+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

„Bares für Rares“Wer ist der größte Spaßvogel im Team? Fans haben klaren Favoriten

Walter „Waldi“ Lehnertz, Dr. Elisabeth „Lisa“ Nüdling, Horst Lichter, Julian Schmitz-Avila, Christian Vechtel, David Suppes

Die ZDF-Show „Bares für Rares“ (hier ist Moderator Horst Lichter mit einigen der Händlerinnen und Händler zu sehen) läuft seit 2013 im TV. 

Wer ist der größte Spaßvogel bei „Bares für Rares“? Die Händlerinnen und Händler der ZDF-Show sind sich da uneinig – bei den Fans kristallisiert sich hingegen ein Favorit heraus. 

Wer erinnert sich noch: 2013 flimmerte die allererste Folge von „Bares für Rares“ über die TV-Bildschirme. Damals wurde die Show nur einmal pro Woche gesendet – und zwar am Sonntag.

Was dann folgte, ist eine einzige Erfolgsgeschichte: „Bares für Rares“ entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Formate im ZDF. Und den Verantwortlichen wurde klar: Von dieser Show brauchen wir mehr! Und so erhielt die Trödelshow schließlich 2015 ihren heutigen Sendeplatz. 

„Bares für Rares“: Wer ist der größe Spaßvogel im Team?

Bis heute lockt „Bares für Rares“ immer wieder Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor die TV-Geräte. Um die Fans noch enger an das Format zu binden, zeigen sich Moderator Horst Lichter (61) sowie die Händlerinnen und Händler mittlerweile auch regelmäßig auf dem offiziellen Instagram-Kanal zur Show. 

Alles zum Thema Bares für Rares

Hier erzählen sie zum Beispiel kuriose Anekdoten, grüßen vom Set oder geben Einblicke in ihre Arbeit abseits der Show. So auch jetzt wieder: Einige der Händlerinnen und Händler sowie der Expertinnen und Experten wurden in einem Video gefragt, wer der größte Spaßvogel im Team ist. 

Kunstexpertin Bianca Berding nominierte Horst Lichter. Händler Jan Cizek warf seinen Hut für Fabian Kahl in den Ring: „Er hat viel Spaß am Leben.“

Händler David Suppes stimmte für Steve Mandel: „Der Steve hat immer richtig geile Sprüche drauf. Das macht Spaß!“ Und Wolfang Pauritsch antworte diplomatisch: „Spaßvögel sind wir alle. Ich glaube, wenn die Runde passt, lachen wir ständig. Und das ist wichtig.“

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage zu „Bares für Rares“ teil:

Walter Lehnertz nominierte hingegen einfach sich selbst: „Wenn man mich lässt – ich!“

Elisabeth Nüdling stimmte zu: „Ich glaube, es geht auch wieder an den Waldi. Sehr unterhaltsam, sehr lustig.“ Doch wie sieht es bei den Fans aus?

Schauen Sie sich hier das entsprechende Video mit den „Bares für Rares“-Stars bei Instagram an:

Walter Lehnertz steht auch bei den Anhängerinnen und Anhängern hoch im Kurs, wenn es um den größten Spaßvogel geht: Sein Name wurde in den Kommentaren zu dem Beitrag am häufigsten genannt. 

So schrieb ein Fans: „Waldi, echter Egozentriker der lustigen Art.“ Aber auch Steve Mandel, Horst Lichter und Experte Sven Deutschmanek wurden beispielsweise nominiert. (tab)