Haare an ungewollter Stelle Vanessa Mai macht Schönheits-Geständnis

Vanessa Mai zeigt sich auf einem Instagram-Selfie vom 15. Juni 2021 ungeschminkt

Vanessa Mai hat kein Problem damit, auf Fotos in sozialen Medien nicht immer den unrealistischen Schönheitsidealen zu entsprechen. Auf diesem Instagram-Selfie vom 15. Juni 2021 zeigt sie sich ungeschminkt

Vanessa Mai postet gerne sexy Fotos von sich auf Instagram, kämpft aber auch gegen unrealistische Schönheitsideale in den sozialen Medien. Die Sängerin steht auch zu kleinen Makeln – und lüftete in ihrer YouTube-Show jetzt ein Schönheits-Geheimnis. 

Berlin. Schönheits-Geständnis von Vanessa Mai (29)! Dass die Sängerin kaum Probleme damit hat, nicht immer dem perfekten Schönheits-Ideal zu entsprechen und auch mal einen Makel zuzugeben, beweist sie nicht nur mit ungefilterten Instagram-Fotos, sondern auch in ihrer YouTube-Show. 

Vanessa Mai macht Schönheits-Geständnis

In der neuesten Folge von „On Mai Way“ plaudert Mai auf dem Laufband mit „Laserluca“ (bürgerlich Luca Scharpenberg, 25), einem der erfolgreichsten deutschen YouTuber. Eine der regelmäßigen Kategorien der Show: Das beliebte Partyspiel „Ich habe noch nie ...“. 

Dabei kommt dann heraus, dass YouTuber Luca noch nie eine Telefonnummer bewusst unter falschen Namen abspeicherte und auch noch nie in einem Lebensmittel badete – Vanessa Mai aber schon in einer Badewanne voll Milch Platz nahm. 

Überraschend wurde es bei der These: „Ich habe noch nie ein Waxing-Studio besucht.“ Mai sofort: „Never ever! Nee!“ Und dann enthüllt sie selbst: „Ich habe mir mal meinen Damenbart weggewachst und ich schwöre dir – mach's nicht!“ 

Dass die Sängerin an dieser ungewollten Stelle überhaupt ein paar Härchen hatte, erzählt sie dabei ganz locker nebenher. 

Vanessa Mai und „Laserluca“ über Haarwuchs

Übrigens: Auch Luca war schon mal in einem Waxing-Studio – wurde aber nicht selbst behandelt. „Ein Kumpel hat eine Wette verloren und dann musste er die Beine abwachsen und wir saßen alle mit dabei.“ Bei ihm selbst hätte sich das wohl auch nicht so wirklich gelohnt, denn: „Ich habe kein einziges Barthaar, kein einziges Brusthaar, an den Beinen habe ich ein bisschen Haare“, so der YouTuber. 

Mai daraufhin lachend: „Ich glaube ich habe mehr Haare als du.“ Zum Glück gibt es neben der schmerzhaften Waxing-Methode ja auch noch andere Möglichkeiten um die ungewollten Haare loszuwerden.

Die YouTube-Show von Vanessa Mai läuft bereits in der zweiten Staffel, zuletzt war auch Schauspielerin Valentina Pahde bei „On Mai Way“ zu Gast und legte eine Party-Beichte ab.

Die Musik-Karriere von Schlager-Sternchen Vanessa Mai startete schon früh: Im zarten Alter von sieben Jahren stand die Sängerin mit kroatischen Wurzeln gemeinsam mit ihrem Vater auf der Bühne.

Ihr selbstgewählter Nachname Mai ist übrigens nur ein Pseudonym: Er bezieht sich auf den Geburtsmonat der Baden-Württembergerin. Mit bürgerlichem Namen heißt der Schlager-Star Vanessa Marija Else Ferber.(sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.