Unfassbare Szenen Schmuckhändler in Parkhaus mitten in Köln überfallen – Rufe aus dem Kofferraum

Das Foto zeigt ein Absperrband der Polizei.

Die Polizei sichert unter anderem in einem Kölner Parkhaus Spuren, in dem am Mittwochnachmittag (9. März 2022) ein Schmuck- und Goldhändler (80) überfallen wurde. Das undatierte Symbolfoto zeigt ein Absperrband der Polizei.

Ein 80-Jähriger ist zum Ziel von Räubern geworden. Der Senior wurde in einem Parkhaus in Köln brutal überfallen.

Unfassbare Szenen in einem Kölner Parkhaus mitten in der City: Ein Schmuck- und Goldhändler (80) ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden.

Wie die Polizei am Donnerstagabend (10. März 2022) bekannt gab, wurde er von zwei Räubern überfallen, gefesselt und in den Kofferraum seines Mercedes gezerrt.

Die Tat passierte Mittwochnachmittag im Parkhaus der Deutschen Telekom, Sternengasse. Zwei Räuber sollen dem 80-Jährigen seinen Schlüsselbund abgenommen und an mehrere Komplizen übergeben haben – diese hatte dann ein ganz bestimmtes Ziel.

Überfall in Kölner Parkhaus: Räuber plündern Schmuckgeschäft

Alles zum Thema Polizei Köln

Während der Senior über Stunden im Kofferraum ausharren musste, sollen die Komplizen des Räuber-Duos sein nur wenige Meter entferntes Schmuckgeschäft geplündert haben! Dank der Schlüssel konnten sie den Laden an der Straße „Hohe Pforte“ problemlos öffnen.

Laut Polizei erbeuteten die Unbekannten unter anderem Schmuck und Gold.

Kölner Schmuckhändler nach Raub am Vingster Wochenmarkt ausgesetzt

„Stunden später ließen die Komplizen den leicht verletzten Mann in seinem Auto auf dem Parkplatz des Vingster Wochenmarktes zurück, wo Fußgänger die Hilferufe des Gefesselten hörten und gegen 20 Uhr die Polizei alarmierten“, so ein Sprecher der Polizei Köln.

Ermittler stellten den Mercedes sicher und werten aktuell Spuren am Fahrzeug, im Schmuck- und Goldgeschäft sowie im Parkhaus aus.

Kölner Polizei nach Überfall auf Schmuckhändler mit vielen Fragen

Die Beamtinnen und Beamte des Kriminalkommissariats 14 fragen:

  • Wer hat Mittwochnachmittag (9. März 2022) oder den Tagen zuvor zwei schlanke, etwa 1,65 Meter große Männer an dem Parkhaus der Deutschen Telekom, Sternengasse, gesehen?
  • Wer kann Angaben zum möglichen Tathergang machen?
  • Wer hat einen silbernen Mercedes mit Bergheimer Kennzeichen im Bereich des Parkhauses, des Schmuckgeschäfts oder am Vingster Wochenmarkt gesehen? Wer kann Angaben zu den Insassen machen?
  • Wer hat Mittwochnachmittag mehrere Männer in dem Geschäft auf der Straße „Hohe Pforte“ gesehen?

Hinweise von Zeugen nehmen die Ermittler der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.