Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe in der Türkei und Syrien – über 6000 Tote, Luftbild zeigt dramatisches Ausmaß

„Bares für Rares“ Verkaufs-Duo antwortet völlig entsetzt, als Horst Lichter intime Frage stellt  

Angelina Nilius und Alexander Mohr, hier in der „Bares für Rares“-Folge vom Donnerstag.

Angelina Nilius und Alexander Mohr, hier in der „Bares für Rares“-Folge vom Donnerstag (10. November 2022), dürften mit dieser Frage sicherlich nicht gerechnet haben. 

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter ließ ein Verkaufs-Duo in der Folge vom Donnerstag große Augen machen. Grund war eine Frage, mit der die beiden offensichtlich nicht gerechnet hatten.

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter ist für seine offene Art bekannt. Der Rheinländer spricht gerne – und viel! Das wissen mittlerweile auch die Händler und Händlerinnen, aber auch die Verkäufer und Verkäuferinnen der Trödel-Show.

Als der kultige Ex-TV-Koch in der Sendung vom Donnerstag (10. November 2022) mal wieder fröhlich drauflos plapperte und einem Verkaufs-Duo eine Frage stellte, machte das erstmal große Augen. Denn mit dieser Frage wurden die beiden zuvor offenbar noch nicht konfrontiert.

Horst Lichter sorgt bei Verkaufs-Duo mit persönlicher Frage für Entsetzen 

„Aha! Junger Freund, haben sie etwas von zu Hause mitgebracht?“, wollte Horst Lichter von Experte Sven Deutschmanek wissen, der gerade dabei war, eine gigantische, goldene Palmen-Leuchte näher zu begutachten. 

Alles zum Thema Horst Lichter

„Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ne, ist ja eine Palme. Aber puh“, antwortete Sven Deutschmanek, der offenbar von der Größe der Leuchte erstaunt war. „Also da muss das Haus für stimmen. 32 Quadratmeter, mit Küche und Schlafzimmer reichen da sicherlich nicht.“

Angelina Nilius (2.v.r) und Alexander Mohrs (r.) goldene Lampe von Hans Kögl ließ Experte Sven Deutschmanek (l.) und Moderator Horst.

Angelina Nilius (2.v.r) und Alexander Mohrs (r.) goldene Lampe von Hans Kögl ließ Experte Sven Deutschmanek (l.) und Moderator Horst Lichter in der „Bares für Rares“-Folge vom Donnerstag (10. November 2022) staunen. 

Mitgebracht hatten die Palme übrigens Angelina Nilius und Alexander Mohr. „So, und ihr zwei seid ein Pärchen?“, wollte Horst Lichter umgehend von den beiden wissen, als sie sich vor Sven Deutschmaneks Analyse-Tisch positionierten. 

„Was? Nein, nein!“, brach es quasi zeitgleich aus beiden heraus. „Oh, oh, das kam aber sehr schnell“, so Lichter, der damit wohl offensichtlich nicht gerechnet hatte. Die rasche Antwort des Verkaufs-Duos hatte allerdings einen nicht ganz unwichtigen Grund: „Wir sind Geschwister, aber es ist Geschwister-Liebe da. Deswegen hab ich das auch so zielstrebig beantwortet“, lachte Alexander. „Ihr wärt aber auch ein nettes Pärchen, davon mal abgesehen“, legte der Ex-TV-Koch nach. Ob Angelina und Markus mit diesem Kompliment etwas anfangen konnten, durfte allerdings ernsthaft bezweifelt werden. 

„Bares für Rares“: Goldene Palmen-Leuchte sorgt für Geld-Regen

Doch zurück zur goldenen Palmen-Leuchte, die Angelina und Markus übrigens vererbt bekamen. „Wir machen gerade die Haushaltsauflösung unseres Elternhauses. Mein Vater hatte diese Leuchte damals bekommen. Seitdem stand sie im Keller. Es ist eine Hans Kögl Lampe. Nachdem wir sie inseriert hatten, merkten wir recht schnell, dass sie etwas teurer sein könnte, weil viele Anfragen kamen. Deshalb wollten wir es einfach mal hier probieren“, erzählte Alexander.  

Und Alexander sollte richtig liegen. „Hans Kögl Leuchten sind bekannt. Er hat Leuchten produziert, die etwas hochwertiger sind“, so Sven Deutschmanek der den Wert der Lampe zwischen 1800 Euro und 2300 Euro schätzte. 

Doch Händler Jan Cizek griff noch tiefer in die Tasche. Der gebürtige Tscheche ließ sogar 2800 Euro für die goldene Lampe springen. „Wir haben viel mehr bekommen, als wir wollten. Jetzt können wir zufrieden heimfahren“, schwärmte Angelina. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.