1974 eröffnetDas ist aus Kölns ältester McDonald's-Filiale geworden

Innenansicht der McDonald's-Filiale am Barbarossaplatz

Fastfood in Köln, da gehört natürlich auch McDonald's dazu. Aber wo eröffnete die erst Filiale in der Stadt?

von Matthias Trzeciak (mt)

Als 1940 in Kalifornien die erste McDonald's-Filiale eröffnet wurde, ahnte vermutlich noch niemand, was noch kommt ...

Weltweit sind es derzeit mehr als 40.000, in Deutschland rund 1400 Restaurants. Davon befinden sich 23 auf Kölner Stadtgebiet. Doch wann und wo wurde der erste Kölner McDonald's eröffnet? Und gibt es ihn heute noch?

McDonald's: 1974 eröffnete die erste Filiale in Köln

Mit der ersten Filiale in Amsterdam kam McDonald's 1971 nach Europa. Nur ein paar Monate später, am 4. Dezember 1971, konnte man nun auch in Deutschland, im ersten Münchener McDonald's den berühmten BigMac und Pommes genießen. 

Alles zum Thema McDonald's

Bereits am 10. Oktober 1974 wurde die erste Kölner McDonald's-Filiale geboren.

Tatsächlich wurde nicht nur eine Filiale eröffnet, sondern gleich zwei. Ein McDonald's-Restaurant am Barbarossaplatz und eins auf der Hohe Straße.

Die Filiale in der Hohe Straße war außerdem deutschlandweit die erste, die im Jahr 2003 ein McCafé mit ausgewählten Kaffeespezialitäten und Kuchen präsentierte. Allerdings schloss dieses Restaurant bereits 2014 seine Türen, da der Mietvertrag – nach Angaben des Unternehmens – in diesem Jahr auslief.

McDonald's-Filiale auf der Hohe Straße. Sie wurde 2014 wieder geschlossen.

Im McDonald's auf der Hohe Straße in Köln, hier ein Foto von 2004, entstand 2003 das erste McCafé in Deutschland. 2014 wurde es wieder geschlossen.

Und somit bekommt der Barbarossaplatz die Auszeichnung für den ältesten Kölner McDonald's. Die Filiale wird aktuell von Franchise-Nehmer Erkan Tolan betrieben. Der 41-Jährige betreut noch weitere Läden in Köln.

Über ein Jahr nach der Eröffnung der ersten beiden Filialen begrüßten die Kölner am 17. Januar 1976 wieder gleich zwei neue McDonald's-Restaurants – am Rudolfplatz und in der Marzellenstraße. McDonald's eröffnete von diesem Zeitpunkt an immer mehr Filialen.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Allerdings kommen nicht nur neue Filialen in Köln dazu – gelegentlich werden auch Läden geschlossen. Wie zuletzt die Filiale auf der Frankfurter Straße 20 in Köln-Mülheim, die Ende Oktober 2023 dichtmachte.

Hier mehr lesen: McDonald's in Köln dicht – jetzt ist klar, wer dort einzieht

Das Fastfood-Unternehmen erklärte auf EXPRESS.de-Nachfrage die Gründe für die Schließung: „In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass wir Standorte schließen, bei denen sich das neueste Küchenkonzept baulich nicht integrieren lässt.“

Beispielsweise würde die Filiale nicht genügend Platz für die modernen, digitalen Bestellterminals bieten.

Einen Nachmieter für die Immobilie auf der Frankfurter Straße gibt es bereits. Dort zieht ein Muschel-Restaurant ein. Es handelt sich um eine Filiale der Kette „Lord of Mussels“.