum Thema Guido Maria Kretschmer

Golombek erinnert sich gegenüber „Bild“: „Der Abstrich war mehr als auffällig. Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs. Es waren zwei Virenarten gefunden worden, die sehr bald zu Krebs geführt hätten.“ Da sie sich zum Zeitpunkt der Diagnose auf Fuerteventura befanden, habe Angerer sofort alles organisiert und umgebucht. Einen Tag später seien sie nach Deutschland zurückgeflogen.

Zu Hause angekommen, sei Golombek sofort operiert worden: Mit einem Laser sei das geschädigte Gewebe entfernt worden. „Ich hatte eine tickende Zeitbombe im Unterleib“, so Golombek. „Wäre das jetzt nicht erkannt und operiert worden, hätte das schlimm für mich ausgehen können. Da ging es um Wochen. Ich hatte Glück, viele Schutzengel und diese tolle Ehefrau, die mich zur Untersuchung gedrängt hat.“

Nadine Angerer bei „Showtime of my Life“ auf Vox zu sehen

Obwohl sie und Angerer sich eigentlich gegen Kinder entschieden hatten, hätte die Diagnose ihre Überlegungen nun noch einmal neu entfacht: „Einfach, weil ich es so unfair gefunden hätte, wenn der Krebs und nicht ich selbst entschieden hätte, dass ich keine Kinder haben werde“, erklärte sie.

In „Showtime of my Life - Stars gegen Krebs“ lassen acht prominente Frauen vor laufender Kamera die Hüllen fallen, um für die Krebsvorsorge zu werben. Bereits am Dienstag, 2. Februar, ziehen ebenfalls um 20.15 Uhr acht prominente Männer in der zweiten Folge der Vox-Show mit Gastgeber Guido Maria Kretschmer blank. (tsch)