Kein russisches Gas Gazprom macht Nord Stream 1 wieder dicht – schon ab Ende August

Tod von Willi Herren (†45) Sie hat sich entschieden: Was Jasmin mit seinem Erbe macht

Jasmin küsst Willi Herrens Stirn

Auf einem am 2. März 2021 bei Instagram hochgeladenen Foto küsst Jasmin Herren Willis Stirn. Nach seinem Tod hat sie sein Erbe ausgeschlagen.

Köln – Am 20. April 2021 wurde Willi Herren (†45) tot in seiner Wohnung in Köln aufgefunden. Das bedeutet: Am Dienstag (1. Juni) endet die Sechs-Wochen-Frist für die gesetzlichen Erben zur Annahme oder Ausschlagung des Erbes des Toten. Wie am Freitag (28. Mai) bekannt wurde, ist die erste Entscheidung bereits gefallen: Witwe Jasmin Herren hat das Erbe ihres Ehemanns ausgeschlagen.

  • Jasmin Herren schlägt das Erbe von totem Willi Herren aus
  • Witwe will Willi Herren nach dem Tod schuldenfrei machen
  • Schuldenberg von 500.000 Euro

Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, dass Jasmin Herren (42) das Erbe trotz der etwa 500.000 Euro Schulden antreten will. Doch das ist nach intensiven Gesprächen mit Insolvenzberater und Anwalt nun vom Tisch, wie Jasmin Herrens Managerin Patricia Leßnerkraus gegenüber EXPRESS bestätigt.

Willi Herren: Witwe Jasmin Herren schlägt das Erbe aus

Alles zum Thema Social Media
  • Lachtrainerin Carmen Goglin Ihre Videos polarisieren – das steckt hinter Lachbrille, Hihi-Tonne & Co.
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

Allerdings: Die Entscheidung war offenbar nur die 1B-Variante. „Nachdem Jasmin auf mehreren Wegen versucht hat, das Erbe anzunehmen, kam es auf anwaltlichen Rat und nach mehreren Gesprächen mit dem Insolvenzverwalter zu der Entscheidung, dass Jasmin das Erbe nicht antreten muss, nur damit das Geld aus Willis erbrachten Leistungen jetzt und auch künftig in die Insolvenzmasse fließt”, erklärt Leßnerkraus.

Zum Hintergrund: Trotz des Todes von Willi Herren war es Jasmin Herrens großer Wunsch, für ihren Ehemann Schuldenfreiheit zu erreichen. Dabei sollten unter anderem die Einnahmen helfen, die immer noch mit Willis Liedern sowie mit den Markenrechten an seinem Namen erzielt werden.

Jasmin Herren: Entscheidung zu Erbe von Willi Herren nach intensiven Gesprächen

Doch Vergleiche mit Gläubigern sind aufgrund des bereits gestarteten Insolvenzverfahrens schon nicht mehr möglich. Aber klar ist: Die Einnahmen, die Willi Herren auch nach seinem Tod generiert, gehen in die Insolvenzmasse – und helfen damit, die Schuldenfreiheit des Kölner Entertainers langfristig zu erreichen.

Nach EXPRESS-Informationen soll Jasmin Herren erst dann die Entscheidung zur Ausschlagung getroffen haben, als klar war, dass trotzdem der massive Schuldenberg abgebaut werden kann.

Erbe von Willi Herren: Wie entscheiden sich seine Kinder?

Was noch nicht klar ist: Wie fällt die Entscheidung von Willis Kindern Stefano (27) und Alessia Herren (19) aus? Laut RTL-Informationen soll Willi Herren kein Testament hinterlassen haben, also steht auch ihnen 50 Prozent des Erbes zu. Öffentlich haben sich die beiden noch nicht geäußert, ob sie das Erbe annehmen wollen. Gerüchten zufolge sollen aber auch sie das Erbe ausschlagen. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.