„Verstehen Sie Spaß?“ARD wird wegen Barbara-Schöneberger-Show heftig kritisiert: „Kranke Welt“

Das Foto zeigt die Moderatorin Barbara Schöneberger bei der Aufzeichnung der ARD-Show «Verstehen Sie Spaß?».

Barbara Schöneberger moderiert die ARD-Unterhaltungssendung „Verstehen Sie Spaß?“ (das Foto zeigt sie während einer Aufzeichnung am 23. März). 

Die ARD-Verantwortlichen müssen sich im Netz ordentlich was anhören – es geht dabei um die Unterhaltungssendung „Verstehen Sie Spaß?“. 

von Thimon Abele (tab)

Hier bleibt eigentlich kein Auge trocken – doch dieses Mal war vielen Zuschauerinnen und Zuschauern offenbar so gar nicht nach Lachen zumute. 

Am Samstagabend (7. Oktober 2023) zeigte die ARD eine neue Promi-Ausgabe der Unterhaltungssendung „Verstehen Sie Spaß?“. Zu den Gästen der Live-Show zählten diesmal unter anderem Modedesigner Guido Maria Kretschmer (58), Musiker Max Raabe (60) sowie Moderatorin Esther Sedlaczek (37).

„Verstehen Sie Spaß?“: Fans äußern Unverständnis für ARD-Entscheidung

Moderiert wurde das Ganze wieder von Barbara Schöneberger (49), welche diesen Job im vergangenen Jahr von Komiker Guido Cantz (52) übernommen hatte. 

Alles zum Thema Barbara Schöneberger

1
/
4

Los ging die Show diesmal nicht wie üblich um 20.15 Uhr, sondern erst etwa eine Viertelstunde später. Denn die ARD änderte kurzfristig ihr Programm und zeigte zwischen „Tagesschau“ und „Verstehen Sie Spaß?“ einen „Brennpunkt“ zur Lage in Israel und im Nahen Osten.

Die radikalislamische Terrororganisation Hamas hatte am Samstagmorgen aus dem Gazastreifen einen Großangriff auf Israel gestartet. Laut medizinischen Quellen sollen dabei bislang mindestens 200 Menschen getötet worden sein.  

Für viele Zuschauerinnen und Zuschauer war es offenbar völlig unverständlich, wie die ARD nach einem „Brennpunkt“ zu derart schlimmen Ereignissen eine Sendung wie „Verstehen Sie Spaß?“ zeigen konnte.

Hier kannst du alles zur Situation in Israel noch einmal nachlesen:

Via Twitter machten die Fans ihrem Unmut Luft:

  • „Egal, von welcher Seite man die dramatischen Ereignisse in Israel betrachtet: Eine deutsche Unterhaltungssendung der ARD wie ‚Verstehen Sie Spaß?‘ geht heute Abend gar nicht!“
  • „‚Brennpunkt‘ zum Massenmord in Israel. Danach dann ‚Verstehen Sie Spaß?‘. Heute nicht!“
  • „Kranke Welt! Zuerst ein Brennpunkt über Israel in der ARD. Danach ‚Verstehen Sie Spaß?‘.“
  • „Der Cut vom ‚Brennpunkt‘ über den Krieg in Israel zu ‚Verstehen Sie Spaß?‘ mit Barbara Schöneberger ist anders unangenehm.“
  • „Welche Praktikanten bei der ARD haben denn entschieden, nach dem ‚Brennpunkt‘ zu den grausamen Ereignissen in Israel ‚Verstehen Sie Spaß?‘ auszustrahlen? Die Eiseskälte macht mich fassungslos.“
  • „Israel wird massiv angegriffen, es bahnt sich ein schlimmer Krieg im Nahen Osten an. Die ARD sendet einen kurzen ‚Brennpunkt‘ und dann ‚Verstehen Sie Spaß.‘ Nein, diesen Spaß verstehe ich nicht.“

Die ARD hat sich bisher noch nicht zu der massiven Kritik an dieser Programm-Entscheidung geäußert – allerdings scheint das Thema viele Menschen zu beschäftigen.