Köln Ponton auf dem Rhein mit wichtiger Funktion – einzigartig in Deutschland

Auf dem Rhein in Köln gibt es ab sofort eine Müllfalle. Wir erklären, wie der Ponton funktioniert.

Das Ding sieht irgendwie aus, wie ein kleiner Swimmingpool, aber zum Baden ist der Stahlkoloss ganz und gar nicht geeignet. Vielmehr wird damit Müll aus dem Rhein gefischt.

Köln hat jetzt eine Müllfalle für den Rhein. Am Donnerstag (15. September 2022) wurde sie vorgestellt. Es handelt sich dabei um die deutschlandweit erste Müllfalle auf dem Wasser – in Auftrag gegeben von der Kölner Rhein-Aufräum-Kommando-Einheit (Krake).

Müllfalle auf dem Rhein in Köln – einzigartig in Deutschland

Der zehn mal fünf Meter große Ponton wurde auf der LUX Werft in Mondorf zusammengeschweißt und soll Müll, der an der Oberfläche schwimmt, aus dem Rhein fischen. Gekostet hat der Bau 160.000 Euro. Vorbild ist ein ähnliches Müll-Floß, das bereits in London die Themse von Unrat befreit.

Alles zum Thema Rhein

Krake-Aktivisten und Aktivistinnen versichern: „In Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde haben wir die Müllfalle so konstruieren können, dass weder Fische noch Vögel gefährdet sind. Auch der Schiffsverkehr und unsere Freunde und Freundinnen von den Ruderclubs werden nicht beeinträchtigt.“

Aktuell befindet sich die mit dem Namen „Rheinkrake“ getaufte Müllfalle in Ufernähe direkt an der Zoobrücke (Rheinkilometer 690,3). „Dort ist die Strömung aufgrund der Rheinbiegung strategisch günstig, um möglichst viel Abfall abzufangen“, erklärt die Krake.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Einmal pro Woche wird der Müllfänger von einem Boot aus per Hand entleert. Anschließend wird der Müll an Land sortiert und in Kooperation mit der Universität Bonn wissenschaftlich ausgewertet. „Wir hoffen, auf diese Weise eine Langzeitstudie zum Plastikmüll im Rhein durchführen zu können“, so die Krake.

Müllfalle in Köln: Projekt für zwei Jahre genehmigt

Genehmigt ist das Projekt zunächst für ein Jahr. Anschließend wird bewertet, ob es verlängert wird oder noch weitere Standorte im Rhein für Müllfallen infrage kommen.

Gegen E-Scooter, die in der Vergangenheit bereits für viel Ärger im Rhein gesorgt haben, kann die Müllfalle allerdings nichts ausrichten. Die sinken auf den Grund und müssen kostspielig geborgen werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.