Jeder Krimi-Fan kannte ihn Trauer um Kölner Schauspieler Arved Birnbaum

„Höhle der Löwen“ Schlafmittel sorgt für Sensation – Dümmel und Maschmeyer investieren Mega-Betrag

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel beim Fototermin zur Unterhaltungsshow Die Höhle der Löwen.

„Die Höhle der Löwen“-Investoren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel, hier im August 2018, schlossen im Jahr 2018 den Rekord-Deal der Vox-Show ab.

In der Vox-Erfolgsshow „Die Höhle der Löwen“ sorgte 2018 ein Wunder-Schlafmittel für landesweites Aufsehen. Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel waren so begeistert, dass sie eine Rekordsumme boten.

Köln. Es ist der bis dato spektakulärste Deal, der in der Vox-Erfolgsshow „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) über die Bühne ging. Als der Erkrather Harvard-Absolvent und Schlafforscher Dr. Markus Dworak in der fünften Staffel der Show (2018) mit dem Pitch für seine Schlaftablette „Smartsleep“ fertig war, staunten die Löwen sichtlich.

Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel boten 1.5 Millionen Euro für 33 Prozent Firmenanteile – der Gründer stimmte zu und trug sich damit in die DHDL-Geschichtsbücher ein. 

„Die Höhle der Löwen“: Das ist „Smartsleep“

Nach einem harten Arbeitstag zu Hause angekommen, erscheint der Gang auf die Couch als einzig logische Lösung – doch in vielen Fällen hört der Stress in den eigenen vier Wänden noch lange nicht auf: Der Haushalt, die Kinder und sportliche Ausgleichs-Aktivitäten verlangen einem alles ab. Der eigene Akku wird oftmals nur wenige Stunden aufgeladen – denn auf mehr Schlaf bringen es viele Menschen nicht.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dr. Markus Dworaks „Smartsleep“ soll genau hier ansetzen und die Tiefschlafphasen verbessern, um so energiegeladen in den neuen Tag starten zu können – trotz anhaltender Dauerbelastung!

„Die Höhle der Löwen“: Die Liste der Inhaltsstoffe ist lang

Das Nahrungsergänzungsmittel besteht aus zwei Tabletten und einer Flüssigkeit. Doch was steckt eigentlich in Dr. Markus Dworaks Zaubermittel drin? Magnesium, Zink, Biotin, Kreatin, Glycin und verschiedene Vitamine – um nur einige Inhaltsstoffe  zu nennen – sollen gebündelt in einem Präparat vor dem Zubettgehen eingenommen werden.

Wichtig: Es handelt sich nicht um eine herkömmliche Schlaftablette, die beim Einschlafen helfen soll. Vielmehr geht es darum, die Regenerationsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Dirk Schwerthöffer, Schlaf-Mediziner und Leiter des Schlafmedizinischen Zentrums des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München, hebt besonders den positiven Effekt von Kreatin hervor.

„Das nehmen eigentlich Leistungssportler ein, um ihre Muskeln schneller zu regenerieren“, erklärt der Somnologe im Chip.de-Interview.

„Die Höhle der Löwen“: Rekord-Invest für Maschmeyer und Dümmel

Firmengründer Dr. Markus Dworak versuchte zu Beginn der DHDL-Verhandlungen „nur“ 250.000 Euro von den beiden Löwen zu ergattern.

Mit dem finalen Investment von 1.5 Millionen Euro hätte niemand gerechnet. Carsten Maschmeyer und  Ralf Dümmel sicherten sich mit dem Rekord-Invest ein Drittel der Firmenanteile.

Das Startup kam schnell auf eine Bewertung von 4.5 Millionen Euro. 2019 stieg Medienunternehmer Dirk Ströer ein. Die Bewertung von Smartsleep soll damals schon bei satten 15 Millionen Euro gelegen haben – aus finanzieller Sicht also ein voller Erfolg für alle Parteien! (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.