Wer kennt ihn? Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei Bonn auf der Jagd nach Täter

Hellas am Eigelstein Neuer Kölner Feinkost-Laden räumt mit Vorurteilen auf 

Julia Höffer und Stergios Liolidis in ihrem neuen Feinkostladen „Emporio Milos“.

Am Eigelstein eröffnete Restaurantinhaber Stergios Liolidis einen griechischen Feinkostladen, in dem er stolze 120 verschiedene Sorten griechischen Wein anbietet. Das Foto entstand am 16. Dezember.

Stergios Liolidis, Inhaber des Limani im Rheinauhafen und des Fährhauses Rodenkirchen, öffnete direkt an der Eigelsteintorburg die Pforten seines Geschäfts „Emporio Milos“, in dem er vor allem griechischen Wein anbietet.

„Griechischer Wein ist so wie das Blut der Erde…“ Diese gesungene Hommage von Udo Jürgens an Rebensaft aus Hellas möchte Restaurantbesitzer Stergios Liolidis den Kölnern mit seinem neuen Feinkostgeschäft nahebringen. Vor allem beim Wein aus Hellas gibt es Vorurteile. In griechischen Lokalen wird seiner Meinung nach oft – vor allem aus Kostengründen – sehr einfacher Wein angeboten: „Dann denken die Leute: ‚Aha, so schmeckt also griechischer Wein.‘ Dabei gibt es inzwischen Weine von sehr hoher Qualität. Das möchte ich bekannter machen.“ 

Lesen Sie mehr zum Thema beim Kölner Stadt-Anzeiger. Unser exklusives Angebot für Sie als Express-Leserin oder -Leser: Testen Sie jetzt hier KStA-PLUS kostenfrei oder bestellen Sie ab nur 3,90 Euro im Monat und lesen sie alle Inhalte auf ksta.de.

Köln: Restaurantbesitzer eröffnet Feinkostladen mit 120 verschiedenen Weinen

Gemeinsam mit der studierten Wein-Marketingexpertin Julia Höffer besucht er regelmäßig kleine Winzer in seinem Heimatland. 120 verschiedene Weine gibt es im „Emporio Milos“ am Eigelstein zu kaufen, auch sehr seltene Weine etwa von den Inseln Santorin und Kefalonia. Neben Wein möchte der in Thessaloniki geborene Gastronom einmal ganze 50 verschiedene Sorten griechischen Käse anbieten, worunter Spezialitäten wie der Graviera-Hartkäse und der „Blütenkäse“ Anthotiro zählen.

Alles zum Thema Eigelstein
  • Schneller Umbau steht an Große Kölner Straße wird autofrei – welche ist die nächste?
  • Im Video Die Schande vom Eigelstein – Kölner Gastronom zeigt Hitlergruß und rastet aus
  • Blut-Schock am Eigelstein Kölner Polizei zückt Waffen, dann wird heftige Lage klar
  • Leverkusen Heftige Szenen: Mann (20) löscht brennenden VW, plötzlich fallen Schüsse
  • Dicke Luft am Eigelstein Inhaber sauer: Kölner Bürgerverein zettelt Gastro-Zoff an
  • Corona-App vor Einlass vorzeigen?  Kölner Wirte mit glasklarer Haltung
  • Eigelstein wird autofrei Köln richtet die erste Corona-Fußgängerzone ein
  • Kölner „Wohlfühlstraße“ Eigelstein wird autofrei – doch OB Reker denkt schon weiter
  • „Was rauchen die?” Auch Angriff auf die OB: Stimmen zu Kölns Corona-Fußgängerzone
  • Im Eigelsteinviertel Stadt plant neues Groß-Projekt und bittet Kölner um Hilfe

Hochwertiges Olivenöl und Spezialitäten wie Meerfenchel und Kapernblätter werden im „Emporio Milos“ (Eigelstein 137-141, 50668 Köln, geöffnet Montag bis Samstag 9 bis 19 Uhr) im Glas feilgeboten. Tzaziki und süßer Nachtisch frisch aus dem Limani zählen ebenfalls zum großen Angebot. Bald sollen auch speziell abgepackte Mittagsmahlzeiten aus Liolidis’ Restaurants am Eigelstein angeboten werden können. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.