Unfassbar brutal NRW-Polizei fahndet: 15 Jugendliche jagen drei Mädchen durch die Stadt

Die Einkaufsstraße in Richtung des Einkaufszentrums Limbecker Platz in Essen.

Die Einkaufsstraße in Richtung des Einkaufszentrums Limbecker Platz in Essen. Hier kam es am Montag, 28. Februar 2022, zu wilden Jagdszenen. Unser Symbolfoto wurde am 21. März 2021 aufgenommen.

Unfassbare Szenen haben sich am Montag in der Essener Innenstadt abgespielt. 15 Jugendliche, darunter zahlreiche Mädchen, haben drei andere Mädchen durch die Stadt gejagt und verprügelt.

Heftige Prügelei mitten in der Essener Innenstadt: Am Montagnachmittag (28. Februar 2022) wurden gegen 17.15 Uhr in der Fußgängerzone am Limbecker Platz in Essen drei Mädchen (13, 13, 14 Jahre) von einer Gruppe mit 15 Personen angesprochen. Dann eskalierte die Lage ...

Die drei jungen Mädchen gerieten mit den anderen in Streit. In der Gruppe befanden sich laut Polizei Essen ebenfalls mehrere Mädchen und zwei bis vier Jungen.

Im Verlaufe des Streits schlugen mehrere Mädchen aus der Gruppe brutal auf die drei Teenager ein und versuchten, sie auf den Boden zu schubsen. Die drei Mädchen konnten zunächst wegrennen, wurden jedoch von den Unbekannten verfolgt.

Alles zum Thema Polizei NRW
  • Corona-Effekt? Nach jahrelangem Rückgang: Besorgniserregender Trend bei Einbrüchen in NRW
  • Siegburger „Klangfabrik“ Nach tödlichem Messerangriff: NRW-Disco trifft endgültige Entscheidung
  • Raser auf A2 gestoppt Unfassbar, was auf der Tacho-Anzeige stand – illegales Autorennen?
  • Kalletal Mutmaßlicher Axtmörder (36) aus NRW an deutscher Grenze gefasst
  • Opfer war erst 13 NRW-Fahndung nach vier Monaten erfolgreich: Gesuchter stellt sich Polizei 
  • Angriff in Dortmunder Gaststätte Mann (33) mit Stich schwer verletzt – Täter unbekannt
  • Alkohol, Drogen, Schläge Besoffener Mann (39) von NRW-Polizei gestoppt – sein Beruf sorgt für Schock
  • Festnahme auf der A57 Nach Kontrolle: Bundespolizei schnappt gesuchten Mann (20) 
  • Hinweise auf Tötungsdelikt Schock in NRW: Radfahrer entdeckt Leiche, es ist wohl die vermisste 17-Jährige
  • NRW Gruselfund im Keller: Totes Baby – Mordkommission ermittelt

Selbst als die drei Jugendlichen auf dem Boden lagen, wurde weiter auf sie eingeschlagen und eingetreten. Ein Mädchen verlor bei dem Sturz ihre Brille, welche durch die Tatverdächtigen zertreten wurde.

Polizei Essen fahndet nach drei Brutalo-Mädchen

Drei der mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

  • 1.Person: weiblich, dunkle Haare zum Dutt gebunden und mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Hose und einem blauen Pullover bekleidet
  • 2.Person: weiblich, Brille, mit einem schwarzen Pullover bekleidet
  • 3.Person: weiblich, dunkle Haare zum Zopf gebunden und mit einer roten Jacke bekleidet.
  • Die drei beschriebenen Mädchen sollen ca. 12 bis 15 Jahre alt gewesen sein.

Durch die Schläge und Tritte erlitten die drei Mädchen Schmerzen und Hämatome. Eine medizinische Versorgung war vor Ort zunächst nicht notwendig.

Die Polizei Essen sucht nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu der Tätergruppe geben können. Informationen bitte an die Polizei unter: 0201/8290 (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.