GNTM Ex-Gewinnerin Alex Mariah Peter bricht ZDF-Sendung ab: „Wird mich traumatisieren“

Model Alex Mariah Peter beim Charity-Dinner im März 2022.

Model Alex Mariah Peter hat aus persönlichen Gründen eine ZDF-Sendung abgebrochen. Das Foto ist bei der Ausstellung „Art Against Depression“ im März 2022 entstanden.

Ex-GNTM-Siegerin Alex Mariah Peter hat eine ZDF-Sendung zum Thema Transsexuellen-Gesetz abgebrochen und sich danach mit einem emotionalen Statement an ihre Fans gewandt.

Als erste transsexuelle Kandidatin gewann Alex Mariah Peter (24) im vergangenen Jahr die 16. Staffel der ProSieben Castingshow „Germays Next Topmodel“. Seitdem sensibilisiert sie über Instagram mit ihrer eigenen Geschichte für das Thema Geschlechtsangleichungen.

Einen weiteren Schritt wollte die 24-Jährige nun gehen, indem sie eine Einladung zu der ZDF-Sendung „13 Fragen“ annahm. Ein Format, in dem eine Diskussionsfrage gestellt wird und verschiedene Menschen dann über die jeweiligen Pro- und Kontra-Seiten diskutieren. In diesem Fall ging es um das Transsexuellen-Gesetz und wie die jetzige Ampel-Koalition ein Selbstbestimmungs-Gesetz plant.

GNTM-Siegerin Alex Mariah Peter in ZDF-Sendung zu Transsexuellen-Gesetz

Dort musste das Model aber unverhofft eine schlimme Erfahrung machen und traf deshalb noch während der Sendung den Entschluss, diese abzubrechen und zu verlassen.

Alles zum Thema Germany's Next Topmodel
  • „Da ich bei den Hells Angels gewohnt habe...“ Nathalie Volks Rocker-Ex soll ihr unglaubliches Verbot erteilt haben
  • Lena Gercke Ex-GNTM-Star räkelt sich auf einem Boot – und zeigt Fans ihr üppiges Dekolleté
  • GNTM Show zerrt Ex-Kandidatin vor Gericht – Urteil könnte Heidi-Klum-Format für immer verändern
  • Heidi Klum GNTM-Mama schmust sinnlich mit Ehemann Tom Kaulitz 
  • Nathalie Volk (25) Nach Liebes-Comeback mit Frank Otto (65): Ex-GNTM-Teilnehmerin heizt Gerüchte an 
  • Star auf Instagram FC-Neuzugang bringt Topmodel mit nach Köln – Paar erlitt Schicksalsschlag
  • „TV total“ Pufpaff bringt fiesen Spruch über Heidi Klums Brust – das dürfte Tom Kaulitz ärgern
  • GNTM 2022 Lou-Anne gewinnt Show – und hat bereits große Pläne: „Ausruhen ist nicht angesagt“
  • „Germany's Next Topmodel“ Boykott beim großen Finale: Kandidatin fehlt aus Protest
  • GNTM Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum – Sender reagiert eindeutig

In einem emotionalen Instagram-Video erzählt Peter ihren Followerinnen und Followern nun von diesem Erlebnis.

Vorweg betont sie, wie schwer es generell für sie ist, über das Thema zu sprechen. „Wie man sich vorstellen kann, ist es für mich ein emotionales Thema. Ich hab das schon durchlebt. Ich kann euch sagen, es macht keinen Spaß, es ist erniedrigend. Das hat mir mein Leben unfassbar schwer gemacht“, offenbart die GNTM-Gewinnerin.

In ihrer Situation sei sie in der Sendung dann mit Menschen konfrontiert worden, die mit dem Thema „sehr unsensibel“ umgegangen seien. Als Peter von sexueller Gewalt erzählt habe, die ihr widerfahren sei, sei der Tenor der Antwort gewesen, dass sie das schlucken müsse.

„Ich hab gemerkt, als ich angefangen habe, über mein Dasein als Transfrau zu sprechen, dass es sich richtig angefühlt hat, dass man Leuten damit helfen kann. Dann kam die Anfrage zur Sendung. Ich habe nicht hinterfragt, ob ich schon bereit dazu bin, in einem Format länger darüber zu sprechen“, lässt sie Revue passieren.

GNTM: Ex-Gewinnerin Alex Mariah Peter bricht ZDF-Sendung ab

Weiter sagt sie: „Ich dachte, ich wär dem gewachsen, aber mit jeder Minute habe ich gemerkt, dass ich es nicht bin.“ Sie dachte: „Das, was hier passiert, wird mich traumatisieren, wenn ich hier bis zum Ende stehen bleibe.“

Und was ist dann passiert? „Ich bin immer emotionaler geworden. Ich hab mindestens viermal überlegt abzubrechen, habe dann gewartet bis Pause war“, so die Kölnerin. Denn sie habe gewusst: „Wenn ich hier drin bleibe, wird das was in mir kaputt machen.“


Haben wir Ihr Interesse an bewegenden und spannenden LGBTQI+-Geschichten geweckt? Auf dem TikTok-Kanal von EXPRESS.de gibt es mehr davon!


Trotz ihrer Erlebnisse wolle sie es sich aber nicht nehmen lassen, weiter über das Thema zu sprechen und Menschen Mut zu machen. Das Erlebte müsse sie aber nun erstmal verdauen.

Von ihren Fans bekommt sie unter dem Video viel Zuspruch. Auch Promi-Kolleginnen kommentieren den Beitrag. Schauspielerin Ursula Karven (57) schreibt zu Beispiel: „Richtig gemacht! Immer nach dem Bauchgefühl entscheiden! Mutig!!“ und Topmodel Stefanie Giesinger (25) ergänzt mit liebevollen Worten: „Oh, liebe dich so sehr. So so so so sehr.“ (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.