Oliver Pocher Comedian schießt in RTL-Show gegen Ex-„Let's Dance“-Rivalen: „Habe die Show gewonnen“

Der Comedian Oliver Pocher zeigt sich bei der "Wiesn Wiesn Charity Night", die unter dem Motto „Ich liebe das Leben“ in der „Käfer Alm“ an der Galopprennbahn München gefeiert wurde.

Comedian Oliver Pocher, hier zu sehen am 17. September 2021 bei der „Wiesn Wiesn Charity Night“ von Cathy Hummels.

Für das Finale der RTL-Gameshow „König der Kindsköpfe“ hat der Sender zwei ehemalige „Let's Dance“-Teilnehmende als Juroren eingeladen. Plötzlich kommt es zu einer witzigen Provokation gegen Kandidat Oliver Pocher.

Finale bei „König der Kindsköpfe“! Die RTL-Gameshow, in der Hundeprofi Martin Rütter (52), Comedian Oliver Pocher (44) und Guido Cantz (50) gegeneinander antreten, flimmert am Dienstagabend (19. Juli) zum vorerst letzten Mal über die Bildschirme.

Der Gewinn wird nicht nur zum „König der Kindsköpfe“ gekrönt, sondern darf auch die „RTL-Neujahrsansprache“ für das kommende Jahr halten. Die Kandidaten wirkten von diesem Preis jedoch nicht so begeistert, wie RTL sich das wohl vorgestellt hat. 

Valentina Pahde provoziert Oliver Pocher in RTL-Show

Für das Finale wurden natürlich auch eine ganze Menge Gaststars eingeladen. Darunter auch zwei ehemalige „Let's Dance“-Teilnehmende: Der Ex-Handballer Pascal „Pommes“ Hens (42) sowie die Schauspielerin Valentina Pahde (27).

Alles zum Thema Oliver Pocher

Pascal Hens hat 2019 gemeinsam mit Oliver Pocher bei der RTL-Tanzshow mitgemacht – Hens konnte sich sogar den Sieg sichern. Valentina Pahde wurde 2021 Zweite. Und gleich als die Beiden die Bühne betreten, gibt es eine fiese Provokation von Pahde in Richtung Pocher bezüglich „Let's Dance“ – die der Comedian natürlich nicht auf sich sitzen lassen kann. 

„Wir waren auch bei „Let's Dance“. Nur ein wenig erfolgreicher als Oli“, verkündet Valentina Pahde selbstbewusst und erntet dafür breites Gelächter aus dem Publikum.

Der poltert sofort zurück: „Ich war der Sieger der Herzen! Ich habe die Staffel gewonnen!“, schießt der Comedian. Doch damit ist noch nicht Schluss. 

Oliver Pocher schießt gegen Ex-„Let's Dance“-Teilnehmende

Weiter betont Pocher: „Ich habe in jeder Show getanzt. Ich war der Renner auf der Tour. Und ich bin heute hier, weil ich König werden will“, verkündet er. 

Das Ganze ist natürlich nur scherzhaft gemeint. Valentina Pahde und Pascal Hens verschlägt es trotzdem die Sprache. Das nutzt Oliver Pocher und legt noch einmal nach. „Jan Hofer und Anne Will dürfen jetzt weitermachen“, neckt er in Anspielung an die beiden berühmten Journalisten. 

„König der Kindsköpfe“: Oliver Pocher brilliert bei „Let's Dance“-Spiel

Doch Valentina Pahde und Pascal Hens waren nicht nur bei „König der Kindsköpfe“, um Oliver Pocher zu ärgern. Tatsächlich musste der Comedian und seine Rivalen Martin Rütter und Guido Cantz in der Gameshow bei einer Art „Let's Dance“ mit Herausforderungen gegeneinander antreten.

So musste Oliver Pocher bei seinem Paartanz zum Beispiel einen Sombrero und einen überdimensionalen Clownsschuh tragen. Valentina Pahde und Pascal Hens gaben die Jury.

Das Wortgefecht hatte für Pocher dann keine größeren Folgen mehr: Von beiden Gaststars gab es nach seinem Tanz die Höchstpunktzahl von 10 Punkten. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.