Bill und Tom Kaulitz Brüder packen pikante Vorlieben aus – „Das ist mein Nummer Eins Fetisch“

Tom Kaulitz (l) und Bruder Bill Kaulitz beantworten bei dem Tokio Hotel-Event in Berlin die Fragen von Journalisten.

Tom Kaulitz (l) und Bruder Bill Kaulitz beantworten bei dem Tokio Hotel-Event im Oktober 2021 in Berlin die Fragen von Journalisten.

Dass die Brüder Bill und Tom Kaulitz von „Tokio Hotel“ kaum ein Blatt vor den Mund nehmen, dürfte mittlerweile bekannt sein. So auch in der neuen Folge ihres Podcasts, in der Bill einen echten „Fetisch“ verriet.

Nachdem sich Bill und Tom Kaulitz vor wenigen Wochen mit Corona infiziert hatten, sind die Brüder nun wieder wohlauf. Und wie! In der neuen Folge ihres Podcast „Kaulitz – Senf aus Hollywood“ wurde wieder gequatscht, getratscht und aus dem Nähkästchen geplaudert.

Bei einer Kategorie des Podcasts wurde es dann besonders intim. Denn einer der „Tokio Hotel“-Brüder verriet seinen „Fetisch Nummer Eins“. Worum es sich da wohl handelt?

Bill und Tom Kaulitz sprechen über Vorlieben 

Fest steht, verklemmt sind die beiden Musiker nicht. In dem wöchentlichen Talk werden immer wieder gerne private Storys enthüllt. Sei es Sex auf der Toilette, illegale Stripclub-Besuche oder frühere Jugendsünden. 

Alles zum Thema Bill Kaulitz
  • „Sehr sehr sexy“ Bill Kaulitz enthüllt pikantes Bett-Geheimnis über Tom und Heidi 
  • Heidi Klum feiert Geburtstag Party läuft völlig aus dem Ruder – „Leute aschen auf den Boden“
  • Tom und Bill Kaulitz „Tokio Hotel“-Stars irritieren mit Aussage über Geld – „Eine Million ist nichts“
  • „Nummern im Telefon“ Bill Kaulitz gesteht, was er macht, wenn er „horny“ ist – selbst Tom überrascht
  • Bill Kaulitz Er ätzt gegen die Familie von Will Smith: „Komplett scheiße“
  • Bill Kaulitz Musiker gesteht Affäre mit bestem Freund – es endete dramatisch
  • „Ich dachte, ich sterbe“ Schock bei den Kaulitz-Brüdern – warum Silvester bei ihnen anders war als sonst
  • „Schäm dich was!“ Sex auf der Toilette? Bill Kaulitz mit pikanter Party-Beichte 
  • „Total eskaliert“ Schlägerei vorm Stripclub: Tom und Bill Kaulitz mit skurriler Anekdote 
  • „Handgreiflich geworden“ Tom Kaulitz  packt aus: Flugverbote und dunkle Jugendgeheimnisse

So hielten sich beide auch nicht zurück, als es in die Kategorie „Süß, mittel, extra scharf“ ging. Dabei werden drei Begriffen genannt, die dann von den Zwillingen geranked werden müssen. Von süß (eher schlecht) bis extrascharf (besonders gut). Und die Begriffe der aktuellen Folge kamen von niemand anderem als Heidi Klum, Ehefrau von Tom Kaulitz.

Bill Kaulitz: „Tokio Hotel“-Sänger verrät seinen Fetisch 

„Brüste, Mund und Hintern“, hörte man Heidis Stimme erklingen. Bill entscheidet sich für die Reihenfolge: Hintern, Mund, Brüste. „Gut küssen ist auch schon wichtig. Ich habe den besten Kuss mit jemandem gehabt, bei dem ich das niemals erwartet hätte“, so Bill und ergänzt: „Ich würde eher mit jemandem schlafen, als jemanden zu küssen.“

Tom sieht das etwas anders: „Am Ende ist natürlich alles wichtig, um jemanden richtig toll zu finden“, erklärt er, entscheidet sich dann für die Reihenfolge: Brust, Mund und Hintern. „Arsch ist schon das Wichtigste“, so der Kaulitz-Bruder.

Für Bill gilt das wohl nicht, denn er gesteht: „Ich wünschte, Hände wären noch drin gewesen, weil das ist mein Nummer Eins Fetisch! Ich steh so auf Hände!“ Ein absolutes No-Go haben die beiden Brüder jedoch auch: „Wenn jemand keine schönen Ohren hat, dann ist das ein Abtörner. Das ist ein No-Go, dass jemand komische Ohren hat!“, so Bill. Ob das ganz Ernst gemeint ist, ist fraglich. Am Ende ist es aber eben alles Geschmackssache. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.