Trauer um Kölner Familie Nach Flugzeug-Unglück: OB Reker wendet sich an Hinterbliebene

Henriette Reker spricht im Muschelssaal des Historischen Rathauses.

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, am 10. Febuar 2022 im Muschelsaal des Historischen Rathauses.

Ein Schock, nicht nur für den Karneval: Peter Griesemann ist samt Familie bei einem Flugzeugabsturz in der Ostsee verunglückt.

Trauer in der Domstadt! Am Dienstag (6. September 2022) hat sich auch Oberbürgermeisterin Henriette Reker (65) zum Unglück der Kölner Familie Griesemann geäußert.

An die Hinterbliebenen habe Reker unter anderem folgende Sätze geschrieben: „Die Nachricht von dem tragischen Unglück habe ich mit ehrlicher Betroffenheit aufgenommen und sie erfüllt mich mit großer Bestürzung. Mein sehr herzliches Beileid zu Ihrem unermesslichen Verlust.“

Köln: Oberbürgermeisterin Henriette Reker trauert um Familie Griesemann

Der Ehrenpräsident der Blauen Funken, Peter Griesemann, war am Sonntagabend (4. September 2022) aus bislang noch unbekannten Gründen mit seinem Kleinflugzeug in die Ostsee gestürzt.

Alles zum Thema Henriette Reker

An Bord waren auch seine Frau Juliane, seine Tochter Lisa und deren Freund. Die Maschine befand sich auf dem Weg vom südspanischen Jerez nach Köln. Ersten Hinweisen zufolge hatten die Insassen nach anfänglich gemeldeten Druckproblemen in der Cessna 551 das Bewusstsein verloren.

In der Kölner Stadt- und Karnevalsgesellschaft hatte der Flugzeugabsturz große Trauer und Anteilnahme ausgelöst.

Neben dem Präsidenten des Festkomitees Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn, hatten sich auch zahlreiche Vereinspräsidenten bestürzt gezeigt. „Die Kölnerinnen und Kölner trauern mit der Familie und Ihren Freunden“, so Henriette Reker in ihrem Kondolenzschreiben. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.