„Kleine Hetz-Oma” Oliver Pocher teilt gegen Katzenberger-Mutter Iris Klein aus

Oliver Pocher hetzt gegen Iris Klein

Teilt hart aus: Oliver Pocher hat Iris Klein, Daniela Katzenbergers Mutter, als „kleine Hetz-Oma" bezeichnet. Unser Foto wurde 2017 in München gemacht.

Köln – Auch am Karfreitag verschonte Oliver Pocher (43) die Influencer nicht. Regelmäßig stellt der Comedian die Inhalte von diversen Promis, Reality-Sternchen und Influencern an den Pranger. Auch die „Bratpfanne des Monats” hat Pocher am Freitagabend (2. April 2021) verkündet.

  • Oliver Pocher macht sich über Iris Klein lustig
  • Comedian kürt Giulia Siegel als „Bratpfanne des Monats”
  • Pocher begeistert von Lauterbach-Parodie

Oliver Pocher disst Mutter von Daniela Katzenberger

Oliver Pocher machte sich in seinem Social-Format „Bildschrimkontrolle" vor allem über die Instagram-Storys von Iris Klein lustig, bei der diese einen Aprilscherz über eine angebliche Trennung mit ihrem Peter verkündet hatte.

Alles zum Thema Social Media
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • „Bridgerton“ Schauspielerin spricht über psychische Probleme: „Ich will überleben“
  • Superstar in Europa Billie Eilish singt sich in Bonn warm – Wiedersehen in Köln
  • Nach Zverev-Horror Freundin Sophia Thomalla geschockt: „Mein Herz zerschellte in tausend Teile“

Sie hatte ihre Follower aber nicht im Glauben gelassen, dass sich das Paar wirklich getrennt hätte: Klein hatte ihre Fake-Trennung direkt als Aprilscherz bezeichnet.

In diesem Zuge machte sie dann latente Anspielungen auf On-Off-Beziehungen anderer Promis, die laut Klein mehr der Aufmerksamkeit dienen sollen. „Die kleine Hetz-Oma aus Mallorca”, nennt Pocher die Mutter von Daniela Katzenberger.

Seine Kritik: Die 53-Jährige sei immer vorne mit dabei, wenn es darum gehe, sich gegen Mobbing auszusprechen. Merke dabei aber nicht, dass sie selbst regelmäßig negative Kommentare über andere loslasse.

Oliver Pocher macht sich auch über Heidi Klum lustig

Zudem kommentierte Oli Pocher noch ein Foto in Kleins Story, auf dem diese ihr zerknautschtes Gesicht präsentierte.

„Iris Klein kann tragen, was sie will, sie sieht immer geil aus!”, ließ der Comedian ironisch verlauten. Dies sei kein Mobbing, stellte Pocher klar. 

Auch ein Post, in dem Iris Klein Werbung für ein Schlafkissen macht, belustigt den 43-Jährigen. „Ein Lächeln geht raus an Iris Klein!”

Aber auch Heidi Klum, „Bachelor”-Gewinnerin Mimi Gwozdz, Heidi Klums Dragqueen Candy Crash, der österreichische Unternehmer Walter Temmer und viele andere Influencer bekamen ihr Fett weg.

Oliver Pocher kürt Giulia Siegel zur „Bratpfanne des Monats”

Die „Bratpfanne des Monats” ist für Oliver Pocher und seine Follower Produzenten-Tochter Giulia Siegel (46) mit ihrer Reise nach Dubai, wo sie unter anderem mit Georgina Fleur und deren Partner Kubi unterwegs  war – und das mitten in der Pandemie...

Statt Diss gab es von Oliver Pocher aber auch Lob, jedoch nicht für einen Influencer, sondern für den Kabarettisten Florian Schroeder, dessen Karl-Lauterbach-Parodie den Komiker überaus amüsiert.

„Sehr lustig”, findet Pocher, weshalb er seinem Kollegen gleich mehrere Minuten seiner Bildschirmzeit schenkte. (jba)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.