Prozess-Hammer Reker-Attentäter heuert TV-Anwalt von Barbara Salesch an!

S1_375295

Die Darsteller der Sat 1-Gerichtsshow: Bernd Römer, Barbara Salesch, Uwe Krechel und Ulrike Tasic (v.l.). Krechel soll für den Reker-Attentäter tätig werden.

Köln – Jetzt überschlagen sich die Ereignisse im Prozess um das Attentat auf Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker (59)!

TV-Anwalt angeheuert

Nachdem der Angeklagte Frank S. (44) seinen bisherigen Verteidiger Christof Miseré abgesägthat, heuerte der Messerstecher jetzt einen Bonner TV-Anwalt an.

Strafverteidiger Uwe Krechel (60) war mehrere Jahre für das TV-Format „Richterin Barbara Salesch“ tätig. Über eine Bekannte hat ihn der Reker-Attentäter kontaktiert.

Anwalt bestätigt Anfrage

Krechel bestätigte das Interesse von Frank S. „Ich werde ihn voraussichtlich Montag in der JVA besuchen“, sagte der Promi-Anwalt dem EXPRESS.

Erst danach und nach Akteneinsicht werde er entscheiden, ob er das Mandat tatsächlich annehme. „Grundsätzlich spricht aber nichts dagegen, es muss nur Sinn machen, für beide Seiten“, sagte Krechel.

Reker-Zettel

Reker-Attentäter Frank S. zeigte beim Prozess eine wirre Botschaft: Er suchte einen rechten Verteidiger.

Kein rechter Verteidiger

Darauf angesprochen, dass Frank S. öffentlich einen „rechten“ Verteidiger gesucht habe, lachte Krechel: „Und morgen sucht er einen hübschen und übermorgen einen schwulen Verteidiger, mit all dem kann ich aber leider nicht dienen.“

Der Prozess um das Attentat wird Freitag vor dem Oberlandesgericht fortgesetzt, dann noch ohne Krechel. Nächste Woche könnte der Salesch-Anwalt dann schon neben dem Angeklagten sitzen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.