Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

Stars in Zwangsjacken Was macht Oli P. in der Gummizelle?

Schnappschuss von Lorenz Büffel und Oli P.

Oli P. (r.) mit Lorenz Büffel beim Videodreh in der Gummizelle.

Ideen muss man haben. Um die Corona-Pandemie sinnbildlich zu beschreiben, kommen manche auf die skurrilsten Ideen. Wie Oli P. und sein Kumpel Lorenz Büffel. Die beiden Sänger erklären EXPRESS.de ihren neuesten verrückten Videodreh: „Wir bleiben drin“.

Köln/Dormagen. Ein brach liegendes Feld nahe des Straberger Sees bei Dormagen. Hier, mitten in der Prärie, liegen zwei Männer aus Köln barfuß in einem aufgebauten Gummizelt. Und haben Zwangsjacken an. Was hat es damit nur auf sich?

Kuriose Aufnahmen: Für Song schlüpfen Oli P. und Lorenz Büffel in die Zwangsjacke

Die Kameras und das Scheinwerferlicht liefern schnell die Erklärung: Bei dem bizarren Ambiente handelt es sich um die Kulisse für einen aktuellen Videodreh. Die Protagonisten: Die am Ballermann beliebten Spaßsänger Oli P. („Gute Zeiten, schlechte Zeiten“) und Lorenz Büffel („Johnny Däpp“). Am 29. Oktober soll der Clip auf allen Musikportalen online zum Herunterladen gestellt werden und womöglich viral gehen.

Alleine die Schnappschüsse des „Making of “ bieten schon einen launigen Vorgeschmack auf das, was die User erwartet. Völlig irre: Die Mallorca-Stars Büffel und Oli P. liegen in Zwangsjacken in der Gummizelle, aus der sie schließlich ausbrechen.

Aufbau von Zelt beim Videodreh von Oli P. und Lorenz Büffel in Dormagen

Das Gummizelt wurde am Straberger See in Dormagen aufgebaut.

„Das war echt eine aufwändige Produktion, die mega Spaß gemacht hat. Unser Clip ‚Wir bleiben drin‘ hat die Corona-Zeit als Thema. Ganz zum Schluss brechen wir aus der Zelle aus und laufen über das Feld in Dormagen“, feixt Büffel, der sich für die Gaudi prinzipiell für nichts zu schade ist.

So posierte der umtriebige Barde unlängst im April auch in Frauenkleidern und High Heels für einen Clip namens „Bierbauch Baby“ und sorgte in der Ballermann-Gemeinde für etwas gute Laune in der schweren, auftrittslosen Corona-Zeit.

Oli P. beim Spaßdreh in der Gummizelle.

Die Zelle steht schon fast: Oli P. beim Aufbau

Nun also die Rolle in der Zwangsjacke an der Seite von Oli P. Was sagt der „Schmetterlinge im Bauch“-Schmachter zu diesem Stilbruch?

Oli Petszokat zu EXPRESS.de: „Der Titel handelt davon, dass man jetzt endlich wieder gemeinsam feiert und damit nicht mehr aufhören will! Man bleibt bei der Party, man bleibt im Club, man bleibt drin! Auch, wenn es draußen wieder hell ist. Alles natürlich mit einem großen Augenzwinkern! So entstand auch die gemeinsame Idee für das Musikvideo!“

Doch warum die Gummizelle?

Oli P. und Lorenz beim Videodreh in einer Gummizelle.

Lorenz Büffel und Oli P. in der Gummizelle. Fast wäre sie wegen Unwetters weggeweht worden am Drehtag Ende September (29.9.2021)

Der Kölner P., der seit einem Jahrzehnt auf Malle für das „Oberbayern“ und den „Bierkönig“ aktiv ist, (Lorenz Büffel im „Mega Park“): „Wir brauchten einen Ort, der zum Titel passt, aber visuell natürlich total überzeichnet ist! Beim Dreh ist die Gummizelle wegen Unwetters fast weggeweht worden. Eine Stunde lang mussten wir um das ganze Set fürchten wegen des Gewitters.“

Oli P. und Lorenz Büffel: Der Traum ist ein gemeinsamer Auftritt auf Schalke

Büffel ergänzt: „Wir wollten schon seit Jahren eine gemeinsame Nummer herausbringen. Nur waren wir zwei immer im Hamsterrad. Im letzten Jahr hatten wir dann Zeit am Song zu feilen und ihn jetzt endlich herauszubringen! Die Zeit ist reif!“

Ihr Traum: „Zusammen in der Arena auf Schalke bei der nächsten Olé Veranstaltung mit 40.000 Partyfreunden den Song und das gemeinsame Singen und Feiern genießen!“, sagen die zwei Kumpels unisono. Und wer weiß, vielleicht folgt bald schon der nächste musikalische „Ausbruch“ der beiden...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.