Bei RTL-Show Moderationspanne: Gottschalk (68) muss sich helfen lassen

Gottschalk2

Thomas Gottschalk führte am Samstag durch die Sendung.

Köln – Thomas Gottschalk (68) konnte in seiner neuen RTL-Show „Denn sie wissen nicht,  was passiert“ am Samstagabend plötzlich seine Moderationskarte nicht mehr lesen. Am Alter lag es aber nicht...

Hier alles über die neue RTL-Show von Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger nachlesen.

Wir erklären die Hintergründe.

Im Alter wird das Leben nicht leichter – und der Job schon gar nicht. Aber das gab es noch nie!

Am Samstagabend moderierte Thomas Gottschalk die zweite Folge von „Denn sie wissen nicht, was passiert! Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show“ bei RTL und erhielt bei einem Spiel von Spielleiter Thorsten Schorn die falschen (!) Moderationskarten.

Gottschalk4

Thomas Gottschalk konnte auf seiner Moderationskarte plötzlich nichts mehr lesen.

„Die haben eine so kleine Schriftgröße, dass Thomas Gottschalk sie im Studio nicht lesen kann“, berichtet uns ein Produktionsmitarbeiter. Der Grund: Alltagskurzsichtigkeit! Daran leidet Gottschalk schon lange.

Moderationskarten für Barbara Schöneberger bestimmt

Eigentlich wären die Moderationskarten für Barbara Schöneberger bestimmt gewesen, doch sie trat als Spielkandidatin an.

Gottschalk7

Links die Moderationskarten für Barbara Schöneberger, rechts für Gottschalk.

Vor dem fünften Spiel erhält Thomas Gottschalk mit der Seilbahn in einem Umschlag die Moderationskarten für die Spielrunde: „Was ist das für eine Schweinerei? Ihr wisst, doch dass ich alltagskurzsichtig bin. Das kann kein Mensch lesen.“ Günther Jauch: „Ich lese es Dir vor.“ Ein echter Freundschaftsdienst.

Aber Thomas Gottschalk lehnt ab: „Du bist Kandidat und darfst das nicht. Wenn es weit genug weg ist, kann ich es lesen.“

Thorsten Schorn klärt auf

Spielleiter Thorsten Schorn klärt auf: „Das ist die Karte, die Barbara Schöneberger bekommen hätte, wenn sie moderiert hätte.“ Und Thomas Gottschalk bekommt „seine“ Moderationskarte mit der Seilbahn von Thorsten Schorn heruntergefahren. Thomas Gottschalk erleichtert: „So kann ich es lesen.“

Günther Jauch: „Auf jeder Karte drei Buchstaben.“ Und die Show konnte weitergehen...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.