„heute journal“ ZDF trauert um beliebten Moderator: Ruprecht Eser mit 79 Jahren gestorben

„Ich bin nicht muschi-mäßig” Anne Wünsche fordert Oliver Pocher zum TV-Duell

Anne Wünsche auf einem Selfie in ihrer Ferien Wohnung auf Mallorca am 8. April 2021

Anne Wünsche, hier auf einem Instagram-Selfie vom 8. April 2021.

Berlin – Es wäre das lang erwartete Duell zwischen Oliver Pocher (43) und seinem liebsten Läster-Opfer, Anne Wünsche (29), geworden. Doch anstatt bei Ollis Show „Pocher vs. Influencer” teilzunehmen, verbrachte Anne ihre Zeit lieber gemeinsam mit ihren Töchtern in ihrer neuen Ferienwohnung auf Mallorca.

  • Anne Wünsche nimmt Einladung zu „Pocher vs. Influencer” nicht an
  • „Berlin Tag und Nacht”-Schauspielerin fordert Pocher zu TV-Wettkampf auf
  • Reaktion von Oliver Pocher blieb bislang aus

Zurück in Deutschland äußert sich die Influencerin jetzt zu dem Vorwurf, wie auch andere „muschi-mäßig” abgesagt zu haben. So einfach will Anne die Behauptung nicht auf sich sitzen lassen und fordert Pocher jetzt sogar selbst heraus.

Anne Wünsche will nach „Pocher vs. Influencer” Aussprache mit Pocher

Alles zum Thema Social Media

„Ich bin nicht 'muschi-mäßig', ich habe einfach keinen Bock mit dir ein Rennen zu fahren oder Bälle zu werfen und das so zu klären”, rechtfertigt sich Anne in ihrer Instagram-Story.

Sie habe abgelehnt, weil sie Mobbing nicht unterstütze und sich nicht im Rahmen einer Spiel-Show mit dem Comedian messen wolle.

Oliver Pocher im Dauer-Zoff mit „BTN”-Star Anne Wünsche

Schon länger knallt es zwischen Anne Wünsche und Oliver Pocher. Mit seiner „Bildschirmkontrolle” nimmt der 43-Jährige die deutsche Influencer-Szene ganz genau unter die Lupe. Auf Anne hat es der Vater von fünf Kindern dabei besonders abgesehen.

2020 sagte Pocher, die ehemalige „Berlin Tag und Nacht”-Schauspielerin kaufe sich Likes und Kommentare auf  Instagram. Anne ließ sich die Unterstellung nicht gefallen und zog gegen Pocher vor Gericht.

Anne Wünsche fordert Oliver Pocher zu TV-Duell heraus 

Die Situation bleibt angespannt. In ihrer Instagram-Story machte Anne jetzt ein Angebot zum klärenden Gespräch: „Ich möchte wenn, dann mit dir offen und ehrlich über alles reden.”

„Pocher vs. Wünsche” als neues TV-Format? Anne hätte damit kein Problem. Nur körperlich anstrengend darf es dabei nicht werden, wie die 29-Jährige lachend sagt: „Ich bin mega unsportlich, deswegen kann ich auch keine Rennen fahren.”

Anne Wünsche bereut Kampfansage an Oliver Pocher in Instagram-Story

Kurz darauf scheint die taffe Berlinerin ihre Kampfansage allerdings schon wieder zu bereuen und sagt: „Jetzt habe ich hier so richtig auf die Kacke gehauen, wahrscheinlich werde ich heulen bei der Serie. Vielleicht brauche ich auch einen Wein davor ...”

Doch Anne fängt sich schnell wieder und macht klar: „Es ist an der Zeit. Ich kann nicht mehr. Ich habe keinen Bock das noch ein Jahr zu machen. Corona ist schon scheiße genug, da brauche ich nicht noch einen Pocher in meinem Leben.”

Oliver Pocher hat bislang noch nicht auf Anne Wünsche reagiert

Von Oliver Pocher steht eine Reaktion auf das Angebot bislang aus. Dass der Wahl-Kölner Annes Videos aber bereits gesehen hat, das zeigt sie im Anschluss mit einem Screenshot.

Am Samstag (10. April) meldete sich Pocher dann doch mit einem kleinen Seitenhieb gegen Wünsche und veröffentlichte einen Beitrag auf Instagram. Zu sehen ist ein Ausschnitt von „Schwiegertochter gesucht”-Kandidatin Beate, die mit einem Verflossenen knutscht. Dazu der Satz: „Anne Wünsche auf Instagram, sobald sie mal wieder einen neuen Freund hat.”

Ob Olli Annes Herausforderung annehmen wird, sollte spätestens bei seiner nächsten „Bildschirmkontrolle” dann aber final thematisiert werden. (sj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.