Ex-„Bachelor“-Gewinnerin packt aus Jenny Lange: So läuft es wirklich in der Villa ab

Neuer Inhalt

Ex-„Bachelor“-Gewinnerin Jennifer Lange (27) hat ihren Fans erst vor Kurzem spannende Details über das Leben in der „Bachelor“-Villa erzählt. Nun spricht sie über das Beziehungs-Aus mit Andrej Mangold: Ein Liebescomeback ist offenbar ausgeschlossen.

Köln – So läuft es also wirklich in der „Bachelor“-Villa! Ex-Gewinnerin Jennifer Lange (27) verrät in ihrer Instagram Story spannende Details über die Kuppel-Show.

  • Ex-„Bachelor“-Gewinnerin Jennifer Lange über das Leben in der Villa
  • Andrej Mangolds Ex verrät spannende Details in ihrer Instagram-Story
  • Jennifer Lange über das „Zickentheater“ in der Villa

Wie laufen die Dream Dates ab? Was machen die „Bachelor“-Kandidatinnen in ihrer Freizeit? Ist es zwischen den Mädels absichtlich so hitzig? All diese Fragen beantwortete Ex-„Bachelor“-Kandidatin Jennifer Lange in einem Q&A in ihrer Instagram Story am vergangenen Wochenende.

Ex-„Bachelor“-Siegerin Jennifer Lange verrät exklusive Details über das Villa-Leben

Die Fitness- und Zumbatrainerin war im Jahr 2019 als Kandidatin in der neunten Staffel von „Der Bachelor“ dabei und ergatterte im Finale die letzte Rose und somit das Herz von Basketball-Profi Andrej Mangold (34).

Mit Beginn der neuen Staffel plauderte die 27-Jährige nun exklusive Details über den Ablauf der Show aus. „Was machen die Kandidatinnen in ihrer Freizeit?“, fragt eine neugierige Followerin.

„Essen, sich unterhalten, sich kreative Sachen einfallen lassen, am Pool chillen, essen... Hatte ich essen schon erwähnt?“, witzelt Lange daraufhin.

Jennifer Lange verrät: Das treiben die „Bachelor“-Kandidatinnen in ihrer Dreh-Pause

Wie die 27-Jährige verrät, darf das Haus nämlich nicht auf eigene Faust verlassen werden. „Es herrscht strikte Ausgangssperre“, so Jenni.

Hinzu kommt, dass keine elektronische Geräte in der Villa erlaubt sind. Abends habe sie immer ein Buch gelesen, verrät Jennifer in ihrer Instagram-Story.

Neuer Inhalt

Ex-„Bachelor“-Kandidatin Jennifer Lange (27) beantwortet in ihrer Instagram-Story spannende Fragen über die Abläufe in der „Bachelor“-Villa.

Eine weitere Beschäftigung war das gemeinsame Kochen in der Villa, erzählt die 27-Jährige. Ein Catering habe es nämlich nicht gegeben.

Jennifer Lange über Zickenkrieg in der „Bachelor“-Villa: War das wirklich echt?

Doch nicht immer lief es friedlich zwischen den Mädels ab. Gezicke und Streitigkeiten standen auf der Tagesordnung. „War das wirklich so ein Zickentheater dort?“, fragt ein Instagram-User. „Kann man wohl sagen“, antwortet Jenni.

Ein anderer Follower will zudem wissen, ob die Zankereien zwischen den Mädels denn wirklich immer „real“ waren, oder diese eventuell durch gezielte Falschinformationen provoziert worden sind.

Darauf entgegnet Jenni: „Nein, außer die Mädels hatten solche Absichten.“

Außerdem interessiert einen Fan, wie viel Zeit die Kandidatinnen ohne Kameras mit dem „Bachelor“ verbringen können. Jenni verrät: „Gar nicht. Außer vielleicht heimlich mal 1-2 Minuten. Sogar bei den Dreamdates ist man ohne Kameras voneinander getrennt.“

Ausnahme seien natürlich die Übernachtungsdates. „Das ist die einzige Chance ohne Kameras“, so die Fitness-Trainerin. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.