Rückruf von Nudel-Produkt Achtung, völlig anderes Produkt in den Dosen – es besteht für viele Gefahr

Kölner Polizei Einsatzkräfte mit neuer Waffe ausgerüstet – die wird auch direkt eingesetzt

Die Polizei setzt jetzt Elektro-Schocker ein. Bei einem Einsatz in der Klinik Merheim wurde am Montagnachmittag ein sogenanntes Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) angewendet. Das Symbolfoto wurde am 24. Januar 2022 am Neumarkt aufgenommen.

Die Polizei setzt jetzt Elektro-Schocker ein. Bei einem Einsatz in der Klinik Merheim wurde am Montagnachmittag ein sogenanntes Distanzelektroimpulsgerät (DEIG) angewendet. Das Symbolfoto wurde am 24. Januar 2022 am Neumarkt aufgenommen.

Die Kölner Polizei wurde mit einer neuen Waffe ausgerüstet. Die kam bei einem Einsatz in der Merheimer Klinik direkt zum Einsatz.

Jetzt sind sie auch bei der Kölner Polizei im Einsatz – Elektro-Schocker. Der Fachbegriff lautet: Distanzelektroimpulsgerät (DEIG).

Die Taser sind am Montag (3. Mai 2022) an die Innenstadtwache und die Wache Kalk übergeben worden. In den kommenden Wochen sollen alle Polizeidienststellen in Köln und Leverkusen mit den sogenannten DEIG ausgerüstet werden.

Die Kölner Polizei erhoffe sich durch die neuen Taser mehr Respekt für die Einsatzkräfte, sagte Polizeidirektor Martin Lotz gegenüber Radio Köln.

Mit solchen Distanzelektroimpulsgeräten (Foto vom 2. Mai 2022) ist die Kölner Polizei jetzt bei Einsätzen unterwegs.

Mit solchen Distanzelektroimpulsgeräten (Foto vom 2. Mai 2022) ist die Kölner Polizei jetzt bei Einsätzen unterwegs.

Alles zum Thema Polizei Köln

„Es ist ein Einsatzmittel, das zwischen einem Schlagstock und einer Schusswaffe ist. Das ergibt Sinn, wenn wir es mit alkoholisierten Störern zu tun haben und Straftätern, die auch Widerstand leisten, die Polizisten bedrohen und wo die Gefahr besteht, dass wir mit anderen Zwangsmitteln nicht weiterkommen“, so Martin Lotz.

Soll ein Elektro-Schocker bei einem Polizeieinsatz angewendet werden, muss er vorher angedroht werden. Der Taser löst einen oberflächlichen Muskelschmerz aus und führt zu Muskellähmungen.

Randalierer in Kölner Klinik mit Taser überwältigt

Kurz nach der Einführung kam ein Taser in der Klinik Merheim zum Einsatz. Dort wurde am Montagnachmittag ein unter Drogen stehender Mann (25) von Polizisten mit einem DEIG überwältigt.

Das Klinikpersonal hatte die Polizei alarmiert, nachdem der Mann Teile des Behandlungszimmers zerstört und sich mit der Stange einer Metallkonstruktion bewaffnet hatte.

Als Polizisten eintrafen, befand sich der 25-Jährige in einem von außen einsehbaren, verschlossenen Raum. Nach Rücksprache mit den behandelnden Ärzten setzten die Polizisten das DEIG ein. Erst nach der anschließenden Verabreichung eines Beruhigungsmittels zeigte sich der Randalierer gegenüber den Polizisten ansprechbar. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.