Jürgen Drews Schlager-Star mit Enthüllung – Ramona fassungslos: „muss ich nicht gut finden“

Sänger Jürgen Drews und seine Frau Ramona lächeln im Europapark. Sie präsentieren sich als rundum glückliches Silberhochzeitspaar. «Auch nach 25 Jahren Ehe sind wir noch verrückt nacheinander», sagte der 74-jährige Pop-«König von Mallorca» der «Bild»-Zeitung vom 07.08.2019. (zu dpa "Silberhochzeit im Hause Drews - Verliebt «wie am ersten Tag») +++ dpa-Bildfunk +++

Seit 1995 glücklich verheiratet: Ramona und Jürgen Drews (hier posen sie 2019 im Europapark für ein Foto)

Grabschen gehört sich nicht, das sollte sich herumgesprochen haben. Was sich ein Fans allerdings bei einem Konzert von Schlagerstar Jürgen Drews erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus!

„Sie war sportlich. Und genauso sportlich war es auch, wie sie ihre Hand in meine Hose bugsierte“, gesteht Schlager-Star Jürgen Drews (76) und bringt seine Frau Ramona (48) mit dieser Aussage fast zur Weißglut.

In der am Sonntag (13. Februar 2022) veröffentlichten Episode von „Jürgen Drews: Des Königs neuer Podcast“ packt Moderator Felix Moese (41) nämlich eine alte Geschichte von einem Bühnenvorfall aus und sorgt damit beinahe für einen ernsthaften Ehestreit im Hause Drews.

Jürgen Drews: „Zack, war ihre Hand in der Hose drin“

„Blöderweise war genau diese Bühne mit einer Treppe versehen“, leitet Jürgen Drewsdie Geschichte ein: „Ich habe gesungen, hatte mein Mikrofon in der Hand. Dann habe ich aus dem Augenwinkel gesehen, dass etwas auf die Bühne stürzte.“

Alles zum Thema Musik
  • „Wirklich großartig“ Musik-Festival am Flughafen Köln/Bonn kehrt zurück – Kölner Top-Bands sind dabei
  • Marie Reim Nach schlimmer Gewalterfahrung: Schlagerstar will Betroffenen Mut machen
  • Meister der Melancholie Philipp Poisel feierte ganz besonderes Ereignis in Köln
  • Stefanie Hertel ganz privat Schlagerstar richtig sauer – „Das ist eine Riesensauerei“
  • Schlager Erkannt? Als Kind sang sie mit Rolf Zuckowski – heute ist sie selbst ein Star
  • Schon im Urlaub gehört? Welche Sommerhits in Spanien rauf und runter laufen
  • 40 Mio. CDs und Schallplatten Schlager-Star ist tot – Beisetzung auf Melaten in Köln
  • Von wegen Luxus So leben die DJs, die auf Mallorca am Ballermann Stimmung machen
  • Schock für alle Kasalla-Fans Kölner Band traurig: „Mussten uns der bitteren Wahrheit stellen“
  • Bewegender Moment in Köln 350 schwarze Kreuze aufgestellt – das steckt dahinter

Plötzlich sprintete also eine junge Frau die Treppe hoch und näherte sich Jürgen Drews in einem Affenzahn: „Zack, war ihre Hand in der Hose drin.“ Dass sie das schaffte, war für Drews ziemlich verwunderlich, immerhin trage er ja immer enge Hosen. „Jedenfalls hatte sie all das, worauf Ramona stolz ist, (...) voll in der Hand“, erinnert sich Jürgen Drews lachend und fragt seine Ehefrau, bei ihm doch auch mal so einen Hosen-Grabscher zu versuchen.

Das Publikum habe die Aktion damals mitbekommen, für seine Bodyguards sei der ganze Vorgang allerdings ein wenig zu schnell vonstattengegangen. „Die muss sehr jung gewesen sein“, beschreibt Jürgen Drews die Grabscherin, die nach dem Vorfall direkt wieder im Publikum abtauchte. Der Vorfall sei laut ihm schon „50.000 Jahre her“: „Damals war ich noch jung und frisch.“

  • Ramona und Jürgen Drews sind seit 1995 verheiratet
  • Sie sind Eltern einer Tochter: Joelina Drews (26)
  • Von 1981 bis 1985 war der Schlagerstar mit Corinna Drews verheiratet
  • Mit Ex-Frau Corinna hat Jürgen Drews einen Sohn (1981 geboren)

Ramona Drews ist eifersüchtig: „Das muss ich doch nicht gut finden“

Ramona Drews gefällt diese Geschichte überhaupt nicht, zeigt sich sogar ein wenig eifersüchtig: „Das muss ich doch nicht gut finden, oder?“ Denn: Ramona kannte die Grabsch-Story zwar, war aber der Auffassung, die junge Frau habe ihrem Mann lediglich an die Hose, nicht in die Hose gefasst.

„Das ist doch harmlos“, beschwichtigt Jürgen Drews seine empörte Ehefrau und erzählt dann noch von einem zweiten Grabscher, der allerdings von einer älteren Dame ausging, die nach dem Treppengeländer greifen wollte und unabsichtlich mit der Hand in Jürgens Schritt landete. Die angefressene Ramona Drews: „Das finde ich ja jetzt nicht schlimm, aber die andere Geschichte? Naja.“ (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.