KVB-Drama mit bösem Ende Mann (†79) von Bahn erfasst und tödlich verletzt

KVB-Bahn auf der Neusser Straße in Köln.

Auf der Neusser Straße in Köln-Weidenpesch wurde eine Person beim Zusammenprall mit einer KVB-Straßenbahn am Freitag (21. Januar 2022) tödlich verletzt. Das Symbolfoto wurde am 6. Januar 2022 aufgenommen.

In Köln-Weidenpesch war am Freitag ein Mann von einer Straßenbahn der Linie 12 erfasst worden. Nur wenig später die schlimme Nachricht: Der 79-Jährige ist seinen schlimmen Verletzungen erlegen.

Das Kölner KVB-Drama von Freitagmorgen (21. Januar) hat ein Menschenleben gefordert. Der 79-jährige Fußgänger, der von einer KVB-Bahn der Linie 12 erfasst worden war, ist tot. Er erlag am Samstag (22. Januar) seinen schweren Verletzungen.

Der Unfall hatte sich auf der Neusser Straße in Köln-Weidenpesch ereignet. Bereits am Donnerstag war ein Mann bei einem Zusammenprall mit einer Straßenbahn in Rodenkirchen schwer verletzt worden.

Köln: Person von Straßenbahn erfasst – Neusser Straße war gesperrt

Die Neusser Straße war nach dem Unfall auf Höhe der Derfflingerstraße zur Unfallaufnahme in beiden Richtungen für drei Stunden gesperrt.

Alles zum Thema Nippes
  • Zugriff in Kölner Park 21-Jähriger schwer verletzt: Sind sie die brutalen Kiosk-Schützen?
  • Köln-Nippes Frau (36) leblos in Wohnung gefunden – 41-Jähriger Ehemann festgenommen
  • Groß-Razzia in Köln Polizei, Ordnungsamt und Zoll rücken zu Shisha-Bars in mehreren Veedeln aus
  • Unglaubliche Zahl So lässt sich Köln beliefern: Person mit den meisten Bestellungen toppt alles
  • Die hässlichste „Kunst“ der Stadt Keine Zeit, kein Interesse: Köln kapituliert vor Sprayer „Akse Ameise“
  • Gorillas, Flink und Co. Mehrere Städte drohen mit harten Maßnahmen – so ist die Situation in Köln
  • Kölner Schandfleck Ekel-Café bekommt neue Aufgabe – aber nur für kurze Zeit
  • Ab 11.11 Uhr Lichtblick: Nippes schenkt Pänz einen jecken Stream mit Kölner Top-Stars
  • Überfall in Köln Kiosk-Angestellte mit Pistole bedroht – Täter entkommt unerkannt
  • Besonderer Moment in Kölner Theater Nippeser Bürgerwehr verabschiedet langjähriges Aushängeschild

Laut Polizeiangaben musste der Mann, der zu Fuß unterwegs war, bereits vor Ort reanimiert werden. „Nach der Beendigung der Maßnahmen wurde er mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht“, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei am Freitag auf EXPRESS.de-Anfrage. Der Mann soll beim Überqueren einer Ampel von der Straßenbahn-Linie 12 erfasst worden sein. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.