+++ EILMELDUNG +++ Paukenschlag für Donald Trump Richterin stellt Strafverfahren gegen früheren US-Präsidenten ein

+++ EILMELDUNG +++ Paukenschlag für Donald Trump Richterin stellt Strafverfahren gegen früheren US-Präsidenten ein

„Fernsehgarten“Wilde Szenen im Publikum – Andrea Kiewel völlig fassungslos

Jetzt wird Party gemacht! Der „Fernsehgarten“ ist zurück auf den TV-Bildschirmen. Und gleich zum Staffelauftakt kam es zu einem ganz besonders emotionalen Moment in der ZDF-Schlagershow. 

Es geht wieder los: Am Sonntag (7. Mai 2023), pünktlich um zwölf Uhr, startete der ZDF-Dauerbrenner „Fernsehgarten“ mit Andrea Kiewel (57) in die neue Saison.

Die Moderatorin begann voller Begeisterung in die Show und nahm sich gleich mal selbst auf die Schippe. Anlässlich der Krönung von Charles III. (74) wollte sie von ihrem Publikum wissen: „Was haben Charles und ich gemeinsam – außer dem Alter?“ Die durchaus überraschende Antwort: Beide sind laut der TV-Berühmtheit gleich groß. Und zwar „1,78 Meter.“

„Fernsehgarten“: Andrea Kiewel beeindruckt Bülent Ceylan –  „Wie Beyoncé“

Komiker Bülent Ceylan (47), der als Gast beim „Fernsehgarten“ zugegen war, zeigte sich beeindruckt von Andrea Kiewels Auftritt – und der Reaktion des Publikums. „Dein Auftritt war wie Beyonce. Du kommst raus, die sind ja ausgerastet, das ist ja brutal!“

Alles zum Thema ZDF-Fernsehgarten

Comedy-Kollege Matze Knopp (48) verriet, dass sein Vater nicht allzu viel vom „Fernsehgarten“ hält: „Der versteht es nicht so ganz. Fußball findet er super, aber ‚Fernsehgarten‘... ich muss ihn mal einladen. “

Plötzlich kam es zu wilden Szenen: „Da habe ich verpasst gerade – was ist passiert? Es gab einen Heiratsantrag und ich habe ihn nicht mitbekommen?“, stammelte Andrea Kiewel. Tatsächlich! 

Während die Prinzen gerade auf der Bühne performten, ging ein Herr im Publikum vor seiner Angebetenen auf die Knie. Schließlich durfte das glückliche Pärchen sogar zu Andrea Kiewel auf die Bühne. Die war völlig fassungslos: „Auf alles bin ich vorbereitet, aber aber nicht auf einen spontanen Heiratsantrag!“ Den beiden Verliebten wünschte sie natürlich alles Gute auf ihrem weiteren Weg. 

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage zum „Fernsehgarten“ teil:

Zu den Gästen am Sonntag gehörte auch Giovanni Zarrella (45). Dessen Erscheinen löste beim Publikum regelrechte Begeisterungsstürme aus: Als er sich nach seinem Auftritt noch zu Andrea Kiewel für ein kurzes Gespräch begab, musste dieses immer wieder unterbrochen werden.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten nämlich nicht aufhören zu jubeln, mehrmals tönten „Giovanni“-Zwischenrufe durch das Publikum. „Ich komme gleich“, versprach der Schlager-Star von der Bühne aus in Richtung der Fans. So konnte er die Massen zumindest etwas beruhigen.

„Fernsehgarten“: Bülent Ceylan fährt Zuschauer an – „Halt die Gosch“

Zwischenrufe eines Zuschauers hatte auch Bülent Ceylan zu handlen. Der Komiker präsentierte einen Auszug aus seinem neuen Comedy-Programm im „Fernsehgarten“.

Der entsprechende Zuschauer rief währenddessen immer wieder den Namen des Comedians über das Gelände am Mainzer Lerchenberg: „Bülent!“ Zunächst konterte Bülent Ceylan noch ganz locker: „Ja, so heiße ich.“

Doch das schien den Zuschauer nur noch mehr anzuspornen und schließlich schlossen sich ihm weitere Teile des Publikums an, die ebenfalls „Bülent“-Rufe anstimmten. Schließlich unterbrach Bülent Ceylan seinen Auftritt kurz und brüllte in Richtung des Zuschauers: „Halt die Gosch!“

Allerdings handelte es sich dabei nur um einen Spaß des gebürtigen Mannheimers – schließlich war der Zwischenrufer eindeutig ein Fan von ihm. Kurz darauf betonte Bülent Ceylan daher noch einmal: „Was ein geiler Typ!“

„Fernsehgarten“: Seit 37 Jahren im TV

Auch nach 37 Jahren ist die erstmals am 29. Juni 1986 live ausgestrahlte Open-Air-Show bei den Zuschauern äußerst beliebt. Schuld daran ist nicht zuletzt Andrea Kiewel, die nach Ilona Christen und Ramona Leiß die Show seit 2000 moderiert.

Den seltenen Ärger mit Publikumsquerelen überspielt sie mit sportlichem Temperament (sie war mal Leistungsschwimmerin in der DDR), unerwünschte Störenfriede auf der Lerchenberg-Bühne mit ihren bis zu 6.000 Zuschauern verweist sie unerschrocken in die Grenzen. Unter anderem wurde Luke Mockridge 2019 wegen eines unpassenden Auftritts von „Kiwi“ angezählt.

„Fernsehgarten“: Im vergangenen Jahr wurde die 600. Folge gefeiert

Ein bisschen Hintergrundwissen für Zahlenfans: Eigentlich könnte der Fernsehgarten mit seiner Artistik, sowie Koch- und Freizeitshows in zwei Wochen die 600. Folge feiern.

Weil es aber neben den normalen Ausgaben noch zahlreiche Spin-offs wie den „Wintergarten“, die Oktoberfest-Shows und vor allem „On Tour“-Sendungen von Fuerteventura bis Gran Canaria gibt, konnte die 600. Folge bereits im vergangenen Jahr zelebriert werden. (tab)