„Showclowns“Heidis Neuer rechnet mit Bruce Darnell und Jorge Gonzalez ab

papis loveday gntm

Körperspannung, Pose, Haltung: Papis Loveday achtet auf diese Dinge penibel und sichtbar – hier beim Pro7-Shooting in der Dominikanischen Republik.

Samana – Am Donnerstagabend sahen Millionen seinen Einstand als Heidi Klums neuer Laufsteg-Coach bei „Germany’s next Topmodel“ auf Pro7.

papis loveday laufsteg

Papis Loveday auf dem Laufsteg.

Damit hat Papis Loveday (41), Topmodel für weltweite Topmarken wie „Gucci“ oder „Cavalli“ jetzt den Job, der Bruce Darnell (60) und Jorge González (50) bekanntmachte.

jorge gonzalez teppich

So sieht er sonst aus: Jorge Gonzalez auf dem Roten Teppich. 

Er sieht sich trotzdem in einer anderen Liga – wie er im -Interview mit unserer Redaktion selbstbewusst deutlich machte.

Alles zum Thema Leichtathletik

„Ich möchte mir sicher nichts von Bruce oder Jorge abgucken“, beantwortet er die Frage nach seinen Vorgängern unmissverständlich.

Heftiger Zickenzoff zwischen den beiden GNTM-Kandidatinnen Zoe und Victoria – hier alles nachlesen

Bruce Darnell ein „Showclown“?

„Was ich bringe, ist ganz anders! Ich habe mehr Glamour und mehr Ahnung von Fashion. Ich mache nicht den Show-Clown. Ich kann auch Unterhaltung, aber mit Essenz. Von den anderen habe ich im Mode-Geschäft noch nie was gesehen…“

bruce darnell lacht

Bruce Darnell bei der Aufzeichnung einer RTL-Show.

Klare Ansage! Jemand mit seinem Werdegang kann es sich auch leisten. Als einer von 25 Kindern (!) seines Clan-Vaters (lebt mit drei Frauen zusammen) wuchs Pape Badji (so heißt Papis bürgerlich) im Senegal auf.

Als Jugendlicher lief Papis Loveday 400 Meter auf Weltklasse-Niveau

Weil er als Jugendlicher Leichtathletik auf Weltniveau betrieb (speziell über die 400-Meter-Distanz gehörte er zu den schnellsten Jungs Afrikas), bekam er ein Sportstipendium fürs Studium in Paris. „Ich wollte eigentlich nie Model werden, ich fand mich nie schön“, sagt er offen.

papis loveday gntm (1)

Papis Loveday im Gespräch mit unserem Redakteur Bernd Peters

„Aber Benetton hat mir so viel Geld gezahlt, dann wollte ich das weiter machen. Die haben mir damals 1500 Euro pro Show bezahlt. Dann kamen Gucci, Cavalli und so weiter, es wurde immer mehr. Also hab ich weiter gemacht und mein Studium abgebrochen.“

Papis Lovedays spannender Lebenswandel

Heute loben ihn viele Designer als „wandelnden Trend“, er hatte eine Liaison mit Kollegin Peaches Geldof (†), brachte einen Drogen-Skandal schadlos hinter sich – und wurde von der „Süddeutschen Zeitung“ zum „Münchner des Jahres“ gewählt, weil er heute dort lebt und schon nach wenigen Jahren  schwer wegzudenken ist.

Genauso wie Bruce und Jorge lange bei GNTM. Sie will Papis vergessen machen. „Was meine Vorgänger in die Show gebracht haben, hat mich wirklich sehr geärgert, auch deshalb wollte ich in die Show. Ich habe 17 Jahre Fashion gemacht, ich liebe Glamour. Aber die haben das ohne Glamour gemacht.“

thomas hayo papis loveday

GNTM-Juror Thomas Hayo mit Papis Loveday am Set

„Habe gerade meine bessere Hälfte“

Das zumindest versprüht der bisexuelle Model-Mann („Ich habe gerade meine bessere Hälfte. Heiraten möchte ich aber nicht – man muss immer noch seine Möglichkeiten behalten…“) aus jeder Pore.

Und auch in Sachen Unterhaltungswert dürfte er in dieser Staffel noch für einige Überraschungen sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

(exfo)