Netflix-Star und Ex-NFL-Spieler tot Schauspieler Brad William Henke gestorben – er wurde nur 56

Jürgen Drews hat Nervenkrankheit Tochter Joelina spricht über Gesundheitszustand ihres Vaters

Jürgen Drews leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit, Tochter Joelina Drews sprach über den Gesundheitszustand ihres Vaters. Das Foto zeigt Jürgen und Joelina bei einem Auftritt am 31. Dezember 2020.

Jürgen Drews leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit, Tochter Joelina Drews sprach über den Gesundheitszustand ihres Vaters. Das Foto zeigt Jürgen und Joelina bei einem Auftritt am 31. Dezember 2020.

Schlager-Ikone Jürgen Drews leidet an der Nervenkrankheit Polyneurophatie. Wie es dem 77-Jährigen damit geht und wie seine Tochter Joelina damit klarkommt, hat sie vor einiger Zeit erzählt.

Schlager-Star Jürgen Drews (77) ist für seine gute Laune und zahlreiche Party-Hits bekannt. Doch seit Drews im Juli 2021 bekannt gab, an einer Nervenkrankheit zu leiden, machen sich Fans Sorgen um den beliebten Sänger. Wie geht es ihm mit seiner Erkrankung?

Bis Ende Mai 2022 war der 77-Jährige noch mit Florian Silbereisen auf großer Schlager-Tour quer durch Deutschland. Mitte Juni sorgte er im „Fernsehgarten“ für Stimmung. Doch am Samstag (9. Juli 2022) hatte Jürgen Drews dann in Florians Silbereisens Live-Show „Schlagerstrandparty“ eine bittere Nachricht für seine Fans, nachdem er einen seiner Klassiker, „Ein Bett im Kornfeld“, performte.

Jürgen Drews verkündete bei Florian Silbereisen sein Karriere-Aus

Der Stimmungssänger verkündete in der Live-Show bei Silbereisen zusammen mit Frau Ramona sein baldiges Karriere-Aus. Bis zum Ende des Jahres will er sich endgültig von der Bühne verabschieden. Das kündigte der 77-Jährige am Samstagabend in der ARD-Show „Die große Schlagerstrandparty“ in Gelsenkirchen mit Florian Silbereisen an.

Alles zum Thema Jürgen Drews

„Die letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, dass es auch ohne Bühne geht“, sagte Ramona in einem Einspieler, der in der Sendung gezeigt wurde. Ehemann Jürgen fügte hinzu: „Darum haben wir gemeinsam den Entschluss gefasst, dass ich jetzt aufhöre.“

Zugegeben, auch bei seinem Auftritt Anfang Juli 2022 wurde deutlich, dass Jürgen Drews nicht mehr so locker wie früher über die Bühne wirbelte. Nicht nur das Alter bremst ihn mittlerweile.

Tochter Joelina Drews sprach mit RTL in der Vergangenheit bereits ganz offen über den Gesundheitszustand ihres Vaters. Auch für die Nachwuchssängerin war es anfangs eine völlig neue Situation: „Ich kenne meinen Papa als superfitten Hau-drauf-Typen, der immer durchgezogen hat und manchmal drei Jobs am Tag hatte.“

Joelina über Papa Jürgen Drews: „Jetzt sieht man, dass er alt wird“

Joelina kannte ihren berühmten Papa lange nicht anders als topfit auf der Bühne, aber auch diese Zeiten sind endlich. „Jetzt sieht man natürlich schon, dass er alt wird, aber das ist der Lauf des Lebens, da muss man mit klarkommen“, erklärte Drews Tochter gefasst.

Der 77-jährige Schlager-Star leidet an peripherer Polyneurophatie. Häufige Symptome sind Muskelschwäche, Muskelabbau und auch Unsicherheiten beim Gehen.

Für Joelina werden die ersten Symptome auch immer offensichtlicher: „Er bewegt sich halt manchmal etwas langsamer als andere, läuft mal ein bisschen krumm“, verriet sie in einem Interview.

Jürgen Drews will mehr Zeit mit Ehefrau Ramona verbringen

Jürgen Drews Karriere-Ende hat für die Familie aber auch positive Auswirkungen: Der „König von Mallorca“ hat wieder mehr Zeit für seine Liebsten. „Er freut sich darauf“, sagte seine Tochter.

Und auch Joelina Drews freut sich über die gewonnene Zeit mit ihrem Papa: „Er ist noch mehr Familienmensch geworden und auch emotionaler. Ich kann mit ihm auch besser reden.“

Auch für Ehefrau Ramona Drews (48) dürfte der Rückzug ihres Mannes von der Mallorca-Bühne von Vorteil sein. „Die beiden verbringen viel mehr Zeit miteinander“, beobachtete Joelina ihre Eltern bereits vor einiger Zeit.

Seit 30 Jahren sind der selbsternannte „König von Mallorca“ und Ramona schon ein Herz und eine Seele. 1992 lernten sich die Zwei bei einer Miss-Wahl kennen, die Jürgen Drews moderierte. Im Jahr 1994 gaben sich die Turteltäubchen das Ja-Wort. (kvk, jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.