„Bares für Rares“ Händler Walter Lehnertz plagen Schmerzen: „Es ist nur noch überleben“

„Bares für Rares“-Händler Walter Lehnertz in Ritterrüstung

„Bares für Rares“-Händler Walter Lehnertz, hier auf einem Instagram-Bild vom März 2022, klagt über starke Schmerzen bei seinen Fans.

Fans sind besorgt: „Bares für Rares“-Händler Walter Lehnertz plagen furchtbare Schmerzen. Auf Instagram teilt „Waldi“ seine Beschwerden mit seinen Followern.

Überraschendes Statement für alle „Bares für Rares“-Fans: Walter Lehnertz (55) klagt über Schmerzen! Der sonst so energiegeladene Händler der ZDF-Trödelshow äußert sich nun zur Ursache seiner schlimmen Beschwerden. 

Walter Lehnertz gilt als echt Ikone bei „Bares für Rares“. Umso überraschender dürften die Aussagen des Händlers in seinem aktuellen Instagram-Video für seine Fans sein.

„Bares für Rares“ Walther Lehnertz: „Ich komme mir vor, wie durch den Fleischwolf gedreht“

Eigentlich ist er als schlagfertiger Sprücheklopfer bekannt. Deshalb sehen ihm die wehleidigen Aussagen in seinem Video so gar nicht ähnlich. Doch auch ein „Waldi“ kann eben nicht immer funktionieren. 

Alles zum Thema Bares für Rares

Um seine Beschwerden mit den 22.700 Fans auf seinem Instagram-Profil zu teilen, sitzt Walter Lehnertz in seinem Schuppen und spricht etwas zerzaust zu seinen Fans in die Kamera.

„Ich komme mir vor, wie durch den Fleischwolf gedreht“, beschreibt der „Bares für Rares“-Liebling zu Beginn des Videos. Währenddessen versucht Walter Lehnertz einige Dehnübungen auszuüben, um seinen Rücken wieder einzurenken.

„Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“: Walter Lehnertz dabei

„Es ist wirklich knüppelhart“, erklärt Walter Lehnertz weiter in seinem Video. Der Grund für „Waldis“ Schmerzen: Die Teilnahme an der neuen RTL2-Show „Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“.

„Also ich kann euch nur eines sagen: Es wird ein Desaster“, beschreibt der „Bares für Rares“-Händler seine Teilnahme. Zu Beginn der Trainingseinheiten für die Show dachte Walter Lehnertz, dass er sicherlich im Finale stehen wird. „Es ist nur noch überleben“, teilt „Waldi“ seinen Fans mit. Mittlerweile hat Walter Lehnertz sich damit abgefunden, dass er gegen seine sportliche Konkurrenz nicht ankommen wird. 

Sehen Sie hier Walter Lehnertz in seinem Instagram-Video:

So viel Selbstkritik hört man selten von dem 55-Jährigen. Trotz der unangenehmen Schmerzen aus dem Training, scheint die Teilnahme an der Show Walter Lehnertz Freude zu bereiten.

„Es ist eine Mega-Gaudi“, gibt der „Bares für Rares“-Liebling zu verstehen. Obwohl der Händler jeden Tag zum Training antreten muss, scheint er sich mit den Rollen unter den Füßen langsam anzufreunden und nimmt dafür sämtliche Schmerzen in Kauf.

„Ich habe Schmerzen an Stellen, an denen ich gar nicht wusste, dass sie weh tun können“, schreibt Walter Lehnertz unter seinen Instagram-Beitrag. Der Händler wirkt in seinem Video sichtlich erschöpft. Kein Wunder bei dem hohen Trainingspensum der vergangenen Tage.

„Bares für Rares“: Walter-Lehnertz-Fans sind besorgt

Nachdem Walter Lehnertz seine plagenden Schmerzen groß preisgegeben hat, sorgen sich seine Fans um den sympathischen Händler. In der Kommentarspalte wimmelt es nur so vor Zuspruch und Besserungswünschen:

  • „Ich wünsche dir, lieber Waldi, gute Besserung!“
  • „Erhol dich gut.“
  • „Durchhalten, Waldi! Du holst dir den Pokal und stellst alle in den Schatten.“
  • „Toi, toi, toi.“
  • „Gute Besserung, lieber Waldi!“

Die Fans fiebern also bereits mit. Mit so viel Zuspruch hätte „Waldi“ sicherlich nicht gerechnet. Ob der „Bares für Rares“-Händler dadurch einen neuen Motivationsschub bekommt? Walter Lehnertz auf Rollschuhen zu sehen, dürfte sicherlich ein amüsanter Anblick sein. (js)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.