Unfall in Köln 86-jähriger Rollerfahrer von Auto erfasst – schwere Kopfverletzungen

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht fährt am Silvesterabend durch die Innenstadt zu einem Einsatz.

In Köln kam es am Montag (11. Oktober 2021) zu einem Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Das Foto entstand am 31. Dezember 2020 in Dresden.

In Köln-Vogelsang wurde ein 86-jähriger Rollerfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Mann wurde von einer 24-jährigen Autofahrerin zuvor beim Einfahren in den laufenden Verkehr erfasst.

Köln. Im Kölner Stadtteil Vogelsang ist es am Montagnachmittag (11. Oktober 2021) auf der Venloer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 86-jähriger Rollerfahrer mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Unfall in Köln-Vogelsang: Verunfallter 86-Jähriger ansprechbar

Zuvor wurde er von einer 24-Jährigen mit ihrem Auto angefahren, als diese gerade ausparken wollte. Dabei stürzte der Rollerfahrer aus Köln und zog sich die schweren Verletzungen so.

Ein Sprecher der Polizei Köln sagte gegenüber EXPRESS.de: „Die Unfallverursacherin hatte den Mann übersehen, als sie gerade im Begriff war, in den laufenden Verkehr einzufahren.“ Lebensgefahr bestehe bei dem verunfallten 86-Jährigen jedoch nicht: „Er befindet sich in stationärer Behandlung und war nach dem Unfall auch ansprechbar.“ (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.