„Bares für Rares“ Susanne Steiger im schwarzen Spitzen-Top – eine Sache sticht heraus

Susanne Steiger in der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“.

Susanne Steiger, hier in der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“, sorgte auf Instagram für einen echten Hingucker.

In aufregender Spitze verdreht „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger die Köpfe ihrer Instagram-Follower.

Schon seit mehr als acht Jahren ist Susanne Steiger (40) ein fester Bestandteil des Händlerteams von „Bares für Rares“. Während sie sich in der Erfolgssendung von Horst Lichter (60) als Schmuck-Expertin bewiesen hat, besitzt sie privat zwei eigene Juwelier-Läden. 

Für ihre Schmuckstücke lässt sich die Blondine immer wieder etwas einfallen – ganz zur Freude ihrer rund 47.000 Instagram-Follower (Stand: November 2022). Ein aufregendes Spitzen-Top setzte ihren Hingucker dieses Mal perfekt in Szene.

„Bares für Rares“: Händlerin Susanne Steiger zeigt viel Haut

Sinnlich dreht die ZDF-Händlerin den Kopf zur Seite. Ihre blonde Löwenmähne hat die 40 Jahre alte Geschäftsfrau zu einem lockeren Dutt gebunden, um freie Sicht auf ein glänzend silbernes Collier zu geben.

Alles zum Thema Bares für Rares

Das herausstechende Herzstück, komplimentiert durch ein passendes Armband, wird nur noch von dem freizügigen Top übertroffen. Der Ausschnitt des schwarzen Oberteils gibt tiefe Einblicke, die blumige Spitze Sicht auf ihre Haut. Über ihre Schultern hat Steiger lässig einen Blazer geworfen.

Sehen Sie hier das Foto von Susanne Steiger:

„Let‘s get ready for the sparkling season“, kommentiert Susanne Steiger den Anblick auf ihrem Instagram-Profil und lässt sich in der Kommentarspalte von Komplimenten überhäufen. Hier einige Beispiele:

  • „Ein sehr, sehr schönes Bild von dir, du siehst wunderschön aus“
  • „Super schöne Aufnahme“
  • „Pretty Woman“
  • „Traumfrau“
  • „Wie immer super schön, ein tolles Bild ist das. This girl is on fire.“
  • „Schöne Frau, schönes Foto“

Diese sprechen jedenfalls für sich. Ob es nun aber die 1684 Brillanten oder doch das aufregende Spitzen-Top der Schmuck-Expertin waren, die ihre Anhängerinnen und Anhänger derart auf Hochtouren brachte, sei dahingestellt. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.