Kölner Nobel-Restaurant Nach verheerendem Brand: Bestätigt sich schlimmer Verdacht?

Feuer am Richters Restaurant

Am späten Dienstagabend (12. Oktober 2021) stand der Außenbereich von „Richters Restaurant“ in Flammen.

Nach dem Brand im beliebten „Richters Restaurant“  in Köln ermittelt die Kripo zur Brandursache. 

Köln. Diebstähle, Container aufgebrochen und jetzt ein verheerendes Feuer: Die Betreiber von „Richters Restaurant“ unterhalb der Kölner Zoobrücke, Peter und Tamara Richter, werden ordentlich gebeutelt. 

Nach dem Brand am späten Dienstagabend hat die Kripo die Ermittlungen übernommen. Wie die Polizei am Donnerstag (14. Oktober 2021) auf Anfrage von EXPRESS.de erklärt, wird auch einem schlimmen Verdacht nachgegangen.

„Richters Restaurant“ in Köln: Brand wütete im Außenbereich

„Es wird geprüft, ob es Brandstiftung war,“ so Max Wilmes, Sprecher der Kölner Polizei. Das Feuer hatte im Außenbereich sämtliche Außenmöbel vernichtet. Zum Glück konnte die Feuerwehr verhindern, dass die Flammen auf das Restaurant übergriffen. 

Küchenchef Peter Richter ist über die Grenzen Kölns bekannt, er nahm auch an der Vox-Sendung „Das Perfekte Dinner“ teil. Bereits im Gespräch mit EXPRESS.de hatten er und seine Frau den Verdacht geäußert, dass jemand den Brand bewusst gelegt hat. (iri, bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.