Bauarbeiten in Köln Zwei wichtige KVB-Linien werden am Wochenende getrennt

Eine Straßenbahn fährt über die Severinsbrücke in Köln.

Die KVB-Linien 3 und 4 werden ab dem 12. September 2021 für 24 Stunden getrennt. Unser Foto zeigt eine Straßenbahn auf der Severinsbrücke am 7. Januar 2021.

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn werden zwei wichtige Linien der KVB am Wochenende (11./12. September 2021) für 24 Stunden getrennt. 

Köln. Fünf nebeneinander liegende Eisenbahnbrücken, die über die Deutz-Mülheimer-Straße in Köln-Deutz verlaufen, will die Deutsche Bahn AG insgesamt erneuern. Nachdem die Arbeiten an der ersten Brücke im vergangenen Jahr begonnen haben, steht jetzt der nächste Abschnitt an.

Direkte Auswirkungen hat das auf alle Kölner, die mit den KVB-Linien 3 und 4 unterwegs sind. Die beiden Linien werden im Zeitraum von Sonntag, 12. September 2021, von etwa 3 Uhr, bis Montag, 13. September 2021, etwa 3 Uhr, getrennt.

Köln: KVB-Linien 3 und 4 durch Bauarbeiten der Deutschen Bahn getrennt

Im Abschnitt zwischen den Haltestellen „Suevenstraße“ und „Koelnmesse“ können in diesem Zeitraum keine Straßenbahnen fahren. Als Alternative für alle Fahrgäste wird ein Ersatzbus eingerichtet.

Alles zum Thema Deutsche Bahn

Die aus Mengenich sowie Bocklemünd kommenden Bahnen werden entsprechend nur bis zur Haltestelle Suevenstraße fahren und von dort wieder zurück in den Kölner Westen. Aus der anderen Richtung, also aus Thielenbruch sowie Schlebusch, fahren die Bahnen der KVB entsprechend nur bis Koelnmesse und von dort wieder zurück in den Nordosten der Stadt.

Köln: Ersatzbusse für die KVB-Linien 3 und 4 am 12. September

Während die Bahnen der Linie 3 nach regulärem Fahrplan fahren, werden die Abfahrtszeiten der Linie 4 um wenige Minuten angepasst. Die KVB empfiehlt den Fahrgästen die Fahrplaninformationen im Internet und an den Haltestellen zu beachten.

Die Ersatzbusse fahren zwischen den Haltestellen „Suevenstraße“ und „Koelnmesse“ als Linie 103 über den Gotenring, die Justinianstraße und die Opladener Straße zum Bahnhof Deutz/Messe. Und von hier aus über den Auenweg, entlang des Messegeländes und über die Deutz-Mülheimer-Straße bis zur Ersatzhaltestelle „Koelnmesse“. 

Hier finden Sie die Haltestellen des Ersatzbus-Verkehrs:

Fahrtrichtung Koelnmesse:

  • Ersatzbus-Haltestelle „Suevenstraße“: Gotenring 51-53
  • Ersatzbus-Haltestelle „Bahnhof Deutz/Messe“: dortige Haltestelle der Bus-Linie 150 (Bussteig C)
  • Ersatzbus-Haltestelle „Bahnhof Deutz/Messeplatz“: dortige Haltestelle der Bus-Linie 150 (Bussteig D)
  • Ersatzbus-Haltestelle „Koelnmesse“: Deutz-Mülheimer-Straße vor „Brauhaus DÜX“

Fahrtrichtung Suevenstraße:

  • Ersatzbus-Haltestelle „Koelnmesse“: Deutz-Mülheimer-Straße vor Messehalle 10
  • Ersatzbus-Haltestelle „Bahnhof Deutz/Messeplatz“: dortige Haltestelle der Bus-Linie 150 (Bussteig E)
  • Ersatzbus-Haltestelle „Bahnhof Deutz/Messe“: dortige Haltestelle der Bus-Linie 150 (Bussteig B)
  • Ersatzbus-Haltestelle „Suevenstraße“: Gotenring 44

Für den knapp 2,9 Kilometer langen Weg benötigen die Ersatzbusse in beide Fahrtrichtungen etwa zwölf Minuten. Das gesamte Bauvorhaben an den Brücken in Köln-Deutz soll sich über zehn Jahre strecken und die Möglichkeiten des öffentlichen Verkehrs in Köln und der Region verbessern. Die Kosten sollen bei mehr als 100 Millionen Euro liegen. (cho)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.