+++ EILMELDUNG +++ Knaller-Meldung beim BVB Dortmund verkündet Aus von Edin Terzic – Nachfolger aus den eigenen Reihen?

+++ EILMELDUNG +++ Knaller-Meldung beim BVB Dortmund verkündet Aus von Edin Terzic – Nachfolger aus den eigenen Reihen?

Martin RütterNiedlicher Welpe sorgt für mächtig Zoff: „Ich könnte dir einfach eine geben!“

Familie Möller mit Labrador Retriever Loki.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.

Welpe Loki sorgt in der RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“ (TV-Ausstrahlung: 5. März) für Ärger bei seiner neuen Familie. 

Am Sonntag startete die fünfte Staffel der RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“. Ein neues Zuhause fand auch der kleine Labrador-Retriever Loki – der bei seiner neuen Familie gleich mal für Streit sorgte. 

Achtung! Es wird wieder niedlich: Am Sonntag (5. März 2023) flimmert die erste Folge der neuen Staffel von „Martin Rütter – Die Welpen kommen“ über die TV-Bildschirme. Es handelt sich dabei bereits um die fünfte Staffel. 

Zum Staffelauftakt begleitete die RTL-Show mit Hundeprofi Martin Rütter (51) unter anderem den Labrador-Retriever Loki, der bei Familie Möller ein neues Zuhause gefunden hatte.  

Martin Rütter: Süßer Welpe Loki sorgt für Streit

Die Freude bei der kleinen Familie – bestehend aus Vater Andreas (52), Mutter Ying (38) sowie den beiden Kindern Elias (9) und Sophia (10) – über die Ankunft des Neuankömmlings war gigantisch. 

Alles zum Thema Martin Rütter

Tochter Sophia sprach gar vom „besten Tag ihres Lebens“. Doch gleich am zweiten Tag sollte der kleine Loki für mächtig Zoff bei Familie Möller sorgen. 

Direkt nach dem Frühstück wollten die Möllers zum ersten Mal mit Loki Gassi gehen. Sohnemann Elias schnappte sich auch sogleich selbstbewusst die Leine.

Nach einem Stück des Weges wollte dann auch mal seine Schwester den Hund übernehmen. „Darf ich dann auch mal?“, fragte Sophia in Richtung von Elias.

Martin Rütter: Welpe Loki spaltet Geschwister-Duo

Unterstützung kam sofort von Vater Andreas: „Elias, lass die Sophia doch auch mal.“ Elias war damit so gar nicht einverstanden: „Nöö! Du hast gesagt, dass ich darf!“

Andreas Möller probierte es daraufhin mit einem Kompromiss: „Immer abwechselnd“, schlug er vor. „Ja, zurück ist Sophia dran“, stimmte Elias zu. Damit war aber wiederum Sophia nicht einverstanden. 

Somit war wieder Papa Andreas gefragt: „Lass mal die Sophia jetzt ein Stück und dann wechselt ihr wieder.“ Elias war von diesem Vorschlag mäßig begeistert: „Aber nur ganz wenig“, entgegnete er – gab die Leine aber dennoch nicht ab. 

Sophia war sichtlich verärgert: „Ich könnte dir einfach eine geben. So - bumm!“, sagte sie und deutete mit ihrer Hand eine Backpfeife an. „Das macht man doch nicht“, widersprach Andreas Möller. 

„Doch! Ich mache das“, verkündete Sophia. „Traust du dich gar nicht“, provozierte Elias weiter. 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Im gemeinsamen Inbox-Interview mit Sophia stichelte Elias dann noch einmal gegen seine Schwester: „Ich finde die Sophia – manchmal, ganz selten – nett und sonst immer nervig.“

„Das ist aber sehr nett von dir“, konterte Sophia ironisch. Einigen wollten sich die beiden Streithähne jedenfalls vorerst nicht mehr – und so landete Loki am Ende auf dem Arm von Andreas Möller, der dadurch den Zoff zwischen seinen Kindern beendete. (tab)