„First Dates Hotel“ Kandidatin verzichtet auf zweites Date – und schnappt sich lieber den Rotwein

Das Foto zeigt die "First Dates Hotel"-Kandidatin Ludwiga, wie sie in die Kamera lächelt.

„First Dates Hotel“-Teilnehmerin Ludwiga hatte bei ihrem Date leider kein Glück.

„First Dates Hotel“-Kandidatin Ludwiga ist von ihrem Date Frank nicht überzeugt. Dafür scheint sie am Rotwein umso mehr Gefallen zu finden.

Beim ersten Date küsse er nicht, hatte „First Dates Hotel“-Gast Nelson (34) in der letzten Folge der Vox-Show (auch im Stream zu sehen bei RTL+) seine Datepartnerin Jessica (36) wissen lassen.

Die hätte gerne schon am ersten Abend losgeknutscht, hatte sich aber auf den nächsten Tag vertrösten lassen. Denn immerhin hatten beide zu einem Nachfolge-Date Ja gesagt, das nun in dieser Folge anstand - und noch besser endete, als beide gedacht hätten...

Neben den beiden Kölnern hofften diesmal auch der Kriminalbeamte Frank (57) sowie sein Sohn Luis (24), die große Liebe unter kroatischer Sonne zu finden. Frank war auch schnell hin und weg von der attraktiven und lebenslustigen Betriebsleiterin Ludwiga, genannt Ludi (57), mit der er mehr als nur eine Gemeinsamkeit teilte, etwa dass beide ein gutes Verhältnis zu ihren Exen pflegten und früher regelmäßig Motorrad gefahren waren.

Alles zum Thema First Dates
  • „First Dates“-Ralf Kölner Kult-Kandidat speckt mächtig ab: „40 Kilo sollen runter“
  • Nach „First Dates Hotel“ Dieter sucht die große Liebe: „Gerne auch im Fernsehen“
  • „First Dates“ Düsseldorfer ruiniert mit einem Satz gleich die ganze Stimmung
  • Nach „First Dates Hotel“ Leverkusenerin Luisa genießt ihr Single-Leben in vollen Zügen
  • „First Dates“ TV-Koch als Kuppel-Chef: Ein NRW-Pärchen ist seit einem Jahr zusammen
  • Nach Teilnahme an „First Dates“ Kölner Frohnatur Ralf hat große Neuigkeit zu verkünden
  • „First Dates“ Verlobung nur zwei Wochen nach der Show – nun das Ja-Wort
  • Als Ex im TV mit Promi flirtete „First Dates“-Alessia suchte Ablenkung bei Jörg Pilawa
  • Sex-Talk bei „First Dates“ Er beichtet seinen Fetisch, sie ergreift die Flucht
  • „First Dates Hotel“ Das gab‘s noch nie: Singles schwören sich nach fünf Sekunden Liebe

Ludi fand, Frank sei „jemand, den man nicht nicht mögen kann“, doch zu seiner Enttäuschung beschränkte sich dieses Kompliment auf freundschaftliche Gefühle. Ein zweites Date lehnte sie ab, mit ihm die beim Dinner angebrochene Flasche Rotwein zu Ende trinken würde sie aber gerne noch, ließ sie ihn wissen.

„First Dates Hotel“-Kandidatin: „Die stalken ziemlich, glaub' ich“

Dafür traf man sich später auf der Dachterrasse, was beiden einen guten Blick auf den Hotelpool bot - inklusive Poolbar und Sitz- und Liegegelegenheiten drumherum. Auf der gemütlichen Kissen- und Deckenlandschaft hatten es sich nach ihrem offiziellen Date Luis und sein Date Stefanie (20) gemütlich gemacht, die schnell bemerkten, dass sie von Luis' Papa und Ludi beobachtet wurden: „Die stalken ziemlich, glaub' ich“, stellte Stefanie amüsiert fest.

Die beiden Älteren gaben sich gar nicht erst Mühe, das zu verstecken - Ludi signalisierte gar mit den Händen, die beiden sollten doch näher zusammenrücken. „Hast du das gesehen? Sie macht die Fluglotsin!“, witzelte daraufhin Luis. Mit der körperlichen Nähe ließen sich der Social Media Manager und die Sport- und Fitnesskauffrau in Ausbildung allerdings lieber Zeit. Nichtsdestotrotz schien sich das Date vielversprechend zu entwickeln und man darf gespannt sein, was die kommende Folge bereithält.

Lauwarme und feurige Momente bei „First Dates Hotel“

Weniger Potenzial hatte die Begegnung zwischen der zahnmedizinischen Fachangestellten Julia (31), die in ihrer Freizeit ein karnevalistisches Männerballett trainiert, und Fashion Sales Manager Philipp (32), der fünf Schwestern hat und selbst gerne in nicht allzu ferner Zukunft Vater werden würde. Freundlich lief es ab zwischen den beiden, Julia hätte dem Ganzen auch noch eine zweite Chance gegeben, war aber nicht allzu geknickt, als Philipp ein zweites Date ablehnte. Für ihn habe es einfach „nicht so gematcht“. Auch okay, fand Julia.

Für die Portion Feuer in der Sendung sorgten dafür die eingangs genannten Kölner Turteltauben Nelson (34) und Jessica (36), zwischen denen es ganz schön gefunkt hatte. Nach einem Stand-up-Paddling-Date fackelte die Gehaltsabrechnerin am Strand nicht lange, nahm ihrem Datepartner den Sonnenhut ab und strich ihm durch die Locken, woraufhin der Taxi-Disponent und Web-Comedian sie endlich mit dem heiß ersehnten Kuss erlöste.

„Kleine Urlaubsromanze“ zerschellt am Alltag

Diesem folgten weitere, sodass Gastgeber Roland Trettl (50) bei ihrer Rückkehr ins Hotel gar nicht anders konnte, als das strahlende Pärchen mit einer Verlängerungsnacht in der „First Dates Hotel“-Villa zu überraschen. „So was Romantisches hab' ich noch nie erlebt!“, freute sich Jessica über das Ambiente mit Candle-light-Tisch und Sekt auf der Terrasse sowie eigenem kleinen Pool. In dem wurde schließlich weiter geknutscht, es folgten Massagen und eine gemeinsame Nacht, die Nelson als „wunderschön, echt ein Traum“ beschrieb.

Zurück in Köln allerdings holte beide dann der Alltag ein. „Leider muss ich sagen, dass unsere kleine Urlaubsromanze hier nicht weitergegangen ist“, ließ Jessica das TV-Publikum via Videobotschaft wissen. „Wir haben sehr schnell gemerkt, dass einfach unsere Leben komplett unterschiedlich sind. Trotzdem bin ich Nelson megadankbar für diese tolle und unvergessliche Zeit in Kroatien.“ (tsch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.