Heftiger Unfall in NRW Ampel kaputt, dann kracht es – zehn Verletzte

Wegen einer defekten Ampel (hier ein undatiertes Symbolfoto) kam es zu einem heftigen Unfall in Paderborn. Zehn Menschen wurden verletzt.

Wegen einer defekten Ampel (hier ein undatiertes Symbolfoto) kam es zu einem heftigen Unfall in Paderborn. Zehn Menschen wurden verletzt.

In Paderborn kam es zu einem folgenschweren Unfall. Der Grund: eine defekte Ampel.

Eine kaputte Ampel hat in Paderborn zu einem heftigen Unfall geführt. Zehn Menschen wurden verletzt.

Am Sonntagmittag (3. April 2022) sind bei einem Unfall an einer ausgeschalteten Ampel in Paderborn mehrere Menschen verletzt worden. Ein Fahrer eines Chevrolet habe an der Kreuzung der B64 / K1 geradeaus fahren wollen, teilte die Polizei mit.

Paderborn: Unfall mit drei Pkw an Kreuzung – Ampel war aus

Die Ampel sei zu diesem Zeitpunkt aufgrund eines technischen Defekts ausgeschaltet gewesen – gegolten habe die Vorfahrtsregelung entsprechend der Beschilderung.

Alles zum Thema Polizei NRW

Dennoch sei es zu einem Zusammenstoß mit einem anderen Auto gekommen. In dem Ford Tourneo habe unter anderem ein Säugling gesessen. Dieser Wagen wurde den Angaben zufolge wiederum gegen ein weiteres Auto geschleudert. Dabei handelte es sich um einen Toyota Corolla, in dem sich vier Personen befanden.

Insgesamt verletzten sich laut Polizei zehn Menschen. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Die betroffene Bundesstraße war für rund zwei Stunden gesperrt. (mt/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.