Schwindel fliegt schnell auf Alexander Klaws zeigt beeindruckendes Sixpack

Musiker Alexander Klaws posiert auf einem Foto vom 12. Juli 2021 im Amphitheater bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.

Alexander Klaws, hier auf einem Foto vom 12. Juli 2021, präsentiert sich auf Instagram mit einem durchtrainiertem Sixpack.

So durchtrainiert haben wir Alexander Klaws noch nie gesehen! Der Musiker präsentiert sich mit einem durchtrainierten Sixpack auf Instagram. 

Köln. So schnell ist noch niemand zu einem Sixpack gekommen! Musiker Alexander Klaws (38) überraschte jetzt mit einem flachen Waschbrett-Bauch auf Instagram – und lässt seine Fans so richtig staunen. 

Mit krassem Sixpack: Ist Alexander Klaws jetzt Fitnessmodel?

„Ich weiß nicht, was alle immer haben. Ich habe nach dem Urlaub einmal Sport gemacht – und zack bin ich wieder fit wie ein Turnschuh“, schreibt der 38-Jährige mit einem Augenzwinkern unter sein Instagram-Foto, auf dem er vor einem großen Spiegel posiert.

Doch sein kleiner Trick fliegt schneller auf, als dem ehemaligen „Let's Dance“-Sieger lieb ist: Klar zu erkennen ist, dass es sich lediglich um ein T-Shirt mit Sixpack-Aufdruck handelt – und nicht um Alexanders echten Körper. Da hat der Musiker, der gemeinsam mit seiner Ehefrau Nadja Scheiwiller (36) zwei gemeinsame Kinder hat, wohl ein wenig geflunkert und sich einen Scherz erlaubt. 

Seine Follower amüsieren sich über den Sixpack-Schwindel des 38-Jährigen. „Maschine!“, kommentiert ein Fan das Foto. „Das ist doch mal eine ordentliche Portion Motivation“, scherzt eine weitere Nutzerin. Ein anderer Follower will wissen, woher der ehemalige „DSDS“-Kandidat Alexander Klaws sein T-Shirt hat. „Ich brauche dieses Shirt!“, heißt es in den Kommentaren weiter.

Auch wenn er sich aktuell noch mit einem Shirt hilft, arbeitet er fleißig am echten Sixpack. Auf Instagram zeigt sich der Musiker häufig auch beim Sport. Außerdem stellte der 38-Jährige seinen Fans erst kürzlich sein Home-Gym vor – und motivierte seine Fan-Gemeinschaft mit sportlichen Einblicken zum Training. Dann ist das Shirt sicher bald auch nicht mehr nötig. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.