Hollywood-Legende ist tot „Goodfellas“-Star überraschend gestorben

Rührende Geste Prinz William macht sterbenskranker Moderatorin eine ganz besondere Freude

Prinz William, Herzog von Cambridge, und Kate, Herzogin von Cambridge, während eines Besuchs bei der Wheatley Group in Glasgow, um sich über die Herausforderungen der Obdachlosigkeit in Schottland zu informieren. +++ dpa-Bildfunk +++

Prinz William (hier zu sehen am 11. Mai 2022 mit seiner Frau, Herzogin Kate) hat die krebskranke BBC-Moderatorin Deborah James besucht.

Die an Krebs erkrankte BBC-Moderatorin Deborah James wurde kürzlich von Queen Elizabeth zur „Dame“ ernannt. Um ihren Adelstitel gebührend zu feiern, schaute Prinz William persönlich bei ihr vorbei.

Was für eine rührende Geste! Prinz William (39) hat der an Krebs im Endstadium erkrankten BBC-Radiomoderatorin Deborah James (40) eine ganz besondere Freude gemacht.

Queen Elizabeth (96) hatte die todkranke Deborah James kurz zuvor geadelt und ihr den Titel „Dame“ verliehen – dabei handelt es sich um das weibliche Gegenstück zum „Sir“. Geadelt wurde Deborah James für ihren Einsatz im Kampf gegen Krebs und eine von ihr in diesem Rahmen ins Leben gerufenen Spendenaktion.

Und Prinz William ließ es sich nicht nehmen, dieses besondere Ereignis mit Deborah James und ihrer Familie zu feiern. Und so kam er kurzerhand einfach bei ihr daheim vorbei.

Alles zum Thema Prinz William
  • Rührende Geste Prinz William macht sterbenskranker Moderatorin eine ganz besondere Freude
  • Erstmals seit fast 60 Jahren Queen fehlt: Großbritannien bereitet sich auf neuen King Charles vor
  • Prinz William und Herzogin Kate Die Cambridges wollen umziehen – ist Skandal-Prinz Andrew der Grund?
  • Royals Jamaika-Tour wird zum Albtraum – Massive Proteste gegen Prinz William und Herzogin Kate
  • Irrer Moment Herzogin Kate verliert bei Traditionsveranstaltung plötzlich völlig die Beherrschung
  • Anwalt für Menschenrecht empört Prinz William nach Aussage zum Ukraine-Krieg in der Kritik
  • Prinz William Jetzt entweicht ihm ein intimes Geheimnis – Blamage für Kate?
  • Ukraine-Krieg Starkes Zeichen von Prinz William und Herzogin Kate: „Stehen an der Seite des ukrainischen Volkes“
  • Besonderes Jubiläum bei Haribo Legendäre Süßigkeit wird 100
  • Kate Middleton Party zum 40. Geburtstag abgeblasen – wegen Prinz William

Auf Instagram hat Deborah James mehrere Bilder veröffentlicht, die den emotionalen Besuch des Royals dokumentieren. Unter anderem ist zu sehen, wie Prinz William mit der Journalistin und einigen ihrer Angehörigen im Garten zusammensitzt.

Auf einem anderen Schnappschuss posiert Deborah James lächelnd mit ihrem Orden und der entsprechenden Urkunde, die Prinz William ihr mitgebracht hat.

Prinz William besucht krebskranke Moderatorin Deborah James

Zu den Fotos schreibt James: „Prinz William ist heute tatsächlich zu uns nach Hause gekommen. Ich fühle mich absolut geehrt, dass er sich uns zum Nachmittagstee und Champagner angeschlossen hat.“

Weiter schreibt sie: „Er hat nicht nur großzügig Zeit damit verbracht, sich mit meiner ganzen Familie zu unterhalten, sondern mir auch meinen ‚Damen‘-Orden überreicht.“

Einen Royal als Gast zu haben, sei für sie„ ziemlich surreal“ gewesen. Ihre Familie habe dementsprechend viel Zeit mit Vorbereitungen auf den Besuch verbracht. „Aber es war alles irrelevant, weil William so nett war und uns alle beruhigt hat.“ Der Prinz sei „jederzeit wieder willkommen“.

Bei der BBC-Moderatorin Deborah James war 2016 Darmkrebs diagnostiziert worden. Anschließend machte sie sich einen Namen mit einem Podcast, in welchem sie sehr offen über ihre schwere Erkrankung sprach.

BBC-Moderatorin Deborah James hat nicht mehr lange zu leben

2020 erklärte sie, den Krebs besiegt zu haben. Doch leider kehrte er zurück. Vor wenigen Tagen gab Deborah James dann bekannt, dass sie nicht mehr lange zu leben habe und daher das Krankenhaus verlassen werde. Ihre letzten Tage wolle sie mit ihrer Familie verbringen.

Über die von ihr initiierte Spendenaktion „Bowelbabe Fund“ konnte sie alleine seit Montag (9. Mai) knapp 4,5 Millionen Euro für die Krebsforschung sammeln – zu den Spendern gehörten auch Prinz William und seine Frau. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.