„Bares für Rares“ Horst Lichter lebt seine Männer-Fantasie im Studio aus: ,,Wehe, du sagst was! ‘‘

Bares für Rares. Foto: Screenshot ZDF

Bares für Rares-Moderator Horst Lichter in der Sendung vom 21. April 2022.

Die mitgebrachten Objekte bei „Bares für Rares“ sorgen bei ZDF-Moderator Horst Lichter regelmäßig für Freude und Erstaunen. Doch beim nun angebotenen Gerät konnte sich Lichter gar nicht mehr zurückhalten.

,,Wenn wir jetzt ganz alleine wären, so ganz alleine, ich würd’s machen‘‘, deutet der aufgeregte Horst Lichter (60) in der „Bares für Rares“-Episode von Donnerstag (21. April 2022) an.

„Ich weiß“, sagt Experte Detlev Kümmel (54), der um die klassischen Männer-Fantasien des ZDF-Moderators weiß.

Vor den beiden Männern steht nämlich ein glänzendes blaues Motorrad – allerdings handelt es sich dabei nicht um ein echtes, sondern um ein sogenanntes Kiddy Ride Trike mit roten Felgen.

Ein blaues Motorrad mit roten Felgen für Kinder. Foto: Screenshot ZDF

Das Kiddy Ride Trike soll in der „Bares für Rares“-Folge vom 21. April 2022.

Alles zum Thema Horst Lichter
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter plötzlich völlig baff: „Das ist doch ein Gag, oder?“
  • „Bares für Rares“ Billig-Schmuck entpuppt sich als Schatz: Händler bietet Mega-Preis
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter gesteht im ZDF seine spezielle Angst
  • „Bares für Rares“ Experte zerstört Kunstwerk – Horst Lichter wütend: „Du bist doch komplett irre!“
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter wird bei Verkaufsstück skeptisch: „Ist das echt, oder ein Gag?“
  • „Bares für Rares“ ZDF-Hickhack im Programm – Änderungen wegen kuriosem Grund
  • „Bares für Rares“ Experte kommt bei Spionage-Instrument ins Schwärmen: „Das ist so eine Männersache“
  • „Bares für Rares“ Horst Lichter flirtet und will spezielles Foto von Expertin: „Wenn wir uns nicht sehen“
  • „Bares für Rares“ Experte deckt unglaublichen Betrug auf – „Trompetengold“
  • „Bares für Rares“ Waldi gibt Verkäufer-Sohn skurrilen Rat – „Würde deinen Vater verprügeln“

Sobald Geld eingeworfen wird, bewegt sich das Gefährt nach vorne, hinten und oben, wodurch eine echte Fahrt auf einem Motorrad simuliert werden soll.

Bares für Rares – Horst Lichter: „Wehe, du sagst was!“

Eigentlich dient es zur Bespaßung von Kindern – oder eben zur Bespaßung von Trödel-Freaks wie Horst Lichter. Denn Horst Lichter kann es nicht verkneifen und besteigt das Gefährt. „Wehe, du sagst was!“, ermahnt Lichter seinen ZDF-Kollegen Detlev Kümmel.

Horst Lichter sitzt auf dem Kiddy Ride Trike. Foto: Screenshot ZDF

Horst Lichter sitzt am 21. April 2022 auf dem mitgebrachten Kiddy Ride Trike.

Das Objekt der Begierde kommt von den Brüdern Ulf und Lars Schirmer, zwei gebürtigen Hamburgern. „Das stammt aus einem Autohaus ursprünglich“, erklären die beiden, die dem Chef bei der Auflösung ebenjenes Autohauses behilflich waren: „Zum Dank war das eines der Objekte, die er uns überlassen hat.“

Doch nun haben die beiden Brüder kein Interesse mehr an dem Motorrad: „Es steht überall im Weg, staubt ein und soll weg.“ Im besten Zustand ist es allerdings nicht mehr. „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel entdeckt mehrere Macken und Gebrauchsspuren.

„Bares für Rares“-Händler: „Jetzt wird mir ein bisschen schlecht“

„Es ist 70er-Jahre-Stil“, meint Detlev Kümmel und vermutet, dass das vor ihm stehende Motorrad Anfang der 80er gebaut worden sein könnte. Der Experte schätzt den Wert auf 300 bis 400 Euro.

Im Händlerraum stößt das Motorrad natürlich auch auf Begeisterung – und David Suppes (33) schwingt sich direkt auf das blaue Kiddy Tride Trike.

„Also ich kann mir vorstellen, dass ich das als Kind cool fand. Jetzt wird mir ehrlich gesagt nur ein bisschen schlecht“, offenbart er. 500 Euro bietet Händler David Suppes und bekommt letztlich den Zuschlag für den Männertraum. (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.