Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

Post erteilte Absage Köln bei Briefmarken ignoriert: Jetzt reagieren KVB und EXPRESS

Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Heumarkt

Die sieben Vorschläge für die Briefmarken mit Motiven der unterirdischen Haltestellen der Nord-Süd-Stadtbahn können sich alle sehen lassen – wie etwa der Heumarkt.

Bei einer Briefmarken-Serie der Deutschen Post zu Haltestellen ist Köln nicht mit dabei. Das geht gar nicht. Also können jetzt alle abstimmen, mit welchem Motiv die KVB vertreten sein soll.

Köln. Köln, du bist 'ne Marke (wert)! Doch dies scheint bei der Deutschen Post noch nicht so angekommen zu sein. Die Post hat eine Serie von Briefmarken herausgebracht mit Motiven von U-Bahn-Stationen deutscher Metropolen. Hamburg, München, Frankfurt sind dabei – doch Köln nicht. Das soll sich ändern! Köln wird sich mit einem Motiv für eine Briefmarke bei der Post bewerben.

Und Sie, liebe Leserinnen und Leser, können mit darüber abstimmen, mit welchem Motiv die KVB mit ihrer Chefin Stefanie Haaks ins Rennen geht.

Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Bonner Wall

Ein Motiv der KVB-Haltestelle „Bonner Wall“ steht auch zur Auswahl. 

Briefmarken von anderen deutschen Metropolen sind auf dem Markt oder erscheinen. Warum ist Köln nicht dabei? Zumindest noch nicht. Ein internes Gremium der Post entscheidet darüber. Aktuell sei kein Motiv einer Kölner U-Bahn-Station vorgesehen, sagt Post-Pressesprecher Alexander Edenhofer auf EXPRESS-Anfrage.

Alles zum Thema Deutsche Post
  • Kanzlerkandidatin  Wer ist der Mann an Annalena Baerbocks Seite?
  • Nach Post-Boykott in Duisburg Anwohnerin: „Sie umzingeln Zusteller, klauen Briefe“
  • Kölner DHL-Bote (53) wird zum Star Paar sucht Eheringe, dann passiert das Unfassbare
  • Briefwahl 2021 beantragen Was muss der Wähler beim Ausfüllen beachten?
  • Post erteilte Absage Köln bei Briefmarken ignoriert: Jetzt reagieren KVB und EXPRESS
  • „Hartz und herzlich“ Endlich Arbeit: Schon nach dem ersten Tag stellt Mannheimer Paar Forderung
  • „Seid doch bitte netter“ DHL-Notiz im Briefkasten sorgt für rege Diskussionen
  • Deutsche Post Neues-Abhol-System soll für mehr Sicherheit sorgen – das müssen Sie jetzt wissen
  • Annalena Baerbock Einfluss ihres Mannes ist groß, sein Job könnte politisch heikel werden
  • Wahlbenachrichtigungen gehortet Polizei klingelt bei Postbote und findet kistenweise Briefe
Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Rathaus

Oder soll lieber die KVB-Haltestelle „Rathaus“ auf die Briefmarke?

Er teilte dazu mit: „Die U-Bahn-Stationen, die in der Serie dargestellt wurden und werden, sind vor allem aufgrund ihrer optischen und architektonischen Attraktivität und Besonderheit ausgewählt worden. Außerdem sollte eine möglichst große Vielfalt an unterschiedlichen Motiven gewährleistet sein. Da der Serienumfang naturgemäß begrenzt ist, musste hier eine Auswahl getroffen werden, bei der es Köln leider nicht unter die Favoriten geschafft hat.“

Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Kartäuserhof

Die KVB-Haltestelle „Kartäuserhof“ ist auch mit im Rennen.

Eine solche Abfuhr packt einen Kölner natürlich bei der Ehre. Auch FDP-Fraktionschef Ralph Sterck will nicht tatenlos hinnehmen, dass Köln als viertgrößte Stadt Deutschlands nicht dabei ist. Als „passionierter Kölner und pausierender Philatelist“ – früher hatte er noch Zeit dafür, um im Briefmarkenprogramm der Deutschen Post immer nach Motiven seiner Heimatstadt zu suchen – wurde Sterck aktiv.

Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Breslauer Platz

Der Breslauer Platz am Hauptbahnhof darf nicht fehlen.

Er sagt: „Die Deutsche Post hat anscheinend noch nie unsere neue Nord-Süd-Stadtbahn gesehen. Immerhin wurde jede Haltestelle aufwändig von einem Kölner Architekten gestaltet und einige nach einem Wettbewerb teilweise sogar künstlerisch aufgewertet.“ Der Fotograf Maurice Cox hatte im gemeinsamen Buch „Linienführung – Die Kölner U-Bahn-Stationen“ mit der ehemaligen Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner die architektonische Qualität im Kölner Untergrund bereits dokumentiert.

Entwurf zur Briefmarke KVB-Haltestelle Severinstraße

Die Haltestelle „Severinstraße“ als Motiv für die Briefmarke.

Das bildet jetzt die Steilvorlage für die Vorschläge made in Cologne. Maurice Cox' Bilder der Stationen Breslauer Platz, Rathaus, Severinstraße und Kartäuserhof machte Mediengestalter Stephan Wieneritsch jetzt zu Briefmarkenentwürfen im Stil der Post-Serie. Beigesteuert wurden noch Bilder des Architekturfotografen Christoph Seelbach von den Haltestellen Heumarkt, Chlodwigplatz und Bonner Wall.

Köln: EXPRESS und KVB suchen schönste Haltestelle für Briefmarkenmotiv

So können Sie abstimmen: Alle haben jetzt bis zum 15. September die Möglichkeit, ihre Stimme für das Briefmarkenmotiv abzugeben. So geht's: Schicken Sie EXPRESS eine Mail und nennen Sie Ihr Lieblingsmotiv: koeln@express.de. Oder wählen Sie auf der Aktionsseite der KVB einfach eine der sieben unterirdischen Haltestellen der Nord-Süd Stadtbahn aus, die Sie gern auf einer Briefmarke sehen möchten: www.kvb.koeln/briefmarke.

Jetzt startet die große Umfrage im EXPRESS und bei den Kölner Verkehrs-Betrieben, welches das schönste der sieben Motive ist. Und dann gilt es, davon die Deutsche Post zu überzeugen. Zweifellos gilt: Köln, du bist 'ne Marke (wert)!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.