Fahndung in Köln Als Täter Mann (31) in Kostüm sehen, schlagen sie eiskalt und brutal zu

Zwei Männer gehen nebeneinander her.

Die beiden Tatverdächtigen wurden von Kameras erfasst, jetzt wird nach ihnen gesucht.

Die Kölner Polizei hat Fotos von zwei Tatverdächtigen an die Öffentlichkeit gegeben. Sie sollen an Halloween 2021 gemeinsam einen 31-Jährigen überfallen und ausgeraubt haben.

Ein Mann als „Joker“ (Bösewicht aus den Batman-Filmen) verkleidet auf der Hohenzollernbrücke: Das kann in Köln zu bestimmten Anlässen schon mal passieren. Allerdings spielt der Fall, von dem die Polizei am Donnerstag (24. Februar) berichtet, nicht an Karneval, sondern an Halloween 2021.

Das Opfer: ein 31-Jähriger aus Duisburg, der zu Feierlichkeiten in Köln war. Die Täter: vermutlich zwei Männer, die dem Opfer auf der Hohenzollernbrücke zufällig über den Weg liefen und ihre Chance eiskalt und brutal nutzten. Jetzt hat die Polizei Fotos aus Überwachungskameras veröffentlicht und bittet die Bevölkerung bei der öffentlichen Fahndung um Hilfe: Wer kennt die beiden Männer auf den Fotos?

Fahndung in Köln: Zwei Männer schlagen auf Hohenzollernbrücke eiskalt zu

Gegen 4.30 Uhr in der Nacht auf den 1. November war der „Joker“ auf dem Weg von einer Halloweenparty zu seinem Hotel im Rechtsrheinischen, als zwei junge Männer ihn nach einem Feuerzeug fragten.

Alles zum Thema Polizei Köln

Doch bei einem kurzen Plausch blieb es nicht: Laut Polizei soll einer der Angreifer den 31-Jährigen mit der Faust so hart ins Gesicht geschlagen haben, dass dieser zu Boden fiel. Dann traten die Täter weiter auf ihn und klauten sein Portemonnaie.

Opfer (31) an Halloween brutal ausgeraubt: Wer kann die Täter identifizieren?

Durch den Angriff verlor der Duisburger einen Schneidezahn und erlitt diverse Prellungen und Schürfwunden. Die Gesuchten flüchteten mit ihrer Beute über die Brücke in Richtung Dom. Danach verliert sich ihre Spur.

Mann mit kurzen Haaren ist auf Fahndungsfoto zu sehen.

Er soll einer der Täter sein: Die Polizei sucht nach einem Brutalo-Duo, das einen 31-Jährigen in Köln ausraubte.

Die Tatverdächtigen können wie folgt beschrieben werden: Einer der Angreifer soll etwa 1,80 Meter groß sein und eine blaue Jeans, einen schwarzen Pullover mit weißem Aufdruck, schwarze Schuhe und eine auffällige weiße Weste mit einem Buchstabenmuster getragen haben. Der Gesuchte hat kurze, dunkle und an den Seiten rasierte Haare und einen Oberlippen- und Kinnbart.

Mann in Gucci-Jacke ist auf Fahndungsfoto zu sehen.

Der zweite Tatverdächtige trug eine auffällige Jacke von Gucci.

Der mutmaßliche Komplize trug eine dunkle Gucci-Jacke mit breiten weißen Streifen längs den Ärmeln und dem Gucci-Logo auf der linken Brust, ebenfalls blaue Jeans, dunkle Turnschuhe mit weißer Sohle und eine blaue Umhängetasche. Er hatte die lockigen, langen Haare zum Zopf gebunden und trug einen schmalen Oberlippenbart.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können oder die Tatverdächtigen identifizieren können, sich telefonisch unter der Nummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.