„Das kannst du besser, Fabi” Harte Kritik zu Foto von „Bares für Rares”-Händler

Fabian Kahl bei „Bares für Rares” mit seinen Händler-Kollegen

Fabian Kahl, hier im Januar 2019 mit seinen Kollegen Julian Schmitz-Avila und Esther Ollick, ist regelmäßig als Antiquitäten-Händler bei „Bares für Rares” zu sehen.

Köln. Mit seinen schrillen Outfits sorgt Fabian Kahl (29) bei „Bares für Rares” regelmäßig für Aufsehen und begeistert damit die Zuschauer. Mit seinem neuen Facebook-Foto stößt der TV-Liebling jetzt aber auf geteilte Meinungen.

Fabian Kahl präsentiert sich „Bares für Rares”-Fans mit neuer Frisur

„Outfits sind gekauft. Neue Frise sitzt”, schreibt der 29-Jährige zu dem Schnappschuss. Zu sehen ist Kahl in Begleitung einer Freundin. Wie immer bunt gekleidet mit wildem Muster-Einteiler.

Dabei ist es nicht seine Kleidung, die für Diskussionen sorgt, sondern seine neue Frisur. Statt dem gewohnten Kurzhaarschnitt in braun, erinnert Kahls neue Haarpracht farblich jetzt eher an ein Stinktier.

Die über 400 Kommentare unter dem Foto zeigen: Die neue Frisur bietet viel Gesprächsstoff.

„Bares für Rares”-Fans geteilter Meinung über Fabian Kahls neue Frisur

„Eine selten hässliche Frisur”, Also die Klamotten sind cool aber diese Frisur geht gar nicht” und „Die Frisur ist gruselig. Das kannst du besser, Fabi”, finden einige Fans.

Andere loben den 29-Jährigen für seine Extravaganz, wie diese Kommentare zeigen: „Ich find die neue Frisur Klasse Fabian! Und die Klamotte kann nun mal nicht jeder tragen, ihr könnt's”, „Sieht einfach mega aus!!! Absoluter Hammer!!”.

Fabian Kahl: „Bares für Rares”-Händler bekannt für schrille Frisuren

Dabei sind die Zuschauer die wilden Frisuren-Wechsel von Kahl eigentlich gewohnt. Im Laufe der Jahre präsentierte sich der Händler bereits mit langen schwarzen Haaren, Sidecut und wasserstoffblonder Strähne im dunklen Haar.

Kahl gilt als Paradiesvogel im TV-Ensemble bei „Bares für Rares” und stielt sogar dem Kult-Moderator der Sendung die Show.

„Bares für Rares”: Horst Lichter ist fünffach Großvater geworden, bleibt abzuwarten, welche Frisuren ihm seine Enkelkinder zukünftig präsentieren.

Fabian Kahl: „Bares für Rares”-Händler war kurzzeitig Kölner

Während sich die Fans noch nicht einig sind, wie sie den neuen Stil bewerten sollen, wirkt TV-Händler Fabian glücklich mit dem Umstyling.

Der 29-Jährige ist seit der ersten Staffel in der TV-Show mit dabei. Der gebürtige Leipziger wohnte sogar mal im Rheinland in Köln. Umzug bei „Bares für Rares”-Händler: Fabian Kahl entschied sich 2019 dann aber dazu, wieder zurück in seine alte Heimat zu gehen. Auf Facebook teilt er regelmäßig Schnappschüsse aus seinem Leben mit seinen Fans. (sj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.