Seine Bauten kennt jeder Deutschlands bekanntester Architekt Meinhard von Gerkan ist tot

Wirbel um DSDS-Job Shirin David macht privaten Chat mit Dieter Bohlen öffentlich

Shirin David erhält bei der 71. Bambi-Verleihung im Festspielhaus die Auszeichnung in der Kategorie "Shootingstar".

Shirin David (hier im November 2019 bei der „Bambi“-Verleihung) will nicht erneut in der DSDS-jury sitzen. 

Die Rapperin Shirin David lehnte den Job als Jurorin bei DSDS ab. Auf Instagram machte sie nicht nur die Gründe dafür publik – sie veröffentlichte auch einen privaten Chat mit Dieter Bohlen.

Absage für Dieter Bohlen! Rapperin Shirin David sorgt für ordentlich Wirbel im DSDS-Universum. Mit ihrer Entscheidung lässt sie den „Pop-Titan“ im Regen stehen, doch für sie steht fest: ohne Berücksichtigung ihrer Forderung werde sie nicht an der kommenden Staffel mitwirken.

Wie die „Bild“ berichtet, habe sich Dieter Bohlen gewünscht, dass Shirin David an seiner Seite die neue Staffel bestreitet – doch Shirin habe ihm und RTL trotz haushoher Gage eine Absage erteilt.

DSDS: Shirin David lehnt Jury-Job ab

Der Musikproduzent ließ die Situation nicht unkommentiert: „Blödsinn“ lautete seine Reaktion auf den „Bild“-Beitrag. Daraufhin schrieb die 27-jährige Dieter im privaten Instagram-Chat: „Erzählt RTL auch dir etwa nicht die komplette Wahrheit oder soll ich dir den Vertrag schwarz auf weiß schicken?“ Worauf dieser Kommentar abzielte, ist unklar.

Alles zum Thema Dieter Bohlen

Dem Pop-Titan geht es im Chat anscheinend darum, reinen Tisch zu machen, denn die Absage Shirins sei eine Sache zwischen ihr und RTL. „Mit mir hat das Ganze überhaupt rein gar nichts zu tun oder hast du wegen mir abgesagt, nö!“, ärgerte sich Dieter.

Im weiteren Chatverlauf mit Dieter Bohlen verriet Shirin dann den wahren Grund ihrer Absage.

„RTL hat allen meinen Forderungen zugestimmt, bis auf einer: Dass diese Jury diverser wird. Vier weiße Menschen an einem Jurypult entsprechen nicht meinen Vorstellungen von einem neuen DSDS“, schrieb sie Bohlen. 

Rätselhafte Zeilen von Dieter Bohlen an Shirin David

Damit sei für Shirin die Jobanfrage geplatzt. Ganz zum Leidwesen des bekannten Musikproduzenten, der sie an seiner Seite gesehen hat: „Ich hätte dich gern in der Jury gehabt, aber niemals mit deinen Forderungen“, beteuerte er im Chat.

Eine kryptische Aussage des Pop-Titans im Chatverlauf lässt jedoch Unklarheiten zurück: „Ich hätte es auch fair gefunden, wenn du das gesagt hättest, nach dem, was uns beiden in der letzten gemeinsamen Staffel passiert ist.“

Shirin David saß 2017  bei der 14. Staffel DSDS schon einmal neben Dieter in der Jury. Was es jedoch mit dieser Anmerkung des 68-Jährigen auf sich hat, ist nicht geklärt. (eg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.